theen

Dienstag, 17. Juli 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Abonnement

Abonnement


Wenn Sie Fragen zu Ihrem Abonnement haben, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns unter 07071.56513-0 an.

Bestellung eines Abonnements

Sie m├Âchten stadt+werk als regul├Ąres Abo beziehen.
M├Âchten Sie stadt+werk abonnieren, k├Ânnen Sie das PDF-Formular (73 KB) ausf├╝llen, ausdrucken und uns per Post oder Fax zukommen lassen. Oder Sie benutzen das untenstehende Online-Formular.

Sie m├Âchten stadt+werk als Abo (Print + PDF) beziehen.
F├╝r nur 128 Euro erhalten Sie stadt+werk als Printausgabe sowie als interaktive PDF-Datei zur Verwendung im Intranet Ihrer Verwaltung oder Ihres Unternehmens. PDF-Formular "Print+PDF" (68 KB)

Online-Bestellung

Ich bestelle stadt+werk als Jahresabonnement f├╝r 79 Euro frei Haus.
Ich bestelle stadt+werk als Jahresabonnement f├╝r 128 Euro frei Haus. Das Abonnement beinhaltet die gedruckten Ausgaben sowie die ├ťbersendung der Ausgaben als PDF-Datei zur Verwendung im Intranet.
Der Abrechnungszeitraum betr├Ągt 6 Ausgaben + Sonderausgaben. Das Abonnement verl├Ąngert sich um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf schriftlich gek├╝ndigt wird. Die Lieferung beginnt mit der n├Ąchsten Ausgabe an eine Adresse innerhalb Deutschlands. F├╝r Abonnements aus dem Ausland oder Mehrfach-Abonnements wenden Sie sich bitte an den Verlag.
Lieferadresse

Rechnungsadresse (falls abweichend)




Leider m├╝ssen wir aus Spamgr├╝nden diese Frage stellen:
Was ergibt die Summe von 9 und 1?

Aktuelle Meldungen und Beiträge

Stadtwerke Ostmünsterland: Gebündelte Kräfte
[17.7.2018] Die kommunalen Unternehmen Stadtwerke ETO und Energieversorgung Oelde schließen sich zu den Stadtwerken Ostmünsterland zusammen. Mit der Bündelung von Ressourcen und Know-how will der neue Regionalversorger besser im Wettbewerb bestehen. mehr...
Duisburg: Smart City geht online
[17.7.2018] Auf einer neuen Website informiert Duisburg über den Sachstand und die Hintergründe des Smart-City-Vorhabens der Stadt. mehr...
Berlin: Energiedaten online aufbereitet
[17.7.2018] Der Berliner Energieatlas ist online. Die Plattform bietet den Nutzern visualisierte Daten zu Wärme, Strom und Infrastrukturen und soll als strategisches Instrument verstanden werden, um die Berliner Energiewende voranzutreiben. mehr...
Mit wenigen Klicks lassen sich im Online-Energieatlas unter anderem die Elektroladesäulen anzeigen. Die grünen Punkte markieren die Standorte.
Bielefeld: 280 Millionen Euro für Glasfaser
[17.7.2018] Ein flächendeckendes Glasfaserangebot wollen die Stadtwerke in Bielefeld realisieren und investieren dafür 280 Millionen Euro. mehr...
BNetzA: Abfrage der Mitnutzungsverträge öffentlicher Netze
[17.7.2018] Eigentümer oder Betreiber öffentlicher Versorgungsnetze erinnert die Bundesnetzagentur (BNetzA) an ihre Pflicht, Verträge über Mitnutzungen an die BNetzA zu übermitteln. mehr...
Markt: Riesen sortieren sich neu Bericht
[16.7.2018] Steht durch den Deal der Energieriesen E.ON und RWE ein Beben des Marktumfelds bevor? Und welche strategischen Schlüsse sollten Stadtwerke und Kommunen aus der Neuordnung der Großkonzerne ziehen? mehr...
E.ON und RWE: Weitreichender Tausch der Geschäftsaktivitäten vereinbart.
Deutsche Umwelthilfe: SmartRathaus-Projekt gestartet
[16.7.2018] Mit Gebäudeautomation gegen den Klimawandel – Birkenwerder, Böblingen, Borkum, Steyerberg und Wörth am Rhein sind für das SmartRathaus-Projekt der Deutschen Umwelthilfe ausgewählt worden. mehr...
KEA: Jubiläumstreff der Energieagenturen
[16.7.2018] Baden-Württembergs regionale Energieagenturen haben sich Mitte Juli in Stuttgart zu ihrem 25. Erfahrungsaustausch getroffen. Die Energieexperten besprachen bei dem jährlichen Meeting Neues aus der Förderlandschaft und diskutierten Erfahrungen und Ideen. mehr...
Wülfrath: Zu 100 Prozent grün
[16.7.2018] Die ortsansässigen Stadtwerke werden die Stadt Wülfrath künftig mit zertifiziertem, klimaneutralem Gas beliefern. Die Kommune wird damit ab sofort zu 100 Prozent mit regenerativer Energie versorgt. mehr...
Stadtwerke Award 2018: Die Nominierten stehen fest
[13.7.2018] Sechs Unternehmen wurden für den Stadtwerke Award 2018 nominiert. Für den Preis qualifiziert haben sich die Energieversorgung Halle, das Stadtwerk am See, die Stadtwerke Lübeck und Trier sowie die Wuppertaler Stadtwerke und Thüga. mehr...

Suchen...

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk7/8 2018 (Juli / August)
7/8 2018
(Juli / August)
Konzepte für die Wärmewende
Innovative Wärmenetze können einen zusätzlichen Beitrag zur Flexibilisierung des Energiesystems leisten.

Heftarchiv

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 7/2018 (Juliausgabe)
E-Procurement
Automatisierte Beschaffung

Follow us on twitter

Aus dem s+w Kalender

TAR-Fachforum 2018
4. - 5. September 2018, Leipzig
TAR-Fachforum 2018
13. Deutscher Energiekongress
11. - 12. September 2018, München
13. Deutscher Energiekongress
16. Jahreskonferenz Forderungsmanagement EVU
12. - 14. September 2018, Berlin
16. Jahreskonferenz Forderungsmanagement EVU
TAR-Fachforum 2018
18. - 19. September 2018, Bad Neuenahr-Ahrweiler
TAR-Fachforum 2018

Weitere Portale des Verlags

www.kommune21.de www.move-online.de