Euroforum

Mittwoch, 19. September 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Elektromobilität

Elektromobilität

Strom aus erneuerbaren Quellen soll künftig den Individual- und den öffentlichen Nahverkehr antreiben. Mobilitätskonzepte mit Elektrofahrzeugen werden in vielen Städten und Regionen bereits erprobt.
Elektromobilität

PwC:
Städte fahren auf E-Busse ab


Hybrid-Bus der Göttinger Verkehrsbetriebe wird auf dem Betriebshof geladen. [18.9.2018] Deutsche Städte wollen in den kommenden Jahren über 3.000 batteriebetriebene Busse für den Nahverkehr beschaffen. Das ist das Ergebnis des zweiten E-Bus-Radars des Beratungsunternehmens PwC.

Deutschlands Städte haben ihre Ziele bezüglich der Umstellung ihrer ÖPNV-Busflotten auf alternative Antriebstechnologien deutlich erhöht. Das ist eines der wichtigsten Ergebnisse des zweiten E-Bus-Radars der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC). Demnach haben sich die Beschaffungsankündigungen für Busse mit alternativen Antrieben in den ersten sieben Monaten 2018 im Vergleich zu Ende 2017 auf 3.243 rein elektrisch angetriebene Busse... mehr...
AWS

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Wiesbaden: ESWE öffnet E-Tankstelle
[17.9.2018] Die erste von insgesamt 20 öffentlichen Ladesäulen für Elektrofahrzeuge im Wiesbadener Stadtgebiet ist in Betrieb gegangen. mehr...
Thüringen: E-Busse für Eisenach
[13.9.2018] Der Freistaat Thüringen will die Elektromobilität voranbringen und fördert die Beschaffung von zwei Elektrobussen in Eisenach sowie eine Mitfahrzentrale für elektrisches Fahren im Wartburgkreis. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Sofortprogamm E-Mobilität kommt an
[4.9.2018] Das Land Nordrhein-Westfalen stellt in den Jahren 2018 und 2019 insgesamt 20 Millionen Euro an Fördergeldern für Elektromobilität zu Verfügung. 1,5 Millionen Euro sind den Kommunen für die Umsetzungsberatung, Elektrofahrzeuge und Lade-Infrastrukturen bereits zugegangen. mehr...
Stadtwerke Offenbach: Elektromobilität global betrachten
[3.9.2018] Das Global EV Pilot City Programme möchte den Ausbau der Elektromobilität vorantreiben. Neben Städten wie London, New York, Montreal, Stockholm und Peking nimmt seit Kurzem auch Offenbach am Programm teil – als erste und bisher einzige deutsche Stadt. mehr...
Über die E-Mobilität tauscht sich Offenbach international aus.
MotionWerk: Blockchain für Ladestationen
[31.8.2018] Der Blockchain-Entwickler MotionWerk gründet die Share&Charge Foundation in der Schweiz. Das Essener Unternehmen überträgt damit seine Software zum einfachen und sicheren Laden von Elektroautos in die neugegründete Stiftung. mehr...
Stadtwerke Lengerich: Trianel unterstützt Ladesäulen-Park
[30.8.2018] Die Stadtwerke Lengerich bauen ihren Ladesäulen-Park aus. Die operative Betriebsführung für die kommunale Ladesäuleninfrastruktur übernimmt die Stadtwerke-Kooperation Trianel. mehr...
beegy: HERMINE lädt E-Autos
[23.8.2018] Das Unternehmen beegy bietet eine neue White-Label-Lösung im Bereich Elektromobilität an: Die Anwendung HERMINE ermöglicht es Nutzern, ihr E-Auto bevorzugt mit Sonnenstrom vom eigenen Dach zu laden. mehr...
Ladesteuerung von beegy ermöglicht optimiertes Laden mit Sonnenstrom.
N-ERGIE: Joint Venture für E-Mobilität
[14.8.2018] Das neu gegründete Unternehmen emonvia entwickelt Lösungen für den Aufbau und die intelligente Steuerung von Ladepunkten. Zielgruppe sind auch Stadtwerke und Energieversorger. Mitgründer ist das kommunale Unternehmen N-ERGIE. mehr...
Stadtwerke Iserlohn: Kundennutzen stets im Blick Interview
[8.8.2018] Reiner Timmreck, Geschäftsführer der Stadtwerke Iserlohn, erläutert im stadt+werk-Interview, wie der Energieversorger zum Vorreiter bei der Elektromobilität wurde, was die von ihm genutzte Lade-Infrastruktur auszeichnet und wie Stadtwerke Smart-City-Initiativen unterstützen. mehr...
„Bei der Energiewende ist das Managen der Flexibilität eine große Herausforderung“, findet Stadtwerke-Geschäftsführer Reiner Timmreck.
Elektromobilität: Ladesäulen sicher betreiben Bericht
[7.8.2018] Zahlreiche technische und rechtliche Anforderungen definieren den sicheren Betrieb einer Ladesäule. Es empfiehlt sich deshalb, einen unabhängigen Sachverständigen zu Rate zu ziehen, der von der Planung über die Errichtung bis hin zum Betrieb der Anlage unterstützt. mehr...
Schnellladestation: Durch TÜV-Prüfung Betriebsrisiken minimieren.
Kreis Soest: 25.000 E-Autos bis 2030
[30.7.2018] Einen Zwischenbericht zum Elektromobilitätskonzept im Kreis Soest hat die Hochschule Hamm-Lippstadt vorgelegt. Dieser geht davon aus, dass bis zum Jahr 2030 kreisweit mehr als 25.000 E-Fahrzeuge unterwegs sein werden. mehr...
Kreis Soest: Zwischenstand für das kreisweite Elektromobilitätskonzept mit ersten Prognosen vorgestellt.
Saarland: Online-Umfrage zur Mobilität
[30.7.2018] Für das saarländische Mobilitätskonzept führt das Land eine Online-Umfrage unter den Kommunen durch. So sollen zum einen der Sachstand und zum anderen die langfristigen Planungen hinsichtlich Mobilität ermittelt werden. mehr...
Mainz: Autonomes Fahren am Rhein
[27.7.2018] Ab August können die Mainzer mit einem autonomen Elektrokleinbus die Rheinpromenade entlangfahren. mehr...
BDEW: Neues Ladesäulenregister online
[26.7.2018] Rund 13.500 öffentliche Ladepunkte in Deutschland zählt das neue Ladesäulenregister des BDEW. Was für den Durchbruch der Elektromobilität fehle, seien passende E-Fahrzeuge, findet BDEW-Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer und fordert Hersteller und Regierung zum Umdenken auf. mehr...
Mit der Plattform bieten der BDEW und  Energie Codes und Services ab sofort ein  Serviceangebot rund um Fragen der Infrastruktur für Elektromobilität.
Stadtwerke Weinheim: Freude am Laden
[26.7.2018] Eine Ladesäule mit Bluetooth-Schnittstelle zur einfachen Abrechnung über eine Smartphone-App haben die Stadtwerke Weinheim in Betrieb genommen. Bezahlt wird über den Online-Dienst PayPal. mehr...
Eine Ladesäule mit Bluetooth-Schnittstelle zur einfachen Abrechnung über eine Smartphone-App haben die Stadtwerke Weinheim in Betrieb genommen.
Last-Management: Das Netz in Balance halten Bericht
[23.7.2018] Durch ein intelligentes Last-Management sorgt der E-Mobility-Regler von BTC für Entspannung beim Aufladen von Elektroautos. Wie der BTC | GRID Agent dazu beiträgt, Überlastungssituationen zu entschärfen, wird in einem Simulationsprojekt deutlich. mehr...
Im Rahmen der Simulation wurden von BTC verschiedene Szenarien untersucht. Im so genannten Worst-Case-Szenario wurde angenommen, dass jeder Haushalt im Netzgebiet über ein Elektrofahrzeug verfügt.
EnBW: 50 Ladestationen für den Süden
[23.7.2018] Der Energieversorger EnBW erhält den Zuschlag für die Ausschreibung des Zweckverbands Oberschwäbische Elektrizitätswerke über mehr als 50 Ladestationen in neun baden-württembergischen Landkreisen. mehr...
EnBW-Chef Frank Mastiaux (links) und der OEW-Vorsitzende Landrat Lothar Wölfle besiegeln einen Großauftrag für die EnBW.
Niedersachsen: Innenministerium setzt auf E-Mobilität
[20.7.2018] Niedersachsens Innenministerium setzt beim Thema Mobilität künftig verstärkt auf alternative Antriebstechnologien. mehr...
Niedersachsens Innenministerium will beim Thema Elektromobilität mit gutem Beispiel vorangehen.
Elektromobilität: Fahrzeug für die letzte Meile Interview
[19.7.2018] Der Elektromotor ist im urbanen Umfeld der überlegene Antrieb, sagt Achim Kampker. stadt+werk sprach mit dem Chef und Gründer des Elektrotransporter-Herstellers StreetScooter über die Vorteile des Fahrzeugs im kommunalen Einsatz. mehr...
Prof. Dr. Achim Kampker ist Geschäftsführer des Unternehmens StreetScooter.
Westnetz: StreetScooter für den Fuhrpark
[11.7.2018] Westnetz hat eine langfristige Entwicklungspartnerschaft mit dem Hersteller StreetScooter vereinbart und beschafft insgesamt 300 speziell angepasste E-Nutzfahrzeuge. mehr...
Der Verteilnetzbetreiber Westnetz beschafft 300 E-Nutzfahrzeuge vom Typ StreetScooter.
Stadtwerk am See: E-Mobilitätskonzept nominiert
[11.7.2018] Das Stadtwerk am See ist für den Stadtwerke Award des VKU vorgeschlagen worden. Die Jury wählte das Konzept „E-Mobilität für Kommunen“ als eines der sechs besten Bewerbungen aus. mehr...
Das Stadtwerk am See ist für den Stadtwerke Award des VKU vorgeschlagen worden.
enviaM: 106 Ladestationen für Ostdeutschland
[10.7.2018] enviaM baut 106 neue öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektroautos. Dafür erhält der Energiedienstleister Fördermittel aus dem Bundesprogramm Ladeinfrastruktur. mehr...
Deutschland/Niederlande: E-Mobilität überschreitet Grenzen
[10.7.2018] Ein Sharing-Auto in Deutschland mieten und zum Geschäftstermin über die niederländische Grenze fahren oder mit dem E-Bike bequem die Grenzregion erkunden? Im deutsch-niederländischen Grenzgebiet soll eine Pilotregion für das Sharing von elektrischen Autos und Fahrrädern entstehen, um genau das zu ermöglichen. mehr...
Wiesbaden: Städtischer Fuhrpark unter Strom
[6.7.2018] Die Stadt Wiesbaden stellt Teile ihres Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge um und will damit nicht nur den Ausstoß von Treibhausgasen, sondern auch Kosten reduzieren. Der Bund unterstützt das Projekt mit Fördermitteln in Höhe von 1,3 Millionen Euro. mehr...
Hamburg: Grüner Lieferverkehr
[5.7.2018] In Hamburg will die Deutsche Post ab nächstem Jahr für die Brief- und Paketzustellung nur noch das E-Nutzfahrzeug StreetScooter einsetzen. Im Gegenzug baut die Freie und Hansestadt die Lade-Infrastruktur aus und schafft zusätzliche Ladezonen für innerstädtische Lieferverkehre. mehr...

Suchen...

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk9/10 2018 (September / Oktober)
9/10 2018
(September / Oktober)
Erneuerbares Gas
Die Power-to-Gas-Technologie kann die Sektorkopplung voranbringen. Dazu muss aber ein wirtschaftlicher Betrieb möglich sein.
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 9/2018 (Septemberausgabe)
Elektronische Aktenführung
Fundament der digitalen Verwaltung