IQPC2

Mittwoch, 19. September 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Rekommunalisierung

Rekommunalisierung

Allein zwischen 2007 und 2012 wurden mehr als 60 Stadtwerke neu gegründet und über 170 Strom- und Gasnetze gingen in kommunalwirtschaftliche Hände über. Der Trend wird weiter anhalten, viele Konzessionsverträge laufen bis 2016 aus.
Rekommunalisierung

Stadtwerke Andernach:
Grundversorger nach fünf Jahren


Stadtwerke Andernach: Grundversorger Gas nach nur fünf Jahren. [11.9.2018] Die Stadtwerke Andernach haben im Jahr 2014 den Netzbetrieb für Strom und Erdgas in der rheinland-pfälzischen Stadt übernommen. Jetzt hat der kommunale Versorger beim Gas den Grundversorgerstatur erreicht.

Den Stadtwerken Andernach ist es in einem beispiellosen Tempo gelungen, so viele Erdgaskunden zu gewinnen, dass sie zum 1. Januar 2019 den Grundversorgerstatus übernehmen. Die Entwicklung ist deshalb so bemerkenswert, weil die Stadtwerke Andernach erst 2014 den Netzbetrieb für Strom und Erdgas übernommen und dafür eigens die Stadtwerke Andernach Energie gegründet haben. Die Stadtwerke Andernach hatten sich zuvor im Konzessionswettbewerb durchgesetzt und den Altkonzessionär RWE abgelöst.... mehr...
AWS

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Rekommunalisierung

Kreis Ahrweiler: Stromnetze wieder in kommunaler Hand
[10.9.2018] In sieben Kommunen des rheinland-pfälzischen Kreises Ahrweiler werden die Stromnetze in den kommenden Jahren vollständig kommunalisiert. Über den Eigentumsübergang der Netze haben sich jetzt die Unternehmen innogy und evm geeinigt. mehr...
Die Stromnetze in sieben Kommunen im Kreis Ahrweiler – darunter Remagen – sind bald wieder in kommunaler Hand.
Stuttgart Netze: Erfolg in zweiter Instanz
[27.7.2018] Das Oberlandesgericht Stuttgart bestätigt ein Urteil, wonach das Unternehmen Stuttgart Netze das Hochspannungs- und Gashochdrucknetz der baden-württembergischen Landeshauptstadt von der EnBW-Tochter Netze BW übernehmen kann. mehr...
Umspannwerk in Stuttgart: Im Rechtsstreit über das Eigentum am Hochspannungs- und Gashochdrucknetz in der baden-württembergischen Landeshauptstadt hat die Stadtwerke-Tochter Stuttgart Netze auch in zweiter Instanz Recht bekommen.
Hamburg: Wertgutachten bestätigt
[9.7.2018] Die Unternehmensbewertung der Gesellschaft Vattenfall Wärme Hamburg durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO wurde nun von PricewaterhouseCoopers bestätigt. Demnach liegt der Wert der Vattenfall-Tocher, die die Freie und Hansestadt übernehmen will, über 300 Millionen Euro unter dem bereits vereinbarten Mindestkaufpreis. mehr...
Braunschweig: Thüga steigt bei BS Energy ein
[15.6.2018] Der Weg zur Beteiligung des Stadtwerkeverbunds Thüga am Braunschweiger Energieversorger BS Energy ist frei. Der Rat der Stadt Braunschweig hat zugestimmt, dass Thüga 24,8 Prozent der Gesellschaftsanteile von Veolia, dem Mehrheitsgesellschafter von BS Energy, erwirbt. mehr...
Hamburg: Günstiges Gutachten
[6.6.2018] Im Zuge der Rekommunalisierung der Hamburger Energienetze hat die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO den Wert des Fernwärmegeschäfts von Vattenfall auf 645 Millionen Euro geschätzt. Jetzt haben der Energiekonzern und die Stadt ein Problem: Sie haben bereits einen deutlich höheren Mindestkaufpreis vertraglich vereinbart. mehr...
Heizkraftwerk Wedel: Laut BDO-Gutachten ist das Fernwärmegeschäft von Vattenfall in Hamburg 645 Millionen Euro wert.
Brauschweig: BS Energy wird kommunaler
[23.5.2018] Der Braunschweiger Energieversorger BS Energy soll durch einen dritten kommunalen Partner gestärkt werden. Im entsprechenden Bieterverfahren hat die Stadtwerke-Kooperation Thüga überzeugt. mehr...
Der Braunschweiger Energieversorger BS Energy soll durch einen dritten kommunalen Partner gestärkt werden.
Neckargemünd: In Kooperation zum Stromnetz
[21.2.2018] Die Neuvergabe der Stromkonzession der baden-württembergischen Stadt Neckargemünd ist erst nach zehn Jahren abgeschlossen. Ende Januar vergab der Gemeinderat die Konzession an die örtlichen Stadtwerke, der Durchbruch wurde mit einem Kooperationsmodell erzielt. mehr...
Neckargasse in Neckargemünd: Stromnetz kommt in kommunale Hände.
Hamburg: Gasnetz Hamburg kommt zum Zug
[5.2.2018] Andere Unternehmen sahen wohl keine Chance: Für die Gasnetz-Konzession in Hamburg gibt es nur einen Bewerber. mehr...
Hamburg: Gasnetz komplett städtisch
[11.1.2018] Das Hamburger Gasnetz ist seit Jahresbeginn wieder in kommunaler Hand. Hamburgs Senator Jens Kerstan erwartet dadurch mehr Spielraum bei der Umsetzung der Energiewende in der Freien und Hansestadt. mehr...
Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg
WEMAG: Profitables Engagement
[13.11.2017] Der Verband der Kommunalen Anteilseigner (KAV) der WEMAG ist dank eines Forward Darlehens ab 2032 schuldenfrei. Seit der Kommunalisierung im Jahr 2010 hat das Versorgungsunternehmen über 86 Millionen Euro an die rund 200 beteiligten Gemeinden ausgeschüttet. mehr...
Konzessionsvergabe: DStGB legt Leitfaden vor
[24.10.2017] Die Anforderungen an die Konzessionsvergabe sind deutlich gestiegen. Deshalb hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) einen Leitfaden zur Orientierung herausgegeben. mehr...
DStGB veröffentlicht Leitfaden zur Konzessionsvergabe.
Olching: Stadtwerke übernehmen Energienetze
[15.8.2017] Der Stadtrat Olching hat den Weg für eine Übernahme der Strom- und Gasnetze durch die örtlichen Stadtwerke freigegeben. Um Kosten zu sparen, werden die Stadtwerke Olching die Netze zunächst in Kooperation mit den bisherigen Eigentümern betreiben. mehr...
Pressekonferenz zur Übernahme der Strom- und Gasnetze in Olching.
Stadtwerke Tübingen: Gemeinsam Netze in Nagold betreiben
[3.8.2017] Die Stadtwerke Tübingen kooperieren mit den Stadtwerken Nagold. Gemeinsam wollen sie sich um die Konzession für das Strom- und Gasnetz in Nagold bewerben. mehr...
Stadtwerke MüllheimStaufen: Gelebte Partnerschaft mit bnNetze
[18.7.2017] Die Badenova-Tochter bnNetze erhält den Zuschlag für den Betrieb der Stromverteilnetze in den südbadischen Städten Müllheim und Staufen. mehr...
Stadtwerke Tecklenburger Land: Junges Stadtwerk auf gutem Weg
[11.7.2017] Drei Jahre nach der Gründung haben sich die Stadtwerke Tecklenburger Land vom Energieversorger zum Netzbetreiber und Dienstleister für Kommunen entwickelt. mehr...
Berlin Energie: Rendite für die Hauptstadt Interview
[23.5.2017] In Berlin sollen die Energienetze erstmals in kommunale Hände gebracht werden. Über den Stand des Konzessionsverfahrens und die Ziele der Rekommunalisierung sprach stadt+werk mit Wolfgang Neldner, Geschäftsführer von Berlin Energie. mehr...
Wolfgang Neldner, Geschäftsleiter des Landesbetriebs Berlin Energie und vorläufiger Geschäftsführer des Eigenbetriebs Berlin Energie
Gesetzesnovelle: Konzessionsvergabe neu geregelt Bericht
[22.5.2017] Mit der Gesetzesnovelle zur Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen will der Gesetzgeber Rechtssicherheit schaffen. Einerseits werden mit dem in Kraft getretenen Gesetz tatsächlich Unklarheiten beseitigt, andererseits aber wieder neue Probleme geschaffen. mehr...
Neue Rügefristen und klare Vorgaben beim Netzkaufpreis sollen die Konzessionsvergabe künftig beschleunigen.
Stadtwerke Aurich: Strom- und Gaskonzession erhalten
[11.4.2017] In einem vor sechs Jahren gestarteten und im Jahr 2014 wiederholt aufgelegten Konzessionsvergabeverfahren sind die Stadtwerke Aurich als Sieger hervorgegangen. Sie sollen in Aurich die Strom- und Gasnetze für die kommenden 20 Jahre betreiben. mehr...
Gesetzgebung: Konzessionsvergabe neu geregelt
[17.2.2017] Der Gesetzgeber hat das Energiewirtschaftsgesetz geändert und die Konzessionsvergabe für den Strom- und Gasnetzbetrieb neu geregelt. Erstmals wird die umstrittene Frage geklärt, welcher Netzpreis angemessen ist. Allerdings: Nicht alle Unklarheiten wurden beseitigt. mehr...
Mettmann: Konzessionen neu vergeben
[14.2.2017] Mettmanns parteiloser Bürgermeister Thomas Dinkelmann hat die neuen Konzessionäre für das Strom- und Gasnetz vorgestellt. mehr...
Stadtwerke Hameln: Konzessionär in Hessisch Oldendorf
[9.2.2017] Die Stadtwerke Hameln sind Sieger im Konzessionsverfahren Strom und Gas für Hessisch Oldendorf. Der kommunale Netzbetreiber Westfalen Netz hatte seinerzeit gegen die Vergabe an die Stadtwerke geklagt. Die Klage wurde jetzt vom Oberlandesgericht Celle abgewiesen. mehr...
Gaskonzession: Berlin Energie darf als Bieter auftreten
[27.1.2017] Der Bundesgerichtshof hat heute die Bieterfähigkeit des Landesbetriebs Berlin Energie bestätigt, dessen Parteifähigkeit im fortzusetzenden Kammergerichtsverfahren aber abgelehnt. Somit darf der Landesbetrieb im Zivilprozess gegen Gasag nicht selbst auftreten, seine Interessen wird das Land Berlin wahrnehmen. mehr...
Hamburg: Planungen für die Wärmewende
[20.12.2016] Die Hamburger Behörde für Umwelt und Energie hat ein Gutachten für die Einbindung erneuerbarer Quellen für die Wärmeversorgung der Freien und Hansestadt erstellen lassen. mehr...
Am Klärwerk Hamburg könnte Heizwärme aus Wärmepumpen gewonnen werden.
Stadtwerke Gifhorn: Konzessionsverträge unterschrieben
[8.12.2016] Die im Jahr 2012 gegründeten Stadtwerke Gifhorn übernehmen zum 1. Januar 2017 Strom- und Gaskonzessionen der niedersächsischen Stadt. mehr...
Die Stadt Gifhorn und die Stadtwerke haben die noch offenen Konzessionsverträge unterschrieben.
Wallenhorst: Gemeindewerke übernehmen Netzbetrieb
[24.10.2016] Zum 1. Januar 2017 übernimmt GWW Netz den Strom- und Gasnetzbetrieb in Wallenhorst. Das Unternehmen war eigens für die Rekommunalisierung der Energienetze gegründet worden. mehr...

Suchen...

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk9/10 2018 (September / Oktober)
9/10 2018
(September / Oktober)
Erneuerbares Gas
Die Power-to-Gas-Technologie kann die Sektorkopplung voranbringen. Dazu muss aber ein wirtschaftlicher Betrieb möglich sein.
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
ABO Wind AG
65195 Wiesbaden
ABO Wind AG
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 9/2018 (Septemberausgabe)
Elektronische Aktenführung
Fundament der digitalen Verwaltung