smartmetering

Donnerstag, 19. April 2018

Sagemcom Dr. Neuhaus:
Integration in weitere GWA-Lösung


[8.1.2018] Mit der Anbindung an die GWA-Lösung von Robotron zeigt das SMARTY IQ Gateway von Sagemcom Dr. Neuhaus seine Interoperabilität.

Das SMARTY IQ Gateway von Sagemcom Dr. Neuhaus wurde erfolgreich an die Gateway-Administrationssoftware (GWA) des Anbieters Robotron angeschlossen. Laut Sagemcom wird damit der Messdatenempfang entsprechend der Vorgaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ermöglicht. Auf technischer Ebene finde eine hochsichere Kommunikation des SMARTY IQ Gateway über die WAN (Wide Area Network)-Schnittstelle statt und folgt dabei den vom FNN (Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE) definierten Mikroprozessen. Dirk Engel, Leiter Produkt-Management bei Sagemcom Dr. Neuhaus, erklärt: „Nachdem unser Smart Meter Gateway SMARTY IQ bereits erfolgreich an die GWA-Software von Sagemcom Fröschl angebunden wurde, freuen wir uns nun sehr, dass auch eine Integration an die GWA-Lösung von Robotron gelungen ist. Dieser Erfolg zeigt nicht nur die Flexibilität unserer Schnittstellen, sondern betont auch unsere Interoperabilität zu GWA-Lösungen unterschiedlicher Anbieter. Mit diesem Meilenstein ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zum Smart-Meter-Roll-out in Deutschland erreicht.“ (al)

www.sagemcom.com

Stichwörter: Informationstechnik, Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Smart Metering, Gateway Administration



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Hertener Stadtwerke: Intelligente Steuerung von Energie
[19.4.2018] In Herten wurde das Forschungsprojekt „Stadt als Speicher“ beendet. Ergebnis: Durch die Vernetzung von Energieerzeugern und -speichern kann die Zuverlässigkeit der Stromversorgung deutlich verbessert werden. Auch das Netz wird entlastet. mehr...
Kreis Biberach: Charme der regionalen Marke
[18.4.2018] Zur Vermarktung von lokal erzeugtem Ökostrom haben fünf Bürgerenergiegesellschaften im Landkreis Biberach einen virtuellen Marktplatz eröffnet. Technische Unterstützung kommt von einer EnBW-Tochter. mehr...
Start für die Online-Plattform BiberEnergie.
Fraunhofer ISE: Smarte Tarife dank alter Regeltechnik
[17.4.2018] Die Technologie, mit der seit vielen Jahren abends die Straßenlaternen eingeschaltet werden, kann Stromkunden beim Sparen helfen: Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat eine dynamische Stromtarifierung auf Basis der Rundsteuertechnik entwickelt. mehr...
Im SmartEnergyLab des Fraunhofer ISE wurde die intelligente Betriebsführung auf Basis flexibler Tarife zunächst in einem Test-Aufbau erprobt.
Ludwigsburg: Von der Planstadt zur Smart City
[12.4.2018] An fünf Abenden spannen in Ludwigsburg Experten den Bogen von historischen zu aktuellen Themen der Stadtentwicklung. Thematisiert werden unter anderem Smart-City-Lösungen, die energieeffiziente Straßenbeleuchtung oder die Stadt in der Cloud. mehr...
Studie: Europa investiert in Smart Cities
[11.4.2018] In Europa werden in den kommenden Jahren die weltweit meisten Investitionen in Smart-City-Initiativen getätigt werden. Das prognostiziert eine Studie des Beratungsunternehmens Frost & Sullivan. mehr...