solarpraxis

Montag, 23. April 2018

innogy:
Anlaufstelle für Stromausfälle


[12.4.2018] Informationen der fünf innogy-Netzbetreiber stehen jetzt auf einer eigenen Website zur Verfügung. Darüber können auch die Nutzer Stromausfälle melden. Ziel von innogy ist es, alle deutschen Netzbetreiber für die Anwendung zu gewinnen.

Die innogy-Netzgesellschaften haben ein Internet-Portal gestartet, das über Stromausfälle und Netzstörungen informiert. Die innogy-Netzgesellschaften haben ein Internet-Portal gestartet, das über Stromausfälle und Netzstörungen informiert. Wie das Unternehmen mitteilt, stehen auf der Website stromausfall.de die Informationen im Netzgebiet von Westnetz, Syna, ELE Verteilnetz, LEW Verteilnetz und Mitnetz zur Verfügung. Langfristig wolle das innogy-Projektteam möglichst alle 875 deutschen Netzbetreiber für die Anwendung gewinnen.
Die Nutzer der Website können laut innogy auch selbst Störungen im Stromnetz melden. Dabei können sie anhand einer Checkliste prüfen, ob es sich tatsächlich um eine Netzstörung handelt oder ob die Ursache im eigenen Haushalt liegt. Durch eine Social-Media-Funktion werden die Meldungen der Netzbetreiber mit denen der Nutzer ergänzt. Zum Beispiel könne der Besucher den Stromausfall genauer lokalisieren und sehen, welche Straßenzüge und Nachbarn ebenfalls vom Stromausfall betroffen sind. Projektleiter Daniel Felbier erklärt: „Unser Ziel ist es, die erste Anlaufstelle für Stromausfälle in ganz Deutschland zu sein.“ Eine Kundenbefragung habe ergeben, dass sich Stromkunden eine Informationsseite wünschen, um sich in Echtzeit informieren zu können. (al)

www.stromausfall.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, innogy,

Bildquelle: www.stromausfall.de

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Voltaris: Gateway-Administration für Designetz
[18.4.2018] Der Metering-Spezialist Voltaris übernimmt im Bundesforschungsprojekt Designetz die Rolle des Messstellenbetreibers für intelligente Messsysteme einschließlich der Gateway-Administration. mehr...
Voltaris übernimmt im Forschungsprojekt Designetz die Rolle des Messstellenbetreibers für intelligente Messsysteme einschließlich der Gateway-Administration.
Stadtwerke Gießen: Zentrale Steuerungszentrale
[12.3.2018] Die neue Netzleitstelle der Stadtwerke Gießen ermöglicht es, dass Strom-, Gas- und Wassernetze sowie das Fernwärmenetz gemeinsam überwacht werden können. mehr...
Bayernwerk: Spitzen kappen statt Netzausbau
[6.3.2018] Der regionale Netzbetreiber Bayernwerk wendet mit der so genannten Spitzenkappung ein Verfahren an, das deutliche Entspannung beim Netzausbaubedarf bieten soll. mehr...
Bayernwerk: Baubeginn für Umspannwerk
[27.2.2018] Der Photovoltaik-Boom in Oberfranken zwingt den Verteilnetzbetreiber Bayernwerk zum Bau eines neuen Umspannwerks in der Gemeinde Oberhaid. mehr...
Netzausbau: Formelle Beteiligung am Projekt Ultranet
[18.1.2018] Im Abschnitt zwischen Mannheim-Wallstadt und Philippsburg ist beim Gleichstromprojekt Ultranet die Beteiligung der Öffentlichkeit am Genehmigungsverfahren gestartet. Bis Mitte März können Bürger, Kommunen und Träger öffentlicher Belange ihre Stellungnahmen abgeben. mehr...

Suchen...

regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen