EUROFORUM

Dienstag, 20. Februar 2018

MVV Energie:
Beteiligung an Biomethananlagen


[4.10.2016] Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie hat die Anteile einer Tochterfirma von bmp greengas an den Biomethananlagen Klein Wanzleben und Kroppenstedt erworben.

Die Biomethan-Anlage in Kroppenstedt speist analog zur Anlage in Klein Wanzleben Biomethan in das Erdgasnetz ein. Der Mannheimer Energieversorger MVV Energie hat jetzt die restlichen Anteile an den Biomethananlagen Klein Wanzleben und Kroppenstedt erworben. Verkäufer war eine Tochterfirma des Münchner Unternehmens bmb greengas. Damit ist MVV Energie jetzt 100-prozentiger Anteilseigner der beiden Anlagen in Sachsen-Anhalt. Beide speisen Biomethan in das öffentliche Erdgasnetz ein. In einer gemeinsamen Meldung beider Unternehmen heißt es, dass bmp greengas damit an seiner Strategie der Strukturbereinigung festhalte und nach dem Verkauf keine weiteren Produktionsgesellschaften mehr halte. bmp greengas Geschäftsführer Volker Seebach sagt: „Wir konzentrieren uns damit mit 100-prozentigem Fokus auf unser Kerngeschäft, den Biomethanhandel und Systemdienstleistungen.“ Das Gas werde aber weiterhin über das Portfolio von bmp greengas vertrieben. Die sehr guten Handelsbeziehungen zu MVV Energie sollen langfristig bestehen bleiben. MVV Energie hat bislang 74,9 Prozent der Anlagen gehalten. „Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist Kernbestandteil unserer Wachstumsstrategie“, betont MVV-Technikvorstand Hansjörg Roll. „Zusammen mit unseren benachbarten Anlagen in Staßfurt und Barby verfügen wir in der Magdeburger Börde über ein effizientes Biomethan-Cluster, das in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der regionalen Landwirtschaft einen wertvollen Beitrag zur Energiewende leistet.“ (me)

www.bmp-greengas.de
www.mvv-energie.de

Stichwörter: Bioenergie, MVV Energie, Biomethan, Klein Wanzleben, Kroppenstedt, bmb greengas

Bildquelle: MVV Energie AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

Bioenergie: BMWi fördert neue Projekte
[29.1.2018] Mit sechs Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 15 neue Vorhaben im Programm Energetische Biomassenutzung. Inhaltlich befassen sich die Projekte beispielsweise mit der Kraft-Wärme-Kopplung, der Digitalisierung oder der systemischen Betrachtung der Bioenergie. mehr...
Neue Projekte werden Ende 2017 auf der Statuskonferenz des BMWi-Förderprogramms Energetische Biomassenutzung vorgestellt.
Universität Hohenheim: Biogasanlagen verbessern
[15.1.2018] Anhand einer Stichprobe von insgesamt 60 Biogasanlagen wollen Forscher der Universität Hohenheim vorbildliche Betriebsweisen identifizieren und dazu beitragen, die Effizienz der Anlagen zu erhöhen. mehr...
Fachverband Biogas: Bessere Konditionen
[11.1.2018] Die erste Ausschreibungsrunde für Bioenergieanlagen war nach Ansicht des Fachverbands Biogas nicht erfolgreich. Der Branchenverband fordert jetzt Nachbesserungen. mehr...
Energy2Market: Flexible Kapazitäten schaffen
[13.12.2017] Die Bioenergie-Branche sollte ihre Zurückhaltung gegenüber dem Instrument der Ausschreibungen aufgeben, fordert das Unternehmen e2m. Mit dem richtigen Konzept könnten Biogas-Anlagen auch in Ausschreibungen punkten. mehr...
Stadtwerke Hanau: Neues Biomasse-Heizwerk in Betrieb
[12.12.2017] Zur Nahwärmeversorgung des Gebiets Lehrhöfer Park haben die Stadtwerke Hanau ein Biomasse-Heizwerk errichtet. Die Anlage läuft automatisch und benötigt kein Personal. mehr...
Die Stadtwerke Hanau haben ein neues Biomasse-Heizwerk in Betrieb genommen.

Suchen...

 Anzeige

SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH

Aktuelle Meldungen