EUROFORUM

Donnerstag, 22. Februar 2018

Tennet:
Wichtigstes Umspannwerk in Bayern


[8.2.2017] Tennet baut mit dem neuen Umspannwerk Bergrheinfeld/West seine modernste elektrische Anlage im Tennet-Netz und gleichzeitig das wichtigse Umspannwerk in Nordbayern.

Der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Tennet will mit dem Neubau des Umspannwerks Bergrheinfeld/West im Landkreis Schweinfurt für einen stabilen Netzbetrieb in Bayern nach Abschaltung der Atomkraftwerke sorgen. Dafür werde der ÜNB eines der modernsten Umspannwerke Deutschlands errichten.
Für den Neubau werden jetzt drei jeweils 117 Tonnen schwere Kompensationsspulen von der Firma GE Grid Solutions angeliefert. Wie Tennet mitteilt, wurde bereits im Sommer 2015 ein so genannter rotierender Phasenschieber angeliefert, der seit 2016 regelbare Blindleistung bereitstellt. Die drei neuen Kompensationsspulen sollen eine ähnliche Aufgabe übernehmen. Zuvor wurde die benötigte Blindleistung von Kraftwerken wie dem vom Netz genommenen Atomkraftwerk Grafenrheinfeld geliefert.
Im Herbst sollen die Spulen voraussichtlich in Betrieb genommen werden, für 2019 ist die Fertigstellung der Gesamtanlage geplant. Bis dahin wird Tennet 100 Millionen Euro in das neue Umspannwerk investieren. (me)

www.tennet.eu

Stichwörter: Smart Grid, Netze, Tennet,



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Netzausbau: Formelle Beteiligung am Projekt Ultranet
[18.1.2018] Im Abschnitt zwischen Mannheim-Wallstadt und Philippsburg ist beim Gleichstromprojekt Ultranet die Beteiligung der Öffentlichkeit am Genehmigungsverfahren gestartet. Bis Mitte März können Bürger, Kommunen und Träger öffentlicher Belange ihre Stellungnahmen abgeben. mehr...
Energienetze Mittelrhein: Mammutprojekt Zählertausch
[16.1.2018] Im Netzgebiet von Energienetze Mittelrhein ist der Einbau intelligenter Messeinrichtungen gestartet. Bis zum Jahr 2035 werden rund 245.000 Zähler gegen Smart Meter ausgetauscht. mehr...
Niedersachsen: Energie für NRW
[11.12.2017] In Niedersachsen wurde der Bau der 380-kV-Höchstspannungsleitung begonnen, die Windstrom nach Nordrhein-Westfalen transportieren soll. Im Rahmen des Projekts wird auch der Einsatz von Erdkabeln im Drehstromnetz erprobt. mehr...
In Niedersachsen wurde der Bau der 380-kV-Höchstspannungsleitung begonnen, die Windstrom nach Nordrhein-Westfalen transportieren soll.
Aachen: Smart Grid in Planung
[7.12.2017] Eine neue Datenfunk-Infrastruktur zur Steuerung von Energienetzen soll im Großraum Aachen aufgebaut werden. Dazu kooperieren die regionalen Netzbetreiber Infrawest und regionetz mit den Unternehmen NetAachen und 450connect. mehr...
Projekt Designetz: Energiewende zu Ende denken
[29.11.2017] Das Projekt Designetz geht in die Umsetzungsphase. In den kommenden vier Jahren soll aus 30 Einzelprojekten wie smarten Verteilnetzen, Energiespeichern oder digitalen Steuerungen ein innovatives Gesamtkonzept für das Energiesystem der Zukunft gebildet werden. mehr...
Startschuss für die Umsetzungsphase des Projekts Designetz.

Suchen...

 Anzeige

KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH

Aktuelle Meldungen