IQPC

Sonntag, 18. Februar 2018

KfW:
Finanzierer der Energiewende


[13.2.2018] Eine aktuelle Studie zeigt: Fast die Hälfte der in den Jahren 2015 und 2016 gebauten Erneuerbare-Energien-Anlagen zur Stromerzeugung wurden von der KfW gefördert.

Die bundeseigene Förderbank KfW trägt mit ihren Krediten in erheblichem Maß zur Finanzierung der Energiewende bei. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW). Die KfW-Programme sind demnach insbesondere für den Stromsektor von Bedeutung. Rund 47 Prozent der in Deutschland in den Jahren 2015 und 2016 neu installierten elektrischen Leistung von Erneuerbare-Energien-Anlagen sind laut der ZSW-Studie von der KfW gefördert worden. Besonders hoch sei der Anteil bei Windenergieanlagen an Land (56 Prozent).
Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW-Bankengruppe, erklärt: „Die KfW-Förderprogramme leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Darüber hinaus haben sie positive Effekte auf den Arbeitsmarkt und verringern die Energie-Importabhängigkeit Deutschlands.“ Wie das ZSW berechnete, bewirken die von der KfW-geförderten Anlagen in Deutschland eine Treibhausgasminderung von insgesamt 9,5 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten pro Jahr. Und sie trugen dazu bei, dass Energie-Importe im Gegenwert von insgesamt rund 550 Millionen Euro pro Jahr vermieden werden konnten. (al)

www.kfw.de
www.zsw-bw.de
Mehr zur ZSW-Studie „Evaluierung der inländischen KfW-Programme zur Förderung Erneuerbarer Energien in den Jahren 2015 und 2016“ (Deep Link)

Stichwörter: Finanzierung, KfW Bankengruppe,



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzierung

BMVI: Förderaufruf für autarke Versorgung
[13.2.2018] Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert Brennstoffzellensysteme zur autarken Energieversorgung kritischer Infrastrukturen mit insgesamt 250 Millionen Euro. Förderanträge können jetzt eingereicht werden. mehr...
BMWi: Änderungen beim Marktanreizprogramm
[22.1.2018] Anfang des Jahres 2018 gelten Änderungen beim Förderprogramm MAP, mit dem das Bundeswirtschaftsministerium Erneuerbare-Energien-Anlagen zur Erzeugung von Wärme und Kälte fördert. mehr...
Kommunalrichtlinie: Antragsfenster ist wieder offen
[10.1.2018] Im Rahmen der Kommunalrichtlinie können Kommunen Fördergelder für Klimaschutzprojekte erhalten. Bis 31. März 2018 können wieder Anträge gestellt werden. mehr...
Bürgerwerke: Neuer Schwung durch Bürgerkapital
[20.12.2017] Die Bürgerwerke sammeln eine halbe Million Euro für weiteres Wachstum über eine Crowdfunding-Kampagne ein. mehr...
Crowdfunding: Die Bürgerwerke sammeln eine halbe Million Euro Bürgerkapital für weiteres Wachstum ein.
Energieeffizienzprogramme: Stadtwerke werden Privaten gleichgestellt
[10.11.2017] Auch Stadtwerke können jetzt Fördermittel für Energieeffizienzberatung beantragen. Eine entsprechende Entscheidung des Bundeswirtschaftsministeriums wird vom Verband kommunaler Unternehmen begrüßt. mehr...