theen

Sonntag, 18. Februar 2018

Meerbusch:
Stadtwerk statt Wirtschaftsbetrieb


[19.1.2018] Die Stadt Meerbusch hat jetzt auch Stadtwerke. Die wbm Wirtschaftsbetriebe Meerbusch haben sich umbenannt.

Geschäftsführer Albert Lopez (r.) und Vertriebschef Mario Sagner präsentieren das neue Logo der Stadtwerke Meerbusch. Die wbm Wirtschaftsbetriebe Meerbusch haben umfirmiert und heißen jetzt Stadtwerke Meerbusch. Wie der kommunale Versorger aus Nordrhein-Westfalen mitteilt, ist damit auch eine Neuausrichtung der Geschäftstätigkeit in Richtung Dienstleistungen verbunden. Nach der Übernahme der Grundversorgung aller Stromkunden im Jahr 2014 habe sich das Portfolio verändert. Inzwischen organisiere der Versorger auch den Austausch von Heizungen oder die Photovoltaikanlage auf dem Dach. Eine Stichprobenbefragung bei den Bürgern habe ergeben, dass der Begriff Stadtwerke besser zu einem Energieversorger passt. Damit werde die Lieferung mit Strom, Gas und Wasser assoziiert.
Geschäftsführer Albert Lopez versteht den neuen Namen als sichtbares Zeichen der Daseinsvorsorge gegenüber den Meerbuscher Bürgern, aber auch als Weiterentwicklung hin zu mehr Service und Kundennähe: „Die Meerbuscher können sich auch künftig auf eine solide und kompetente Partnerschaft mit uns verlassen. Wir sind aber auch Ansprechpartner für technische Innovationen wie Elektromobilität und erneuerbare Energien. Damit unterstreichen wir unsere enge Verbundenheit zur Stadt und zur Region.“ (al)

www.stadtwerke-meerbusch.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke Meerbusch

Bildquelle: Stadtwerke Meerbusch

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

GASAG: Neuer, alter Standort
[15.2.2018] GASAG zieht in den EUREF-Campus, einen ehemaligen Standort des Berliner Versorgers. Der neue Unternehmenssitz ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert. mehr...
Der künftige GASAG-Unternehmenssitz auf dem EUREF-Campus ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert.
Wilken / IVU: Partnerschaft verlängert
[15.2.2018] Die Software-Häuser Wilken und IVU haben ihre Partnerschaft verlängert und wollen gemeinsam neue Lösungen entwickeln sowie Versorger beim Aufbau künftiger Geschäftsfelder unterstützen. mehr...
Vertragsunterzeichnung auf der E-world 2018: Wilken und IVU verlängern ihre Partnerschaft.
Schleupen: Als Sub-CA zertifiziert
[15.2.2018] Als Zertifizierungsdienstleister (Sub-CA) kann Schleupen künftig digitale Zertifikate für die sichere Kommunikation im intelligenten Stromnetz ausstellen. Das wurde dem Unternehmen jetzt vom BSI bestätigt. mehr...
Thomas Gast, Fachbereichsleiter beim BSI (l.), überreicht Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG, auf der E-world 2018 das Zertifizierungsschreiben zum Sub-CA.
Wunsiedel: Haus der Energiezukunft eingeweiht
[14.2.2018] Mit einem speziellen Angebot informieren die Stadtwerke Wunsiedel die Bürger über den Wunsiedler Weg zur Energiewende. mehr...
Trianel: DESK wird interaktiver
[9.2.2018] Das Trianel DESK soll sich vom Kundenportal zur integrierten Steuerungsplattform für Handels- und Vertriebsfunktionen entwickeln. Ziel ist eine voll integrierte digitale Portfoliosteuerung. mehr...
Trianel DESK: Weiterentwicklungen werden gemeinsam mit Kunden vorangetrieben.