Donnerstag, 21. Juni 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Suche

Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge

Studie: Geschäftsfeld Photovoltaik ist Standard
[21.6.2018] Bereits jeder zweite große Energieversorger in Deutschland hat laut einer Untersuchung von EuPD Research Photovoltaikanlagen im Angebot. Das Geschäftsfeld wird somit für die EVU zum Standard. mehr...
Im Geschäftsfeld Photovoltaik sind immer mehr Energieversorger aktiv.
Intersolar Europe 2018: Vortragsreihe am BayWa-Stand
[20.6.2018] BayWa r.e. stellt auf der heute beginnenden Intersolar Europe 2018 sein Leistungsportfolio vor. Darüber hinaus hat das Unternehmen ein umfangreiches Vortragsprogramm unter anderem zum Thema Photovoltaik und Batteriespeicher im Gepäck. mehr...
Bundesnetzagentur: Szenariorahmen Strom 2019
[19.6.2018] Eine gute Grundlage für die weitere Netzentwicklungsplanung stellt nach Angaben der Bundesnetzagentur der jetzt genehmigte neue Szenariorahmen Strom dar. Dieser weist gegenüber der vorherigen Version einige Änderungen auf. mehr...
Ingolstadt: Fast autark mit Sonnenenergie
[13.6.2018] Der Ingolstädter Stadtrat hat vor zwei Jahren den Beschluss „Klimaneutrales Ingolstadt 2050“ gefasst. Sonnenenergie spielt dabei eine wichtige Rolle. Doch um das Ziel zu erreichen, müssen auch die Bürger mitziehen. mehr...
Zusammen zur Klimaneutralität: Ingolstadt macht bei seinen Bürgern Werbung für den Solarstrom.
Energiespeicher: SolarCloud von innogy
[6.6.2018] Im Sommer schon für den Winter vorsorgen: Das können jetzt auch Käufer einer Photovoltaikanlage – mit dem virtuellen Stromspeicher von innogy und Partnern. mehr...
Stadtwerke Düren: Bereit für die digitale Energiewende
[5.6.2018] Die Stadtwerke Düren haben das Geschäftsjahr 2017 trotz schwierigem Umfeld mit einem stabilen Ergebnis abgeschlossen. Zudem konnten erste Erfolge aus dem Zukunftsprojekt SWD 2025 verzeichnet und neue digitale Projekte angestoßen werden. mehr...
Stadtwerke Düren: Neue Angebote wie SWD Photovoltaik kommen bei den Kunden gut an.
TEAG: Größter Motor Thüringens läuft
[4.6.2018] Rund neun Millionen Euro hat TEAG in ein flexibles BHKW im Heizkraftwerk Bad Salzungen investiert. Herzstück der Anlage ist ein erdgasbetriebener Kolbenmotor vom finnischen Hersteller Wärtsilä mit 13.000 PS. mehr...
Der rund 130 Tonnen schwere Erdgasmotor ist im September 2017 mit Spezialtransporten vom finnischen Hersteller Wärtsilä geliefert worden.
Berlin: Solare Wärme für Köpenick
[4.6.2018] Die erste Solarthermie-Anlage in Berlin speist jetzt in das lokale Wärmenetz im Bezirk Treptow-Köpenick ein. Das Kraftwerk mit 78 Großkollektoren ergänzt bestehende KWK-Anlagen des Betreibers Vattenfall Wärme Berlin. mehr...
Städtisches Solarpotenzial: Macht die Dächer voll Bericht
[31.5.2018] In Berlin entfällt knapp die Hälfte des Solarpotenzials auf Wohngebäude. Für die Aktivierung dieser Flächen sind öffentliche Kampagnen sowie schlüssige Vertriebskonzepte notwendig. mehr...
In Berlin entfällt knapp die Hälfte des Solarpotenzials auf Wohngebäude.
Messstellenbetrieb: Stadtwerke sollten Pole-Position nutzen Bericht
[31.5.2018] Kommunale Versorger stehen bei der Digitalisierung der Energiewende auf der Pole-Position. Als Messstellenbetreiber haben sie den strategisch wichtigen Zugang zum Kunden – noch. Denn wer jetzt nicht aktiv wird, bekommt Konkurrenz von wettbewerblichen Messstellenbetreibern. mehr...

Suchergebnisse aus dem stadt+werk Kalender

Juni 2018
Intersolar Europe 2018
20. - 22. Juni 2018, München
Intersolar Europe 2018
September 2018
TAR-Fachforum 2018
4. - 5. September 2018, Leipzig
TAR-Fachforum 2018
TAR-Fachforum 2018
18. - 19. September 2018, Bad Neuenahr-Ahrweiler
TAR-Fachforum 2018
Oktober 2018
TAR-Fachforum 2018
9. - 10. Oktober 2018, Ulm
TAR-Fachforum 2018
TAR-Fachforum 2018
30. - 31. Oktober 2018, Hannover
TAR-Fachforum 2018

 Anzeige

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 6/2018 (Juniausgabe)
Open Data
Die Daten sind frei

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk5/6 2018 (Mai / Juni)
5/6 2018
(Mai / Juni)
Smart Grid statt Netzausbau
Weil 95 Prozent aller Wind- und Photovoltaikanlagen lokal angeschlossen sind, muss das Verteilnetz intelligent werden.

Weitere Portale des Verlags

www.kommune21.de www.move-online.de