Samstag, 28. Januar 2023

Sagemcom:
Gateway erhält zweites Zertifikat


[29.4.2020] Das Smart Meter Gateway Siconia SMARTY IQ von Sagemcom hat nach einer Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik nun auch eine Baumusterprüfbescheinigung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt erhalten.

Auch von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt zertifiziert: Das Smart Meter Gateway Siconia SMARTY IQ. Das Smart Meter Gateway (SMGw) Siconia SMARTY IQ von Sagemcom Dr. Neuhaus erhält eine weitere Revision der Baumusterprüfbescheinigung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB). Wie Sagemcom mitteilt, erfüllt das am 25. September 2019 bereits vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte SMGWw gemäß der Baumusterprüfbescheinigung nach Modul B alle gesetzlichen sowie mess- und eichrechtlichen Anforderungen für den Gebrauch intelligenter Messsysteme.
Drei weitere Gateway-Administration-Systeme (GWA) habe die Baumusterprüfbescheinigung nun hinzugefügt: den robotron GWA-Manager, das GWA von Discovergy und die SMGA.suite von Tremondi. Nun können auch die Nutzer dieser GWA-Systeme die Smart Meter Gateways von Sagemcom Dr. Neuhaus für den kürzlich erklärten Roll-out intelligenter Messsysteme in Deutschland einsetzen. „Pünktlich zur Revision können nun erste Wirk-PKI-Geräte an unsere Kunden ausgeliefert werden", berichten Dirk Engel vom Produkt-Management und Holger Graetz, zuständig für Vertrieb und Marketing bei Sagemcom. Für die Revision der Bescheinigung ist die Geräte-Firmware laut Sagemcom unverändert geblieben. Im Rahmen des Prüfverfahrens nach den PTB-Anforderungen 50.8 ist die Interoperabilität der vorgenannten GWA-Systeme untersucht worden. (ur)

Weitere Informationen (Deep Link)

Stichwörter: Smart Metering, Sagemcom Dr. Neuhaus, Smart Meter Roll-out, Smart Meter Gateway, Siconia SMARTY IQ

Bildquelle: Sagemcom

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

Ringsheim: Einführung von digitalen Zählern
[26.1.2023] Die badenova-Tochter badenovaNETZE tauscht nun in der baden-württembergischen Gemeinde Ringsheim die manuellen Wasser- und Wärmezähler gegen digitale Zähler aus. mehr...
Vorstellung der neuen digitalen Wasser- und Wärmemengenzähler bei einem Pressetermin in der Gemeinde Ringsherum.
Smart Metering: Prozesse automatisieren Bericht
[18.1.2023] Eine systemübergreifende Automatisierung der Prozesse beim Smart Meter Roll-out lohnt sich schon allein aufgrund der großen Anzahl an einzubauenden Geräten. Um die damit einhergehenden Herausforderungen zu meistern, ist aber eine strukturierte Planung notwendig. mehr...
Beispielhafter Systemaufbau mit separater Endkundenverwaltung.
IÖW: Roll-out soll datensparsam sein
[16.1.2023] IÖW-Forscherinnen empfehlen, dass der Smart Meter Roll-out flächendeckend erfolgen sollte. Dabei sollten die ökologischen Belastungen minimiert und die digitale Infrastruktur datensparsam betrieben werden. mehr...
Smart Meter sollten so datensparsam wie möglich betrieben werden, rät das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung.
GISA: Roll-out durch Gesetz beschleunigt
[16.1.2023] Das Gesetz zum Neustart der Digitalisierung der Energiewende wird von GISA befürwortet. Der IT-Dienstleister sieht darin einen beschleunigten Smart Meter Roll-out. mehr...
Smart Meter Roll-out: Bis 2030 alles ausgerollt
[12.1.2023] Das Kabinett hat den Neustart für die Digitalisierung der Energiewende beschlossen und stellt die Weichen für einen beschleunigten Smart Meter Roll-out. mehr...
Die Bundesregierung hat die Weichen für einen beschleunigten Smart Meter Roll-out gestellt.