Samstag, 28. Januar 2023

oneMETERING:
Einkaufsgenossenschaft überzeugt


[14.9.2020] IT-Dienstleister regio iT hat mit vier kommunal geprägten Netzbetreibern die Einkaufs- und Kooperationsgenossenschaft oneMETERING gegründet. Durch Bedarfsbündelung und Dienstleistungsaustausch sparen deren Mitglieder Ressourcen und Prozesskosten. Nun wollen sich weitere Stadtwerke anschließen.

Die regio iT gesellschaft für informationstechnologie hat sich mit vier kommunal geprägten Netzbetreibern, Regionetz, enwor – energie & wasser vor Ort, den Stadtwerken Jülich und Alliander Netz Heinsberg das gemeinsame Ziel gesetzt, die Herausforderungen in der Energiewende mit der Einkaufs- und Kooperationsgenossenschaft oneMETERING effizient umzusetzen. Wie regio iT berichtet, wollen inzwischen weitere Partner der im Februar 2020 gegründeten Gemeinschaft beitreten. „Es ist wichtig, vor Ort zu beginnen, lokal und regional. oneMETERING ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie sich gemeinschaftlich Synergien schaffen lassen: Durch Bedarfsbündelung und Dienstleistungsaustausch untereinander gelingt es den Mitgliedern, Ressourcen und Prozesskosten zu sparen", sagt Dieter Ludwigs, Geschäftsführer von regio iT.
Um diese Ziele zu erreichen, bündelt oneMETERING die Bedarfe der Mitglieder und tritt als Beschaffungsstelle für sie am Markt auf. Hierdurch wird eine deutliche Verbesserung der Einkaufskonditionen gegenüber der selbstständigen Beschaffung erreicht. Neben kooperativem Einkaufsmarketing bietet oneMETERING den Mitgliedern eine Plattform zum gegenseitigen Austausch von Dienstleistungen. „Wirtschaftliche Infrastrukturen, effektive Dienstleistungen und hohe Qualitätsstandards sind die Voraussetzungen für das Gelingen", erklärt Thomas Schulz, oneMETERING-Vorstand und Consultant des Gründungsmitglieds regio iT. Diese führen bei Netzbetreibern zu einem deutlichen Anstieg des prozessualen Aufwands, beispielsweise für die Beschaffung, Qualitätsannahmeprüfung oder Montage. (ur)

https://www.oneMETERING.de

Stichwörter: Unternehmen, oneMETERING, regio iT, Regionetz, enwor, Stadtwerke Jülich, Alliander Netz Heinsberg



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Interview: Klarer Kurs auf Wachstum Interview
[25.1.2023] Trotz der Energiekrise sieht sich Trianel gut gerüstet für die Zukunft. Der Fokus der Stadtwerke-Kooperation liegt auf dem Ausbau erneuerbarer Energien und der Optimierung der Handelsaktivitäten. stadt+werk sprach darüber mit Sven Becker und Oliver Runte. mehr...
Sven Becker und Dr. Oliver Runte
rku.it/ENRW: Zusammenarbeit besiegelt
[19.1.2023] Mit der Unterzeichnung eines Vertrags haben der IT-Dienstleister rku.it und der Energieversorger ENRW Energieversorgung Rottweil jetzt ihre zukünftige Zusammenarbeit besiegelt. mehr...
rku.it gewinnt die Energieversorgung Rottweil als weiteren neuen Kunden für NextGen im Utility-Bereich.
Berlin: Umweltwärme aus der Spree
[17.1.2023] Bei einem Besuch des Unternehmens BTB informierte sich Franziska Giffey, Regierende Bürgermeisterin von Berlin, über die Flusswasser-Großwärmepumpen, die am BTB-Kraftwerksstandort bald in Betrieb gehen. mehr...
STEAG: Iqony kommt, SENS bleibt
[12.1.2023] STEAG bündelt das Wachstumsgeschäft mit Beginn des neuen Jahres in der neuen Gesellschaft Iqony. Der PV-Spezialist SENS bleibt erhalten. mehr...
Tübingen: Stadtwerke kooperieren mit ABO Wind
[19.12.2022] Im Sommer 2022 sind die Stadtwerke Tübingen eine Kooperation mit ABO Wind eingegangen. Ziel ist es, gemeinsam Freiflächen-Photovoltaik- und Windenergie-Projekte in Baden-Württemberg zu entwickeln. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen