Freitag, 19. August 2022

Bietigheim-Bissingen:
Kooperation beim Glasfaserausbau


[7.7.2022] Der Breitbandausbau in Bietigheim-Bissingen erfolgt als Kooperation zwischen den örtlichen Stadtwerken und der Deutschen Telekom. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde jetzt unterzeichnet.

Der Breitbandausbau in Bietigheim-Bissingen erfolgt in Kooperation zwischen den Stadtwerken und der Deutschen Telekom. Die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen und die Deutsche Telekom haben jetzt einen Kooperationsvertrag für den Glasfaserausbau unterzeichnet. Wie die Telekom mitteilt, erfolgt dieser nach dem Open-Access-Prinzip. „Das heißt, dass andere Anbieter ihre Kunden auf unserer Infrastruktur mit ihren Produkten versorgen können – zu fairen, marktüblichen Konditionen“, erläutert Thilo Höllen von der Telekom. „Das Netz der Zukunft ist anbieteroffen und diskriminierungsfrei.“
Laut Telekom ist es das Ziel der Kooperation, bis zum Jahr 2030 insgesamt 90 Prozent aller Haushalte in Bietigheim-Bissingen mit Glasfaser zu beliefern. Die Partner gehen von circa 20.000 Kunden und einer Gesamttrassenlänge von knapp 130 Kilometern aus.
Hans-Jürgen Bahde, Breitbandbeauftragter der Region Stuttgart und Geschäftsführer der Gigabit Region Stuttgart, betont bezüglich der Zusammenarbeit: „Der inzwischen vierte Kooperationsvertrag von breitbandaktiven Stadtwerken im Rahmen des regionalen Gigabit-Programms zeigt, dass der Rahmenvertrag der Region Stuttgart mit der Telekom eine hervorragende Basis für Kooperationen bildet. Angesichts der aktuellen Marktdynamik können breitbandaktive Stadtwerke dazu beitragen, dass urbane Gebiete beim Glasfaserausbau nicht ins Hintertreffen geraten.“
Der Telekom zufolge soll ihr operativ effizienter Netzbetrieb mit der regionalen Stärke der Stadtwerke Bietigheim-Bissingen gekoppelt werden. Die Partnerschaft solle dabei helfen, Synergien beim Netzausbau und eine effiziente Netzauslastung zu realisieren. Hierbei übernehmen die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen den Bau der passiven Netzinfrastruktur. Die Telekom mietet dieses Netz exklusiv an und übernimmt den aktiven Netzbetrieb, um Kunden schnelles Internet bis in die Wohnung anzubieten. Die neuen Glasfaseranschlüsse liefern Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). (th)

https://www.bietigheim-bissingen.de
https://www.sw-bb.de
https://www.gigabit-region-stuttgart.de
https://www.telekom.de

Stichwörter: Breitband, Deutsche Telekom, Bietigheim-Bissingen, Stadtwerke Bietigheim-Bissingen, Gigabit Region Stuttgart

Bildquelle: Alfred Drossel

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

Stadtwerke Neumünster: Startschuss für Glasfaserausbau
[16.8.2022] In Schleswig-Holstein hat jetzt der Glasfaserausbau für die fünf Gemeinden Molfsee, Mielkendorf, Rodenbek, Rumohr und Schierensee begonnen. Umgesetzt wird er von den Stadtwerken Neumünster und Palladio Partners. mehr...
In Schleswig-Holstein erhalten jetzt fünf Gemeinden einen Anschluss an das Glasfasernetz.
E.ON/Igneo: Gründung eines Joint Venture
[26.7.2022] E.ON und Igneo gründen jetzt ein Joint Venture für den beschleunigten Ausbau von Breitbandnetzen. Das neue Gemeinschaftsunternehmen will mehr als 1,5 Millionen deutsche Haushalte mit Glasfaseranschlüssen versorgen. mehr...
Wittenberg: Glasfasernetze effizient managen
[20.7.2022] Die Telekommunikationstochter der Stadtwerke Wittenberg nutzt für das Netzwerk-Management und die Prozessautomatisierung im Glasfaserausbau die Software helix des Herstellers Seccurify. mehr...
Lauterbach: Breitbandausbau mit Vorbildcharakter
[14.7.2022] Gemeinsam mit tktVivax bauen die Stadtwerke Lauterbach ihr Breitbandnetz aus. Bis zum Jahr 2024 sollen alle Ortsteile der hessischen Kommune mit Glasfaser versorgt sein. mehr...
Spatenstich zum Glasfaserausbau in der hessischen Stadt Lauterbach.
Ebersbach: Spatenstich für Glasfaserausbau
[7.7.2022] In der im Landkreis Meißen gelegenen sächsischen Gemeinde Ebersbach sind jetzt die Bauarbeiten für den Glasfaserausbau gestartet. Bis Ende 2024 will dort SachsenEnergie rund 1.700 Privathaushalte und 380 Gewerbetreibende mit schnellem Internet versorgen. mehr...
Gemeinsamer Spatenstich für schnelles Internet in der Gemeinde Ebersbach bei Großenhain.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen