Donnerstag, 9. Februar 2023

ENTEGA:
Glasfaserausbau in Darmstadt geht voran


[28.11.2022] Der regionale Energie- und Telekommunikationsversorger ENTEGA treibt den eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau in Darmstadt voran. Bis zum Jahr 2029 sollen in den Ausbau hier rund 60 Millionen Euro fließen. Bis 2024 sollen 13.000 Wohnungen Anschluss erhalten.

Das regionale Unternehmen ENTEGA treibt den eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau rund um Darmstadt voran. Hier der Spatenstich im Edelsteinviertel. Im Rahmen seines Zukunftsprojekts Glasfaser baut Telekommunikationsversorger ENTEGA derzeit sein schnelles Glasfasernetz in Hessen aus und unterstützt damit die Gigabitstrategie des Landes. Diese sieht vor, bis zum Jahr 2030 in Hessen flächendeckend Glasfaseranschlüsse bereit zu stellen. Einen Ausbauschwerpunkt bildet für ENTEGA die Stadt Darmstadt, wo der Versorger auch seinen Sitz hat. Dort will das Unternehmen nach eigenen Angaben bis zum Jahr 2029 rund 60 Millionen Euro in den Glasfaserausbau investieren.
Sechs Gewerbemischgebiete und elf Privatschulen werden derzeit in der Wissenschaftsstadt an das ENTEGA-Glasfasernetz angeschlossen. Darüber hinaus sollen bis Mitte 2024 rund 13.000 Wohnungen des kommunalen Immobilienunternehmens bauverein mit Glasfaseranschlüssen versorgt werden. Im Zuge der Streckenführung bietet ENTEGA allen Haushalten und Unternehmen auf dem Weg zu den bauverein-Liegenschaften ebenfalls einen Glasfaseranschluss an.
Inzwischen hat der symbolische Spatenstich für den Glasfaserausbau im Darmstädter Edelsteinviertel stattgefunden. Denn auch im Darmstädter Osten sollen die Haushalte Anschluss erhalten. Zugegen waren Staatssekretär und Landes-CIO Patrick Burghardt, Stadtrat Michael Kolmer, ENTEGA-Vorstand Thomas Schmidt, bauverein-Vorständin Sybille Wegerich und Jan Simons vom Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO). Parallel zum Ausbauvorhaben im Edelsteinviertel sollen weitere Stadtteile schrittweise folgen. So werden nach Unternehmensangaben derzeit auch Teile von Eberstadt, der Heimstättensiedlung und der Waldkolonie an das schnelle Internet angeschlossen. (sib)

https://www.darmstadt.de
https://www.entega.de/glasfaserausbau

Stichwörter: Breitband, Glasfaser, ENTEGA, Darmstadt

Bildquelle: ENTEGA

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

Kreis Leer: Gigabitprojekt gestartet
[6.2.2023] Im Landkreis Leer ist jetzt der Startschuss für ein großes Breitbandprojekt gefallen. Für rund 82 Millionen Euro werden Haushalte und Gewerbebetriebe an das Glasfasernetz angeschlossen. mehr...
Offizieller Baustart im Gewerbegebiet in Jübberde für eines der größten Infrastrukturprojekte im Landkreis Leer.
Coburg: Kooperationsvertrag zu Breitbandausbau
[24.1.2023] In einem Kooperationsvertrag haben die Deutsche Telekom und die Städtischen Werke Überlandwerke Coburg jetzt vereinbart, bis zum Jahr 2030 mehr als 27.000 Haushalte und Unternehmen in der fränkischen Stadt mit einem Breitbandanschluss zu versorgen. mehr...
Deutsche Telekom und SÜC schließen einen Kooperationsvertrag für Coburg.
Fiberdays: Zielgruppe Kommunen
[23.1.2023] Der Ticketverkauf für die Glasfasermesse Fiberdays 2023 hat begonnen. Neben rund 200 Ausstellenden und einem Kongressprogramm mit Schwerpunktthemen wird es auch einen kommunalen Marktplatz geben. mehr...
Stadtwerk am See: 80 Kilometer Glasfaser verlegt
[15.12.2022] Im Jahr 2022 hat das Stadtwerk am See knapp 80 Kilometer Glasfaser verlegt – für den Energieversorger ist das ein Rekord. mehr...
Das Stadtwerk am See hat im Jahr 2022 so viele Glasfaserleitungen und -anschlüsse verlegt wie noch nie.
Gießen: Kooperation bei Glasfaser
[9.12.2022] Die Stadtwerke Gießen und die Firma Goetel haben jetzt festgelegt, dass sie sich beim Glasfaserausbau gegenseitig ihre Leerrohre und Lichtwellenleiter vermieten. Damit wollen sie den Ausbau beschleunigen. mehr...
Die Unterzeichner des Kooperationsvertrags zwischen den Stadtwerken Gießen und Goetel.