EW-Medien-2405.15-rotation

Donnerstag, 30. Mai 2024

Niedersachsen:
Mehr Schub für Windkraft


[9.2.2023] Niedersachsen muss 2,2 Prozent seiner Landesfläche für die Windenergie ausweisen. Mit einem Beschleunigungsgesetz soll das Ziel erreicht werden.

Bis zum Jahr 2035 sollen in Niedersachsen jährlich rund 18 Gigawatt Windenergieleistung an Land installiert werden. Der verstärkte Ausbau der Windenergie ist ein wesentlicher Baustein der Energiewende in Niedersachsen. Das Land will gemeinsam mit den Landkreisen und Genehmigungsbehörden den Bau von Windkraftanlagen deutlich beschleunigen, um die Klimaziele zu erreichen. Klimaschutz- und Energieminister Christian Meyer (Bündnis 90/Die Grünen) hat dafür jetzt erste wichtige Weichen gestellt und eine Windpotenzialstudie vorgestellt.
Gestern (8. Februar 2023) erläuterte der Minister vor Vertretern der Landkreise und Regionalverbände die Umsetzung des Wind-an-Land-Gesetzes der Bundesregierung. Danach muss Niedersachsen 2,2 Prozent seiner Landesfläche für die Windenergie ausweisen, doppelt so viel wie bisher. Mit der Potenzialstudie werde dieses Ziel nun nach fachlichen Kriterien auf die einzelnen Planungsregionen heruntergebrochen.
In einem eigenen Windenergiebeschleunigungsgesetz für Niedersachsen sollen dann die konkreten Flächenanteile, die jede Region bis 2026 mindestens für die Windenergie ausweisen muss, rechtsverbindlich festgelegt werden. Gleichzeitig soll das Gesetz regeln, dass Kommunen sowie Bürgerinnen und Bürger stärker vom Ausbau der erneuerbaren Energien profitieren, etwa in Form von Anteilen an Bürgerenergiegesellschaften oder durch eine direkte Beteiligung der Kommunen. Dies gelte sowohl für Windenergie als auch für große Photovoltaik-Freiflächenanlagen.
Ziel der Landesregierung ist es, bis zum Jahr 2035 zusätzlich rund 18 Gigawatt Windenergieleistung an Land in Niedersachsen zu installieren. Jährlich sollen 1,5 Gigawatt Leistung hinzukommen. Zum Vergleich: Im Jahr 2022 wurden rund 100 neue Windenergieanlagen mit insgesamt 450 Megawatt Leistung errichtet. (al)

https://www.niedersachsen.de

Stichwörter: Windenergie, Niedersachsen

Bildquelle: BWE

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Kreis Nordwestmecklenburg: Windpark eröffnet
[24.5.2024] Das Pilotprojekt der Mecklenburg-Vorpommern Energie, der Windpark Rieps im Landkreis Nordwestmecklenburg, ist jetzt eröffnet worden. An ihm partizipieren finanziell sowohl die Gemeinden als auch die Bürgerinnen und Bürger. mehr...
Fuchstal: Bürgerwindpark eröffnet
[16.5.2024] Der jetzt eröffnete Windpark in der oberbayerischen Gemeinde Fuchstal wurde zu 30 Prozent von den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort finanziert. Den Rest der Kosten hat die UmweltBank übernommen. mehr...
Bürgerwindpark Fuchstal Gemeindewald.
Ørsted: Mega-Windturbine vor Norderney
[10.5.2024] Im Offshore-Windpark Gode Wind 3 hat Ørsted die erste von insgesamt 23 Windturbinen mit einer Leistung von elf Megawatt installiert. Die Anlage ist die leistungsstärkste in deutschen Gewässern. mehr...
Die erste Windkraftanlage im Windpark Gode Wind 3 hat einen Rotordurchmesser von 200 Metern.
Trianel: Windpark fertiggestellt
[29.4.2024] Vor den Toren Berlins hat das Unternehmen Trianel Erneuerbare Energien jetzt den Windpark Görzig in Betrieb genommen. Der Park umfasst drei Nordex-Windenergieanlagen des Typs N149 mit einer Gesamtleistung von 13,5 Megawatt (MW). mehr...
Der Windpark Görzig umfasst drei Nordex-Windenergieanlagen des Typs N149 mit einer Gesamtleistung von 13,5 MW.
Lahnstein: Windpark in Planung
[22.4.2024] Vier Kommunen, ein privater Grundeigentümer und der regionale Energieversorger evm haben sich jetzt zusammengeschlossen, um ein Windparkprojekt bei Lahnstein am Oberen Mittelrhein zu realisieren. mehr...
Vertragsunterzeichnung in der Lahnsteiner Stadthalle.