EW-Medien-2405.15-rotation

Montag, 20. Mai 2024

Hamburg:
Joint Venture gegründet


[16.1.2024] In Hamburg haben die Hamburg Port Authority und die Hamburger Energiewerke jetzt das Joint Venture Erneuerbare Hafenenergie Hamburg gegründet. Es verfolgt das Ziel den Ausbau erneuerbarer Energien im Hafen voranzutreiben.

Der Hamburger Hafen will vermehrt mit dem neugegründeten Joint Venture Erneuerbare Hafenenergie Hamburg vermehrt auf erneuerbare Energien setzen. Die städtischen Unternehmen Hamburg Port Authority (HPA) und Hamburger Energiewerke (HEnW) haben jetzt die Gründung eines Joint Ventures unter dem Namen Erneuerbare Hafenenergie Hamburg GmbH bekannt gegeben. Wie die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft mitteilt, ist es Ziel der Kooperation, die Dekarbonisierung des Hamburger Hafens durch den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien, insbesondere Photovoltaik und Windenergie, voranzutreiben. Die neue Gesellschaft werde von beiden Unternehmen gleichberechtigt geführt, wobei die jeweiligen Kompetenzen und Fähigkeiten optimal eingebracht würden.
Die HPA ist für die Bewirtschaftung und Entwicklung der Hafenflächen sowie als Stromabnehmer zuständig, während die HEnW ihre umfangreichen Erfahrungen bei Planung, Bau und Betrieb von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien einbringt. Ziel der Zusammenarbeit sei es, konkrete Projekte mit einem Gesamtpotenzial von rund 70 Megawatt im Rahmen von Machbarkeitsstudien zu evaluieren. Darüber hinaus werden kontinuierlich weitere Flächen im Hafen auf ihre Eignung für die Nutzung erneuerbarer Energien untersucht. (th)

https://www.hamburg.de

Stichwörter: Unternehmen, Hamburg Port Authority, Hamburger Energiewerke

Bildquelle: Hamburger Energiewerke/Mertens

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Pfalzwerke: 88 Millionen Gewinn
[16.5.2024] Der Ludwigshafener Pfalzwerke-Konzern bleibt auf Erfolgskurs und behauptet sich in einem schwierigem Marktumfeld. mehr...
swb: Gute Geschäfte gut für Wärmewende
[16.5.2024] Nach dem Kohleausstieg geht swb weitere Schritte in Richtung Klimaneutralität 2035. Die gute Geschäftsentwicklung sichert dabei Investitionen in die Wärmewende. mehr...
Karsten Schneiker, Vorstandssprecher und Vorstand Technik, skizzierte mit dem Blick auf das swb-Geschäftsjahr 2023 auch die veränderten Rahmenbedingungen.
MVV Energie: Müller kündigt Rücktritt an
[14.5.2024] Der MVV-Vorstandsvorsitzende Georg Müller wird Ende 2024 von seinem Amt zurücktreten. Nach 16 Jahren an der Spitze des Unternehmens strebt er eine geordnete Übergabe an. mehr...
MVV-Chef Georg Müller will zum Jahresende 2024 von seinem Amt zurücktreten.
Bayernwerk: Unternehmen geht all in
[10.5.2024] Mit einer umfassenden Wachstumsoffensive stellt sich das Energieunternehmen Bayernwerk den Herausforderungen der Energiewende. Mit einem Rekordbudget plant die E.ON-Tochter den Ausbau der bayerischen Netzinfrastruktur. mehr...
Bayernwerk-Vorstand: Wir gehen mit einem milliardenschweren Investitionsprogramm „all in“.
EnBW: Milliarden für die Energiewende
[8.5.2024] Auf der Hauptversammlung des Energiekonzerns EnBW verkündet der neue Vorstandsvorsitzende Georg Stamatelopoulos ein Rekordergebnis. Der Gewinn stieg im vergangenen Geschäftsjahr um 60 Prozent. Nun will EnBW massiv in die Energiewende investieren. mehr...
EnBW-Chef Georg Stamatelopoulos kündigt das größte Investitionsprogramm in der Geschichte des Unternehmens an.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Langmatz GmbH
82467 Garmisch-Partenkirchen
Langmatz GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG

Aktuelle Meldungen