ANGACOM-2403.05-rotation

Freitag, 19. April 2024

Onshore-Windenergie:
SWD investieren in Windpark Jünchen


[16.4.2014] Die Stadtwerke Düren (SWD) investieren eine halbe Million Euro in den Windpark Jünchen. Für den kommunalen Energieversorger ist es die erste Investition dieser Art.

Mit einer Beteiligung von fast 15 Prozent am Windpark Jüchen treiben die Stadtwerke Düren (SWD) die Energiewende voran. Dafür hat der Energieversorger 500.000 Euro investiert. SWD-Geschäftsführer Heinrich Klocke: „Nach Beteiligungen an Windpark-Projekten über die Gemeinschaftsunternehmen Rurenergie oder GreenGecco ist die Investition in den Windpark Jüchen unsere erste eigene und direkte Beteiligung. Gemeinsam mit unseren neuen Partnern aus Nordrhein-Westfalen investieren wir nicht nur in die eigene Zukunft, sondern auch in die Zukunft unserer Umwelt und der Region.“ Der Windpark Jüchen befindet sich auf der Rekultivierungsfläche des RWE-Tagebaus im nordrhein-westfälischen Rhein-Kreis Neuss. In ihm sorgen laut SWD zwei der zurzeit leistungsstärksten Onshore-Turbinen der Drei-Mega-Watt-Klasse für über 16.000 Megawattstunden Strom pro Jahr. Damit können rund 4.500 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden. Neben den SWD sind auch das Unternehmen RWE Innogy, die Stadtwerke Neuss, die Stadtwerke Kamp-Lintfort und die Genossenschaft Die BürgerEnergie an dem Projekt beteiligt (wir berichteten). Zurzeit führen die SWD Verhandlungen über die Beteiligung an weiteren Erneuerbare-Energien-Projekten – darunter insbesondere im Bereich Windenergie. (ma)

http://www.stadtwerke-dueren.de

Stichwörter: Windenergie, Stadtwerke Düren, Unternehmen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Fraunhofer ISE: Ein Jahr ohne Kernkraft
[16.4.2024] Nach einem Jahr ohne Kernkraft wurden erneuerbare Energien ausgebaut, ist die fossile Stromerzeugung deutlich gesunken, so das Fazit der Fraunhofer ISE. mehr...
Ohne Kernkraft legen die erneuerbaren seit einem Jahr Energien zu.
Nordrhein-Westfalen: Spitzenreiter bei Windkraft
[15.4.2024] Nordrhein-Westfalen ist erneut Spitzenreiter bei den Genehmigungen von Windkraftanlagen. Dies haben jetzt Auswertungen des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen für das erste Quartal 2024 ergeben. mehr...
WindEnergy Hamburg: Klar zur Wende!
[11.4.2024] Die WindEnergy Hamburg versammelt vom 24. bis 27. September 2024 die internationale Windenergiebranche. Im Fokus stehen Repowering, die Netzanschluss-Problematik und neue Lösungen für Speicherkapazitäten. mehr...
Zur WindEnergy Hamburg werden mehr als 1.500 ausstellende Unternehmen erwartet.
Nordrhein-Westfalen: Transparenzplattform gestartet
[8.4.2024] Eine neue Transparenzplattform soll die Bürgerbeteiligung beim Ausbau der Windenergie in Nordrhein-Westfalen fördern und damit die Akzeptanz vor Ort erhöhen. mehr...
Eine neue Transparenzplattform soll die Bürgerbeteiligung beim Ausbau der Windenergie in Nordrhein-Westfalen fördern und damit die Akzeptanz vor Ort erhöhen.
RWE: Mehr Wind an Land
[28.3.2024] RWE will sein Portfolio bei der Windkraft an Land weiter ausbauen. Mit dem langjährigen Partner Nordex wurde jetzt ein Vertrag über die Lieferung von Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 800 Megawatt geschlossen. mehr...
RWE und Nordex schließen mehrjährigen Liefer- und Servicevertrag.