Freitag, 7. Oktober 2022

EWE / TU Dresden:
Mikro-KWK im virtuellen Kraftwerk


[13.12.2017] Auch kleine Energieerzeugungsanlagen wie Brennstoffzellen-Heizungen können mittels Kommunikationstechnik effizient ins Energiesystem integriert werden. Das ist das Ergebnis eines Forschungsprojekts von EWE und der TU Dresden.

In einem Feldtest erprobte der Oldenburger Versorger EWE gemeinsam mit der Technischen Universität Dresden ein regionales virtuelles Kraftwerk auf Basis der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und unter realen Bedingungen. Nach drei Jahren Projektarbeit wurden nun die Ergebnisse vorgestellt. Reinhard Janssen, Projektleiter bei EWE, erklärt: „Uns ist zum ersten Mal der Nachweis gelungen, dass Mikro-KWK-Anlagen wie zum Beispiel Brennstoffzellen-Heizungen mittels Kommunikationstechnik effizient ins Energiesystem integrierbar sind. Dies ist eine entscheidende Erkenntnis für die Sektorkopplung im Bereich dezentraler Energieerzeugungsanlagen.“
Joachim Seifert von der TU-Dresden ergänzt: „Die im Projekt entwickelte Technologie wurde hierbei zwar im Kontext der KWK-Technologie erprobt, bietet jedoch das Potenzial, auch auf andere Technologien übertragen zu werden. Die Kommunikationstechnologie ist neutral ausgeführt und kann zukünftig auch für Wärmepumpen und solarthermische Anlagen sowie PV-Anlagen eingesetzt werden.“ Beide Projektpartner wollen jetzt gemeinsam den nächsten Schritt gehen. Das bestehende regionale virtuelle Kraftwerk soll im Rahmen des Energiewende-Projekts enera in einen größeren Praxistest eingebettet werden. (al)

http://www.ewe.de
http://www.tu-dresden.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, EWE AG, TU Dresden



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

B.KWK: KWK gut für Versorgungssicherheit
[30.9.2022] Die Sicherheit der Strom- und Wärmeversorgung kann durch dezentrale Systeme der Kraft-Wärme-Kopplung sichergestellt werden, so eine Stellungnahme des Branchenverbandes B.KWK. mehr...
2G Energy: Innovativ im Münsterland
[6.9.2022] Der Innovationspreis Münsterland geht in diesem Jahr an 2G Energy für seine wasserstofffähigen Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. mehr...
Preisträger des diesjährigen Innovationspreises Münsterland ist 2G Energy.
Stadtwerke Bochum: Kornharpen wird moderner
[29.8.2022] Die Stadtwerke Bochum starten mit der Modernisierung des Standorts Kornharpen. Kernstück ist der Umbau des Deponiegas-Blockheizkraftwerks. mehr...
Die Stadtwerke Bochum modernisieren dieses Deponiegas-Blockheizkraftwerk in Kornharpen.
Essen: Fernwärme-Osttrasse ist fertig
[29.8.2022] STEAG Fernwärme Essen hat jetzt den Abschluss des Projekts Osttrasse gefeiert. mehr...
Mit einer gemeinsamen Pflanzung wurde der Abschluss des Projekts Osttrasse gefeiert.
Wasserstoff-BHKW: Eine Vision wird Wirklichkeit Bericht
[11.8.2022] Mit Wasserstoff betriebene Blockheizkraftwerke (BHKW) bewähren sich längst im Einsatz. Der BHKW-Hersteller 2G Energy hat bereits eine Vielzahl von Projekten auf der ganzen Welt realisiert. Ein Pionier in Deutschland ist das Stadtwerk Haßfurt. mehr...
Wasserstoff-BHKW von Anlagenhersteller 2G Energy.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen