Sonntag, 25. Februar 2024

NGN Netzgesellschaft Niederrhein:
innogy regelt Gateway-Administration


[24.7.2018] Die NGN Netzgesellschaft Niederrhein aus Krefeld hat sich beim Smart-Meter-Rollout für die Zusammenarbeit mit innogy Metering entschieden.

NGN-Geschäftsführer Christof Epe (links) und Dr. Michael Schmidt, Geschäftsführer innogy Metering, vereinbaren Zusammenarbeit. Das Unternehmen innogy Metering übernimmt für die Krefelder NGN Netzgesellschaft Niederrhein die Smart-Meter-Gateway-Administration (SMGA) als Volldienstleistung. Darüber hinaus stellt das Unternehmen ein System zur Umsetzung der verschiedenen Aufgaben eines externen Marktteilnehmers (EMT-System) als Software as a Service für den Messstellenbetrieb zur Verfügung, informiert die innogy SE. Die Bedienung des Systems werde NGN mit eigenem Personal durchführen. Ergänzt wird die Dienstleistung durch eine Visualisierungssoftware. „In den nächsten Jahren werden wir nun rund 24.000 intelligente Messsysteme in Krefeld in Betrieb nehmen“, berichtet Michael Schmidt, Geschäftsführer innogy Metering.

„innogy Metering hat uns mit hoher technischer Kompetenz und dem umfassenden modularen Dienstleistungsangebot überzeugt“, erklärt Christof Epe, Geschäftsführer NGN Netzgesellschaft Niederrhein. Zunächst starten beide Unternehmen nun ein gemeinsames Projekt zur Anbindung der NGN-Systeme an die SMGA/EMT-Systemlandschaft von innogy Metering. „Auf diese Weise möchten wir einen hohen Grad der Automatisierung erreichen“, berichtet Schmidt. 
Wie innogy mitteilt, würden bereits 25 Stadtwerke, Netz- und Messstellenbetreiber von Synergieeffekten bei der Beschaffung, der Administration und der WAN-Anbindung von über 750.000 intelligenten Messsystemen profitieren. (sav)

http://www.ngn-mbh.de
http://iam.innogy.com

Stichwörter: Smart Metering, innogy, NGN Netzgesellschaft Niederrhein



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

Neues Projekt: WARAN digitalisiert Wärmewende
[26.1.2024] Mit dem Forschungsprojekt WARAN wollen EWE NETZ, BTC, wesernetz Bremen, swb Erzeugung, be.storaged, SWR AG, die FfE und PPC die Digitalisierung der Wärmewende vorantreiben. mehr...
WARAN will die Wärmewende auch in den Netzen mittels Digitalisierung vorantreiben.
Voltaris: Roll-out in vollem Gang
[4.12.2023] Bei 70 Prozent der Voltaris-Kunden sind intelligente Messsysteme bereits produktiv im Einsatz. Möglich gemacht wird dies durch eine spezielle Vorgehensweise und eine voll integrierte Schnittstelle zur Anbindung an die ERP-Systeme der Stadtwerke. mehr...
Bei 70 Prozent der Voltaris-Kunden sind intelligente Messsysteme bereits produktiv im Einsatz.
Osterholzer Stadtwerke: KI sucht fehlende Zähler
[27.11.2023] Mit einer KI-basierten Software haben Osterholzer Stadtwerke die Messpunkte im Netzgebiet untersucht. Das Pilotprojekt ergab, dass die Datenqualität des Netzbetreibers hoch ist, fehlende Zähler wurden nicht gefunden. mehr...
Wilken: Neues Niveau der Marktkommunikation
[16.11.2023] Ab April 2024 müssen alle Marktteilnehmer das AS4-Protokoll für die Marktkommunikation nutzen. Zahlreiche Kunden der Wilken Software Group haben den AS4-Fullservice bereits eingebunden. mehr...
Voltaris: Wirtschaftlicher Roll-out
[16.10.2023] Unter realen Bedingungen bei Kunden testet Voltaris derzeit verschiedene 1:n-Testinstallationen. Die Anbindung mehrerer Zähler an ein Smart Meter Gateway soll die Wirtschaftlichkeit des Roll-outs deutlich erhöhen. mehr...
Unter realen Bedingungen bei Kunden testet Voltaris derzeit verschiedene 1:n-Testinstallationen.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Smart Metering:
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen