Samstag, 15. Dezember 2018

Augsburg:
Grünamt fährt elektrisch


[20.11.2018] Seine Elektrofahrzeugflotte hat das Grünamt der Stadt Augsburg jetzt um vier StreetScooter und einen Renault Twizzy erweitert. Eingesetzt werden die Fahrzeuge für die Grünflächenpflege im gesamten Stadtgebiet.

Die E-Flotte des Augsburger Amts für Grünordnung kann sich sehen lassen. Erste Maßnahmen aus dem Masterplan der Stadt Augsburg für eine nachhaltige und emissionsfreie Mobilität setzt jetzt das Amt für Grünordnung, Naturschutz und Friedhofswesen (AGNF) um. Wie die Stadtverwaltung berichtet, fügt das Amt seiner bestehenden Elektrofahrzeugflotte vier StreetScooter und einen Renault Twizzy hinzu. Die Fahrzeuge würden für die Grünflächenpflege im gesamten Stadtgebiet genutzt und seien ab sofort im Einsatz. Drei weitere E-Autos seien bestellt und würden die E-Flotte des AGNF im kommenden Jahr nochmals erweitern.
Gefördert wurde die Anschaffung der Fahrzeuge unter anderem durch das „Sofortprogramm Saubere Luft 2017 – 2020“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie das Förderprogramm Elektromobilität des Bundesumweltministeriums. (bs)

www.augsburg.de

Stichwörter: Elektromobilität, Augsburg

Bildquelle: Christian Hahn/Stadt Augsburg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Baden-Württemberg: Lade-Infrastruktur-Projekte gesucht
[13.12.2018] Mit der Anzahl an Elektrofahrzeugen auf den Straßen, wachsen auch die Herausforderungen an das Stromnetz. Deshalb fördert das baden-württembergische Umweltministerium Pilotprojekte zur intelligenten Netzanbindung von Parkhäusern und Tiefgaragen mit insgesamt 2,9 Millionen Euro. mehr...
Studie: Netzintegration der Elektromobilität
[12.12.2018] Eine aktuelle Studie von VDE/FNN und BDEW zeigt, wie E-Mobilität erfolgreich in das Stromnetz der Zukunft integriert werden kann. mehr...
Hannover: enercity baut Lade-Infrastruktur
[10.12.2018] In Hannover soll eine E-Lade-Infrastruktur mit insgesamt 480 Ladepunkten aufgebaut werden. Eine entsprechende Ausschreibung der Stadt hat enercity gewonnen. mehr...
In Hannover soll eine E-Lade-Infrastruktur mit insgesamt 480 Ladepunkten aufgebaut werden.
Nordfriesland: Windstrom lokal nutzen
[6.12.2018] Eine Wasserstoff-Infrastruktur für Brennstoffzellenfahrzeuge soll in Nordfriesland entstehen. Mit dem Projekt eFarm will das Unternehmen GP Joule neue Märkte für die Windenergie erschließen. mehr...
In Nordfriesland sollen Brennstoffzellenbusse mit grünem Wasserstoff fahren.
Bamberg: Erste deutsche E-Roller-Stadt
[30.11.2018] Die erste Stadt in Deutschland, in der E-Scooter auf die Straßen kommen, ist Bamberg. Dazu wollen die Stadtwerke eine Kooperation mit dem Sharing-Spezialisten Bird schließen. mehr...
Die ersten E-Scooter-Testfahrer sind Michael Fiedeldey, Geschäftsführer der Stadtwerke Bamberg (links), und Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke.

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen