Samstag, 28. Januar 2023

Regionalforum kommunaler Klimaschutz:
Energiesysteme für Zukunftsstädte


[24.5.2019] Die Umsetzung der Energiewende in Städten und Quartieren steht auf der Agenda des „Regionalforum kommunaler Klimaschutz: Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien“, das Mitte Juni in Düsseldorf stattfindet.

Die EnergieAgentur.NRW lädt am 17. Juni 2019 in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen sowie dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) zum „Regionalforum kommunaler Klimaschutz: Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien“ ein.
Im Forum geht es unter anderem um das Energiesystem für die Stadt der Zukunft sowie die Solarstromnutzung und erneuerbare Wärme, informiert die EnergieAgentur.NRW. Die Veranstaltung soll den Teilnehmern den aktuellen Stand von Forschung und technischer Entwicklung vermitteln. Des Weiteren werden die Möglichkeiten von innovativem Projekt-Management in der Verwaltung skizziert und Hilfsmittel und Förderungen vorgestellt, wie beispielsweise der EnergieAtlas.NRW, das Solarkataster NRW oder das Förderprogramm progres.NRW. Darüber hinaus wird Anna-Marie Kallert vom Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesysteme über die lokale Umsetzung der Energiewende in den Städten und Quartieren referieren.
Die Workshops am Nachmittag sind eine Gelegenheit, Projekte anderer Kommunen kennenzulernen und im Hinblick auf die eigenen geplanten Maßnahmen konkrete Fragen zu klären, informiert die EnergieAgentur.NRW. Die Teilnahme ist kostenfrei. (sav)

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Klimaschutz, EnergieAgentur.NRW, Nordrhein-Westfalen



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

AEE/DUH: Projektstart des Forums Synergiewende
[27.1.2023] Das Projekt Forum Synergiewende verfolgt das Ziel, die erfolgreiche und effiziente Umsetzung der Sektorenkopplung auf kommunaler Ebene voranzutreiben. Seit Anfang 2023 setzen die Agentur für Erneuerbare Energien und die Deutsche Umwelthilfe das Projekt gemeinsam um. mehr...
Baden-Württemberg: Finish für Wärmepläne
[24.1.2023] Bis Ende 2023 müssen die 104 größten Kommunen in Baden-Württemberg ihren kommunalen Wärmeplan fertiggestellt haben. Weitere 100 kleinere Gemeinden sind bereits freiwillig aktiv. mehr...
Minden: Klimaschutz mit Bürgerbeteiligung
[20.1.2023] Das Klimaschutzkonzept der Stadt Minden wird fortgeschrieben. Über das städtische Beteiligungsportal können Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen einbringen. mehr...
Rechtsgutachten: Klimaschutz muss ins Grundgesetz
[18.1.2023] Das Klima-Bündnis fordert, kommunalen Klimaschutz endlich angemessen zu finanzieren und ein Klimaschutz-Management als Pflichtaufgabe für Kommunen einzuführen. mehr...
Landkreis Karlsruhe: Klimaschutzverein gegründet
[9.1.2023] Der jetzt gegründete Verein „Kommunaler Klimaschutz im Landkreis Karlsruhe“ soll den Landkreis dabei unterstützen, bis 2035 CO2-frei zu werden. mehr...
Gründung des Vereins  „Kommunaler Klimaschutz im Landkreis Karlsruhe“.