EW-Medien-2405.15-rotation

Donnerstag, 30. Mai 2024

KWK-Ausschreibung:
Niedrigere Zuschlagswerte


[17.6.2019] Bei den aktuellen Ausschreibungen für Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung konnten vor allem Stadtwerke punkten. Bei klassischen KWK-Anlagen sind die Zuschlagswerte gesunken.

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat vergangene Woche (13. Juni 2019) die Zuschläge der Ausschreibungen für KWK-Anlagen und für innovative KWK-Systeme zum Gebotstermin 3. Juni 2019 erteilt. Bei klassischen KWK-Anlagen war eine Leistung von insgesamt 51 Megawatt ausgeschrieben, eingereicht wurden 13 Gebote mit einem Volumen von 87 Megawatt. Laut BNetzA erhielten vier Gebote mit einem Volumen von 46 Megawatt einen Zuschlag. Erfolgreich waren die Stadtwerke Duisburg, die Stadtwerke Ratingen sowie die Unternehmen N-ERGIE Kraftwerke und STEAG New Energies. Die Gebotswerte reichten von 3,93 Cent je Kilowattstunde (ct/kWh) bis zu 4,00 ct/kWh, die zusätzlich zu den am Strommarkt zu erzielenden Erlösen bezahlt werden. Der durchschnittliche Zuschlagswert lag bei 3,95 ct/kWh und ist damit im Vergleich zu den letzten beiden Ausschreibungsrunden (4,31 ct/kWh und 4,77 ct/kWh) deutlich gefallen.
Bei der Ausschreibung für innovative KWK-Systeme erhielten fünf Gebote mit einem Volumen von insgesamt 22 Megawatt einen Zuschlag, die ausgeschriebenen Menge lag bei 30 Megawatt. Die Zuschläge mit einem durchschnittlichen Gebotswert von 11,17 ct/kWh gingen an das Heizkraftwerk Halle-Trotha, die Berliner BTB Blockheizkraftwerks- Träger- und Betreibergesellschaft sowie die Stadtwerke aus Rosenheim, Heidelberg und Bietigheim-Bissingen. (al)

https://www.bundesnetzagentur.de/kwk-ausschreibung

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, Bundesnetzagentur



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

Stadtwerke Gießen: Heizenergie aus der Lahn Bericht
[27.5.2024] Die Stadtwerke Gießen (SWG) engagieren sich seit langem für die Reduzierung von CO2-Emissionen bei der Wärmeerzeugung. Ihr aktuelles Großprojekt, die innovative Kraft-Wärme-Kopplungsanlage PowerLahn, nutzt das Wasser der Lahn als Wärmequelle. mehr...
Direkt an der Lahn errichten die SWG ein Gebäude, in dem künftig drei Wärmepumpen arbeiten.
KWK-Symposium: Energiewende im Fokus
[21.5.2024] Am 19. Juni findet in Essen das 22. Duisburger KWK-Symposium statt, bei dem es um die Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung im Klimaschutz und in der Energiewende geht. mehr...
Serie KWK: Holzgas statt Erdgas Bericht
[14.5.2024] Im letzten Teil der stadt+werk-Serie zur Kraft-Wärme-Kopplung geht es um Holzgas als Brennstoff für KWK-Anlagen. In Österreich sind Holzgaskraftwerke weit verbreitet, europaweit ist das technologische und wirtschaftliche Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. mehr...
Im oberösterreichischen Perg steht das bisher größte Holzgaskraftwerk Österreichs.
Gotha: Spatenstich für iKWK erfolgt
[11.4.2024] Mit dem Spatenstich für eine innovative Kraft-Wärme-Kopplungsanlage haben die Stadtwerke Gotha jetzt den Startschuss für die Dekarbonisierung ihrer Fernwärmeversorgung gegeben. mehr...
Spatenstich für den Bau einer innovativen Kraft-Wärme-Kopplungsanlage.
MAMotec: Effizienter Gasmotor vorgestellt
[21.3.2024] MAMotec bringt einen neuen Gasmotor für Blockheizkraftwerke auf den Markt. Der MAG24.4 zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad und die Möglichkeit der klimaneutralen Strom- und Wärmeerzeugung aus. mehr...
Der MAG24.4 erreicht mit einer Leistung von 27 kW bei 1.500 Umdrehungen pro Minute und einem Hubraum von 2,5 Litern Spitzenwerte bei der Effizienz

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen