Sonntag, 16. Februar 2020

Stadtwerke Rostock:
Wärme aus grünem Strom


[27.1.2020] Die Stadtwerke Rostock und der Netzbetreiber 50Hertz Transmission beginnen in diesem Jahr mit der Planung einer neuen Anlage zur Entlastung der Stromnetze bei gleichzeitig klimafreundlicher Wärmeversorgung. Dabei wird das Prinzip von Power to Heat genutzt.

Hier entsteht die neue PtH-Anlage der Stadtwerke Rostock. 
Wenn die Windparks im Norden viel Strom erzeugen und dieser nicht vor Ort verbraucht oder nach Süden weitertransportiert werden kann, müssen oftmals Windräder abgeregelt und die Betreiber für die Verluste entschädigt werden. Dieser grüne Überschussstrom soll zukünftig effizienter genutzt und für die Wärmeversorgung der Stadtwerke Rostock ökologisch verwendet werden. Für die Umwandlung von Windstrom in Wärme erbaut der Energie-Dienstleister zusammen mit dem Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz Transmission auf seinem Gelände im Rostocker Stadtteil Marienehe eine Power-to-Heat-Anlage (kurz PtH) mit einer geplanten elektrischen Leistung von 20 Megawatt. Der Baubeginn soll noch in diesem Jahr erfolgen. Die Anlage wird mit dem noch zu errichtenden Wärmespeicher auf demselben Gelände der Stadtwerke Rostock kombiniert. PtH-Anlagen funktionieren wie Wasserkocher im XXL-Format und spielen im Energiesystem der Zukunft eine zunehmend wichtige Rolle. Auf diese Weise kann Energie sektorenübergreifend genutzt werden, Fachleute sprechen von „Sektorkopplung" zwischen Strom und Wärme.
Die Kooperation wird möglich aufgrund einer Änderung im Energiewirtschaftsgesetz aus dem Jahr 2017. Sie ermöglicht den Stadtwerken Rostock, die PtH-Anlage gemeinsam mit 50Hertz Transmission zu errichten. Die Stadtwerke Rostock planen, bauen und betreiben die PtH-Anlage, 50Hertz Transmission übernimmt die Investitionskosten in Höhe von circa 20 Millionen Euro und sorgt für die geeignete Einbeziehung in die Engpassbeseitigung im Höchstspannungsnetz. „Die Errichtung der PtH-Anlage reiht sich als Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ein, die im Masterplan 100 Prozent Klimaschutz formuliert sind", sagte Oliver Brünnich, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Rostock. (ur)

https://www.swrag.de
https://www.50hertz.com

Stichwörter: Energiespeicher, 50Hertz, Stadtwerke Rostock, Power to Heat

Bildquelle: Stadtwerke Rostock

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energiespeicher

Wasserstoff: Stabilität in der Stromversorgung Interview
[12.2.2020] Wasserstoff gewinnt als Energieträger an Bedeutung. Professor Sven Steinigeweg, Projektverantwortlicher für HPEM2GAS an der Hochschule Emden/Leer, erklärt, wie dieser aus erneuerbaren Energien erzeugt und gespeichert werden kann. mehr...
Professor Sven Steinigeweg ist Projektverantwortlicher für HPEM2GAS an der Hochschule Emden/Leer.
TÜV SÜD : Zertifikat für grünen Wasserstoff
[7.2.2020] Grüner Wasserstoff wird als Speicher- und Trägermedium in der Energiewende eine zentrale Rolle spielen, allerdings nur, wenn Wasserstoff aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Den entsprechenden Nachweis ermöglicht TÜV SÜD mit der aktualisierten GreenHydrogen-Zertifizierung. mehr...
Stromspeicher : Webseite und Video zeigen Nutzen
[3.2.2020] Das Projekt „Energiespeicherdienste für smarte Quartiere (Esquire)" untersucht, wie Quartierspeicher von Nutzern akzeptiert werden und das Stromsystem stabilisieren. Ein Erklärvideo und eine Website zeigen, wie das funktionieren könnte. mehr...
Forschung: Speicher für Baden-Württemberg Bericht
[28.1.2020] Für das Erreichen der Klimaziele des Landes Baden-Württemberg spielen elektrische Speicher und deren Einbindung in das Verteilnetz eine wichtige Rolle. Zwei Forschungseinrichtungen befassen sich mit Kapazität und regulatorischen Bedingungen für den Speicherausbau. mehr...
3D-Modell der Redox-Flow-Batterie am Fraunhofer ICT.
IRES / ESE 2020: Mit Energiespeicher zum Klimaschutz
[19.12.2019] Klimaschutz durch Energiespeicherung wird auf der International Renewable Energy Storage Conference und der Energy Storage Europe Conference in verschiedenen Keynotes thematisiert. Die Doppelkonferenz findet parallel zur Messe Energy Storage Europe 2020 statt. mehr...
Die Konferenzen finden vom 10. bis 12. März 2020 parallel zur Fachmesse Energy Storage Europe 2020 in Düsseldorf statt.