Donnerstag, 22. Februar 2024

N-ERGIE:
Wärme-Contracting senkt Heizkosten


[13.3.2020] Für die Wohnungsgesellschaft Oberbayerische Heimstätte versorgt N-ERGIE eine Wohnsiedlung mit Wärme. Das Contracting-Modell hat Vorteile für Mieter und Vermieter.

Insgesamt 194 Wohnungen der Wohnungsgesellschaft Oberbayerische Heimstätte in Kösching heizen mit der Quartierslösung der N-ERGIE bald besonders effizient. Mit einer Quartierslösung versorgt N-ERGIE insgesamt 194 Wohnungen in Kösching bei Ingolstadt über zwei hocheffiziente Blockheizkraftwerke (BHKW) und zwei Erdgas-Brennwertkessel mit Wärme. Beauftragt wurde der Nürnberger Energiedienstleister von der Wohnungsgesellschaft Oberbayerische Heimstätte, die dort eine Wohnanlage mit 17 Mehrfamilienhäusern saniert und neun weitere Mehrfamilienhäuser mit 92 Wohnungen neu baut.
Der Vorteil für die Bewohner: Die Strommenge, welche die BHKW durch Kraft-Wärme-Kopplung erzeugen, wird ins Netz eingespeist und vergütet. Damit verringern sich die Wärmekosten für die Mieter. Für die Oberbayerische Heimstätte liegt der Vorteil des Contracting-Modells darin, dass N-ERGIE Finanzierung, Betrieb, Wartung und Reparatur der Anlage übernimmt. Auch ein Rund-um-die-Uhr-Service gehört zum Vertrag. (al)

https://www.n-ergie.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, N-ERGIE, Wärmeversorgung, Contracting

Bildquelle: N-ERGIE

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

Kraftwerksstrategie: Forderungen des B.KWK
[22.2.2024] Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung begrüßt die Kraftwerksstrategie der Bundesregierung und drängt auf eine zügige Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes, um die Energieversorgung weiter zu stärken. mehr...
Block Fortuna: B.KWK fordert klare Perspektiven und Investitionssicherheit für den Bau neuer KWK-Anlagen.
BDEW: KWK als zentrale Säule
[22.2.2024] Der BDEW sieht die Kraft-Wärme-Kopplung als Bindeglied für eine klimaneutrale Energieversorgung und fordert eine zügige Novellierung des KWKG. mehr...
B.KWK: Integration von KWK gefordert
[13.2.2024] Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung reagiert auf die Kraftwerksstrategie der Bundesregierung und fordert, 15 Gigawatt zusätzliche Leistung durch gasbetriebene KWK-Kraftwerke zu decken. mehr...
Küstenkraftwerk Kiel: Die gasbetriebene KWK-Anlage soll bis 2035 auf den Betrieb mit 100 Prozent grünem Wasserstoff umgerüstet werden.
Kommentar: Urteil bringt Rückenwind für KWK
[30.1.2024] Die Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung in Deutschland ist keine staatliche Beihilfe. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Das Urteil schafft Rechtssicherheit und baut bürokratische Hemmnisse beim Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung ab. mehr...
EuGH: Urteil stärkt KWK-Ausbau
[29.1.2024] Die Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung in Deutschland ist keine staatliche Beihilfe. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. mehr...
EuGH-Urteil: Die Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in Deutschland ist keine staatliche Beihilfe.