EW-Medien-2405.15-rotation

Dienstag, 28. Mai 2024

rku.it:
SAP-Partnerlevel in Gold


[27.7.2020] rku.it ist Gold-Partner für Hosting- und Outsourcing-Lösungen im PartnerEdge Run-Programm von SAP. Damit würdigt der Software-Konzern unter anderem die Business Performance, das Know-how sowie die strategische Ausrichtung des IT-Dienstleisters.

Der Herner IT-Dienstleister rku.it hat vom Software-Konzern SAP das Partnerlevel in Gold verliehen bekommen. Durch die zwei bestehenden Hosting-Zertifizierungen „SAP Certified in Hosting Services“ und „SAP Customer Center of Expertise“ sowie die Funktion als „Provider Partner Managed Cloud“ (PMC) hat rku.it nach eigenen Angaben bereits vor zwei Jahren alle Anforderungen zur Teilnahme am SAP PartnerEdge Run-Programm erfüllt. Im Rahmen dessen sei es dem Unternehmen zum einen gelungen, ökonomische Voraussetzungen zu bestätigen. Zum anderen seien die Business Performance, das Know-how sowie die strategische Ausrichtung in einem Punktesystem mit Value Points von SAP ausgezeichnet worden. Die erzielten Punkte definieren das nunmehr erreichte Partnerlevel in Gold, meldet rku.it. Auf dem Gebiet der Hosting- und Outsourcing-Lösungen sei das Unternehmen damit eines von wenigen in Deutschland mit dem SAP Run Gold-Status. Und das für vier Industriebereiche: Utilities, öffentlicher Sektor, Öl und Gas sowie Telekommunikation. „Die Auszeichnung als Gold-Partner ist eine Bestätigung unserer täglichen Arbeit“, sagt Simone Hessel, Geschäftsführerin von rku.it. „Voller Stolz freuen wir uns, an der Seite eines starken Partners weiter zu wachsen und unseren Kunden ausgezeichnete, zukunftsorientierte Lösungen und Services aus erster Hand bereitzustellen. SAP bildet außerdem die strategische Basis unserer IT-Plattform der Zukunft NextGen.“ Die Herner Experten erhalten mit dem Titel Zugang zu Marktentwicklungsfonds und zu exklusiven SAP-Events, um ihr Wissen und Netzwerk weiter auszubauen. (sav)

https://www.rku-it.de
https://www.sap.com

Stichwörter: Unternehmen, SAP, rku.it, Informationstechnik



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Wilken Software Group: Weg zum Tech-Unternehmen Bericht
[21.5.2024] Die Wilken Software Group hat mit dem WOW-Day am 16. Mai 2024 den größten Wandel ihrer Unternehmensgeschichte eingeleitet. Im Mittelpunkt steht der Wandel zum relevanten Technologieunternehmen und der Anspruch, Partner Nr. 1 für Kunden aus der Versorgungswirtschaft sowie dem Gesundheits- und Sozialwesen zu werden. mehr...
Potsdam: Grünes Licht für Erneuerbare
[21.5.2024] Das Unternehmen Energie und Wasser Potsdam (EWP) will eine Gesellschaft zur Entwicklung und zum Betrieb von erneuerbaren Energieerzeugungsanlagen gründen. Die Potsdamer Stadtverordnetenversammlung hat den Plänen jetzt zugestimmt. mehr...
Pfalzwerke: 88 Millionen Gewinn
[16.5.2024] Der Ludwigshafener Pfalzwerke-Konzern bleibt auf Erfolgskurs und behauptet sich in einem schwierigem Marktumfeld. mehr...
swb: Gute Geschäfte gut für Wärmewende
[16.5.2024] Nach dem Kohleausstieg geht swb weitere Schritte in Richtung Klimaneutralität 2035. Die gute Geschäftsentwicklung sichert dabei Investitionen in die Wärmewende. mehr...
Karsten Schneiker, Vorstandssprecher und Vorstand Technik, skizzierte mit dem Blick auf das swb-Geschäftsjahr 2023 auch die veränderten Rahmenbedingungen.
MVV Energie: Müller kündigt Rücktritt an
[14.5.2024] Der MVV-Vorstandsvorsitzende Georg Müller wird Ende 2024 von seinem Amt zurücktreten. Nach 16 Jahren an der Spitze des Unternehmens strebt er eine geordnete Übergabe an. mehr...
MVV-Chef Georg Müller will zum Jahresende 2024 von seinem Amt zurücktreten.