Meldung | stadt+werk - Kommunale Klimaschutz- und Energiepolitik

Montag, 6. Februar 2023

Saarland:
Fernwärme aus Müllverbrennung


[5.8.2020] Die Abfallverwertungsanlage Velsen speist künftig als KWK-Anlage Wärme in die Fernwärmeschiene Saar ein. Rund 20 Millionen Euro investieren STEAG New Energies und der Fernwärme Verbund Saar in das Projekt.

Die Abfallverwertungsanlage Velsen speist künftig als KWK-Anlage Wärme in die Fernwärmeschiene Saar ein. Das Saarbrücker Unternehmen STEAG New Energies und der Fernwärme Verbund Saar (FVS) erweitern gemeinsam mit dem Entsorgungsverband Saar (EVS) die Abfallverwertungsanlage Velsen um eine Wärmeauskopplung. Nach Angaben der Partner werden künftig pro Jahr rund 170.000 Megawattstunden (MWh) Wärme über eine sechs Kilometer lange Anschlussleitung in die Fernwärmeschiene Saar eingespeist. Für den Ausbau der Müllverbrennungsanlage zu einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage und den Bau einer Anschlussleitung an das Fernwärmenetz des FVS investieren die Partner nach eigenen Angaben bis zu 20 Millionen Euro.
Mit dem Projekt soll die klimafreundliche Fernwärmeversorgung im Saarland langfristig gesichert werden. Denn: Für die Wärmemengen aus dem STEAG-Kraftwerk in Völklingen-Fenne, das aufgrund des Kohleausstiegs in einigen Jahren stillgelegt wird, musste ein Ersatz gefunden werden. Der Baubeginn des Projekts ist für das erste Quartal 2021 vorgesehen. Die Fertigstellung soll dann bis zur Heizperiode 2022/23 erfolgen. (al)

https://www.steag-newenergies.com

Stichwörter: Wärmeversorgung, STEAG New Energies, Saarland

Bildquelle: STEAG New Energies

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

´╗┐

 Anzeige

´╗┐

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich W├Ąrmeversorgung

AGFW/DVGW: Leitfaden „Kommunaler Wärmeplan“
[6.2.2023] Mit einem Praxisleitfaden unterstützen die Verbände AGFW und DVGW die Kommunen bei der Erstellung eines Wärmeplans und den weiteren Schritten auf dem Weg in eine klimaneutrale Energiezukunft. mehr...
Stadtwerke Stuttgart: Lohnt sich eine Wärmepumpe?
[1.2.2023] Ein Online-Tool der Stadtwerke Stuttgart soll Hausbesitzern zeigen, ob sich der Einsatz einer Wärmepumpe auch in bestehenden Gebäuden lohnt. mehr...
Mitarbeitende der Stadtwerke Stuttgart erfassen mittels eines Datalogger die aktuelle Vor- und Rücklauftemperaturen einer Heizung.
Kreis Lörrach: Wende mit Daten vorantreiben Bericht
[27.1.2023] Im Kreis Lörrach haben sich 35 Kommunen zusammengeschlossen, um gemeinsam ein Konzept für eine klimaneutrale Wärmeplanung zu entwickeln. Bei der Datenerhebung und -bearbeitung halfen die Fachleute von greenventory. mehr...
Gebäudescharfe Daten sind Grundlage für die kommunale Wärmeplanung.
Dortmund: Hybride Wärmeerzeugung
[20.1.2023] Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung reduziert den Einsatz von Erdgas in der Wärmeversorgung. Zukünftig soll klimaneutraler Wasserstoff den fossilen Energieträger ersetzen. mehr...
Berlin: Wärmewende in kommunaler Hand
[19.1.2023] Finanzsenator Daniel Wesener und Wirtschaftssenator Stephan Schwarz haben den Berliner Senat über die geplante Übernahme der Berliner Fernwärmeversorgung von Vattenfall informiert. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich W├Ąrmeversorgung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH

Aktuelle Meldungen