Freitag, 19. August 2022

Zukunft Gas:
KWK gut für Klimaneutralität


[6.7.2022] Die Kraft-Wärme-Kopplung kann eine große Rolle bei der Erreichung der Klimaneutralität spielen – wenn man sie lässt, so eine Studie von Zukunft Gas.

Bei der immensen energiewirtschaftlichen Aufgabe der Transformation hin zu einer klimaneutralen Strom- und Wärmeversorgung werden die Potenziale der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) bislang noch nicht ausgeschöpft. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Frontier Economics im Auftrag des Branchenverbands Zukunft Gas. Die Studie „KWK 2045 – Transformationspfad zur Klimaneutralität" befasst sich mit den Chancen, welche die Kraft-Wärme-Kopplung sowohl in der Wärme- als auch in der Stromversorgung bietet und zeigt Transformationspfade für eine klimaneutrale KWK mithilfe von Wasserstoff und Biogas auf. Dabei gibt sie auch Handlungsempfehlungen, welche Rahmenbedingungen zum Erhalt und Zubau entsprechender Anlagen, ihrer Flexibilisierung und Defossilisierung notwendig sind. Bei der digitalen Pressekonferenz waren sich alle Anwesenden einig, dass die KWK bei der Erreichung der Klimaneutralität einen wesentlichen Beitrag leisten kann – wenn man sie lässt:
„Die gasbetriebene KWK ermöglicht in vielen Anwendungssituationen eine deutliche Reduktion des Primärenergieverbrauchs verglichen mit der getrennten Erzeugung von Wärme und Strom. Zudem kann sie perspektivisch vollständig mit klimaneutralem Biogas und auch Wasserstoff betrieben werden“, erklärt. Christoph Riechmann, Direktor bei Frontier Economics. „Wir brauchen einen stabilen Rechtsrahmen, indem das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz bis 2026 verlängert wird und zusätzliche Investitionen in KWK angereizt werden – etwa in Form von Kapazitätsmechanismen und einer Aufstockung der Ausschreibungsmengen. Zudem darf die Situation für KWK nicht regulatorisch erschwert werden: Einige der im Osterpaket der Ampel-Koalition vorgeschlagenen Änderungen am KWK-Gesetz und am EEG würden die Bedingungen für KWK-Anlagen erheblich verschlechtern. Ein Beispiel ist die vorgeschlagene Streichung der Förderung von Biomethan“, sagt Tim Kehler, Vorstand von Zukunft Gas. (ur)

https://www.gas.info

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, Zukunft Gas



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

Wasserstoff-BHKW: Eine Vision wird Wirklichkeit Bericht
[11.8.2022] Mit Wasserstoff betriebene Blockheizkraftwerke (BHKW) bewähren sich längst im Einsatz. Der BHKW-Hersteller 2G Energy hat bereits eine Vielzahl von Projekten auf der ganzen Welt realisiert. Ein Pionier in Deutschland ist das Stadtwerk Haßfurt. mehr...
Wasserstoff-BHKW von Anlagenhersteller 2G Energy.
Blockheizkraftwerk: Antwort auf drohende Gasknappheit Bericht
[10.8.2022] Deutschland muss bei der Energieversorgung nicht nur schleunigst ­unabhängiger werden, sondern auch die vorhandenen Brennstoffe wie beispielsweise Erdgas mit maximaler Effizienz nutzen. Genau das tun ­moderne Blockheizkraftwerke. mehr...
Blockheizkraftwerke zeichnen sich durch unschlagbare Effizienz aus.
AGFW: Grüne Fernwärme für Thüringen
[27.6.2022] Die AGFW hat mit einer Auftaktveranstaltung das Netzwerk Thüringen der Plattform Grüne Fernwärme gestartet. mehr...
Einblick in die Erzeugung von Fernwärme erhielten die Teilnehmer des Netzwerktreffens in Waltershausen.
N-ERGIE: Neue Gasturbinen für das HKW
[1.6.2022] Zwei Gasturbinen mit einer Gesamtleistung von jeweils zweimal 56 Megawatt (MW) ersetzen im Heizkraftwerk von N-ERGIE demnächst die beiden alten Maschinen. Im Vergleich zu den alten sparen die neuen Turbinen pro Jahr rund 11.000 Tonnen CO2. mehr...
Entspannter Plausch vor einer der neuen Gasturbinen.
Berlin: Neue Wärmepumpenanlage in Betrieb
[4.5.2022] Das auf intelligente und gesunde Gebäude spezialisierte Unternehmen Johnson Controls hat jetzt im Heizkraftwerk Berlin-Buch von Vattenfall Europe Wärme eine Wärmepumpenanlage in Betrieb genommen. mehr...
Eine hochmoderne Wärmepumpe von Johnson Controls wird im Heizkraftwerk Berlin-Buch in Betrieb genommen und unterstützt Vattenfall bei der Zielerreichung von CO2-Neutralität.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen