Dienstag, 7. Februar 2023

Barthauer:
Feier zum 30-jährigen Bestehen


[29.8.2022] Seit der Gründung im Jahr 1991 hat sich das Software-Unternehmen Barthauer zu einer international tätigen Firmengruppe gewandelt. Nun fand die 30-Jahr-Feier statt. In einer Rede betonte Geschäftsführer Anis Saad vor allem die Bedeutung von Partnerschaften und guter Zusammenarbeit.

In sommerlichem Ambiente wurde das Firmenjubiläum von Barthauer (nach)gefeiert. Bereits im Jahr 2021 konnte das auf Infrastruktur-Management-Software spezialisierte Unternehmen Barthauer auf 30 Jahre Bestehen zurückblicken. 2022 konnte nun endlich die Jubiläumsfeier stattfinden. Im Juli habe Geschäftsführer Anis Saad 100 Gäste zu einem „ausschweifenden“ Sommerfest begrüßt, berichtet Barthauer. Unter den Gästen fanden sich zahlreiche langjährige Kunden, Partner und Wegbegleiter. Als Eventlocation dienten erstmalig der Garten sowie die neuen Veranstaltungsräume der i-unit group, langjähriger Partner von Barthauer Software im Bereich Strategieentwicklung.
Zwei wichtige und nach eigenen Angaben für Barthauer prägende Themen hätten im Zentrum der Feierlichkeiten gestanden: Starke Partnerschaften und die fortlaufende Digitalisierung. Dies betonte auch Geschäftsführer Anis Saad in seiner Begrüßungsrede: Es sei wichtig, sich auf Augenhöhe zu begegnen – nur so könnten in partnerschaftlichem Austausch schlagkräftige Lösungen entwickelt werden. Explizit dankte Saad der gesamten Belegschaft für ihre langjährige Loyalität und Einsatzbereitschaft.

Künftig auch Apps

Im Bereich Digitalisierung leistet das Unternehmen nach eigenem Bekunden seit seiner Gründung „Pionierarbeit“, vor allem im Bereich des digitalen Infrastruktur-Management. Zahlreiche Zusatzmodule für das Kernprodukt BaSYS ergänzten mit den Jahren das Produktportfolio und böten spezifischen Kundenmehrwert. Neben dem Infrastruktur-Management und den Software-Lösungen für die Wasserwirtschaft will das Unternehmen in Zukunft zunehmend weitere Geschäftsfelder bedienen, erklärte Saad. Durch den Zusammenschluss von Barthauer mit dem App-Entwickler wissenswerft Ende 2020 sei es beispielsweise möglich, richtungsweisende App-Entwicklungen umzusetzen. Auch die langjährige Zusammenarbeit mit der Braunschweiger i-unit group soll gemeinsam in neue Bahnen gelenkt werden, so Saad. Die reine Strategieberatung solle um gemeinsame Kooperationen und Digitalisierungsinitiativen ergänzt werden. (sib)

https://www.barthauer.de
https://i-unit.group
https://wissenswerft.net

Stichwörter: Unternehmen, Barthauer, i-unit group, wissenswerft

Bildquelle: Bildquelle: Ulrich Ritter, Fotostudio Sascha Gramann

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Energieversorgung Mittelrhein: Kundenservice am Limit
[2.2.2023] Die Kunden der Energieversorger haben derzeit viele Fragen zu steigenden Preisen, staatlichen Förderprogrammen und Möglichkeiten, den Verbrauch zu senken. Der Kundenservice der evm stößt dadurch an seine Grenzen. mehr...
Wer den Kundenservice der evm erreichen möchte, braucht derzeit viel Geduld.
Billing-Plattform: Standard für den Energiemarkt Bericht
[31.1.2023] Immer mehr kommunale Versorger entscheiden sich für die Abrechnungslösung des Unternehmens powercloud. In seiner zehnjährigen Firmengeschichte konnte der Anbieter damit einen neuen IT-Standard für die Energiewirtschaft etablieren. mehr...
powercloud bietet einen Standard für den Energiemarkt.
DEW21: Technische Ausrüstung für die Ukraine
[30.1.2023] Pumpen, Armaturen, Wärmetauscher – mehr als zehn Tonnen technisches Equipment schickt DEW21 in die Ukraine. Die Geräte tragen dazu bei, dort die Wärmeversorgung zu sichern. mehr...
Netzdienste Rhein-Main: Bestätigte Sicherheit
[30.1.2023] Netzdienste Rhein-Main (NRM) hat die Überprüfung des Technischen Sicherheitsmanagements (TSM) erfolgreich durchlaufen. Die drei Sparten Strom, Gas und Wasser sowie alle Netzgebiete der Netztochter von Mainova wurden in einem gemeinsamen Audit überprüft. mehr...
Interview: Klarer Kurs auf Wachstum Interview
[25.1.2023] Trotz der Energiekrise sieht sich Trianel gut gerüstet für die Zukunft. Der Fokus der Stadtwerke-Kooperation liegt auf dem Ausbau erneuerbarer Energien und der Optimierung der Handelsaktivitäten. stadt+werk sprach darüber mit Sven Becker und Oliver Runte. mehr...
Sven Becker und Dr. Oliver Runte

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen