Montag, 3. Oktober 2022

Barthauer:
Feier zum 30-jährigen Bestehen


[29.8.2022] Seit der Gründung im Jahr 1991 hat sich das Software-Unternehmen Barthauer zu einer international tätigen Firmengruppe gewandelt. Nun fand die 30-Jahr-Feier statt. In einer Rede betonte Geschäftsführer Anis Saad vor allem die Bedeutung von Partnerschaften und guter Zusammenarbeit.

In sommerlichem Ambiente wurde das Firmenjubiläum von Barthauer (nach)gefeiert. Bereits im Jahr 2021 konnte das auf Infrastruktur-Management-Software spezialisierte Unternehmen Barthauer auf 30 Jahre Bestehen zurückblicken. 2022 konnte nun endlich die Jubiläumsfeier stattfinden. Im Juli habe Geschäftsführer Anis Saad 100 Gäste zu einem „ausschweifenden“ Sommerfest begrüßt, berichtet Barthauer. Unter den Gästen fanden sich zahlreiche langjährige Kunden, Partner und Wegbegleiter. Als Eventlocation dienten erstmalig der Garten sowie die neuen Veranstaltungsräume der i-unit group, langjähriger Partner von Barthauer Software im Bereich Strategieentwicklung.
Zwei wichtige und nach eigenen Angaben für Barthauer prägende Themen hätten im Zentrum der Feierlichkeiten gestanden: Starke Partnerschaften und die fortlaufende Digitalisierung. Dies betonte auch Geschäftsführer Anis Saad in seiner Begrüßungsrede: Es sei wichtig, sich auf Augenhöhe zu begegnen – nur so könnten in partnerschaftlichem Austausch schlagkräftige Lösungen entwickelt werden. Explizit dankte Saad der gesamten Belegschaft für ihre langjährige Loyalität und Einsatzbereitschaft.

Künftig auch Apps

Im Bereich Digitalisierung leistet das Unternehmen nach eigenem Bekunden seit seiner Gründung „Pionierarbeit“, vor allem im Bereich des digitalen Infrastruktur-Management. Zahlreiche Zusatzmodule für das Kernprodukt BaSYS ergänzten mit den Jahren das Produktportfolio und böten spezifischen Kundenmehrwert. Neben dem Infrastruktur-Management und den Software-Lösungen für die Wasserwirtschaft will das Unternehmen in Zukunft zunehmend weitere Geschäftsfelder bedienen, erklärte Saad. Durch den Zusammenschluss von Barthauer mit dem App-Entwickler wissenswerft Ende 2020 sei es beispielsweise möglich, richtungsweisende App-Entwicklungen umzusetzen. Auch die langjährige Zusammenarbeit mit der Braunschweiger i-unit group soll gemeinsam in neue Bahnen gelenkt werden, so Saad. Die reine Strategieberatung solle um gemeinsame Kooperationen und Digitalisierungsinitiativen ergänzt werden. (sib)

https://www.barthauer.de
https://i-unit.group
https://wissenswerft.net

Stichwörter: Unternehmen, Barthauer, i-unit group, wissenswerft

Bildquelle: Bildquelle: Ulrich Ritter, Fotostudio Sascha Gramann

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Langmatz: Positive Wachstumsdynamik Interview
[26.9.2022] Trotz wirtschaftlich schwieriger Rahmenbedingungen gelingt es dem Unternehmen Langmatz, seit mehr als zehn Jahren eine außergewöhnlich positive Wachstumsdynamik zu erzielen. Langmatz-Geschäftsführer Dieter Mitterer erläutert im Interview die Gründe hierfür. mehr...
Dieter Mitterer, Geschäftsführer der Langmatz GmbH.
STADTWERKE AWARD: Iserlohn, Kiel und Wunsiedel siegen
[22.9.2022] Die Stadtwerke Iserlohn, die Stadtwerke Kiel und die Stadtwerke Wunsiedel haben den STADTWERKE AWARD 2022 gewonnen. mehr...
Stadtwerke Münster: Fernwärme-Portfolio wird größer
[13.9.2022] Die Stadtwerke Münster erweitern mit der Übernahme der Westfälischen Fernwärmeversorgung ihr Fernwärmeportfolio. mehr...
Verlegung von Fernwärmeleitungen in Münster.
Daseinsvorsorge: Know-how der Großen nutzen
[7.9.2022] badenova hat gemeinsam mit neun weiteren Stadtwerken eine bundesweite Studie zur digitalen Daseinsvorsorge vorgestellt. Demnach sollten kleinere Stadtwerke das Know-how von großen Versorgern nutzen. mehr...
ABO Wind : Gute Zahlen im 1. Halbjahr 2022
[5.9.2022] ABO Wind hat gute Zahlen zum ersten Halbjahr 2022 präsentiert. Der Überschuss und die Gesamtleistung gegenüber der Vorjahresperiode sind um rund 50 Prozent gestiegen. Das Portfolio aus Projekten in der Entwicklung ist auf mehr als 20 Gigawatt gewachsen. mehr...
Im rheinland-pfälzischen Wahlheim hat ABO Wind 2022 ein Hybridprojekt aus Solaranlage und Batteriespeicher errichtet.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
Kremsmüller Anlagenbau GmbH
A-4641 Steinhaus
Kremsmüller Anlagenbau GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH

Aktuelle Meldungen