Samstag, 28. Januar 2023

GE/Mettenmeier:
Hausanschlüsse gemeinsam einmessen


[13.9.2022] Die Unternehmen GE und Mettenmeier haben eine neue Kooperation zur Einmessung von Hausanschlüssen vereinbart. Grundlage ist die NAVA-App, die jetzt weltweit erhältlich ist.

Mit der NAVA-App dokumentieren Netzbetreiber den Leitungsverlauf mit dem Smartphone am offenen Graben. GE Digital, Hersteller von Smallworld GIS, und Mettenmeier, der Anbieter von Lösungen für die Energie- und Wasserwirtschaft, haben eine neue Partnerschaft beschlossen. Das teilen beide Unternehmen mit. Nachdem die innovative Augmented-Reality-App NAVA zur Einmessung von Hausanschlüssen bereits in der Vergangenheit Einzug in die Leistungsportfolios diverser Anbieter von Geo-Informationssystemen (GIS) in Deutschland gehalten hat, haben die beiden Unternehmen jetzt eine Vereinbarung getroffen, die Lösung ab sofort auch weltweit über die Vertriebskanäle des Branchenprimus anzubieten. Infolgedessen wird NAVA künftig auf der offiziellen Preisliste von GE Digital geführt, sodass international sämtliche GE-Digital-Partner ihren Kunden die App anbieten können.
Teil der Vereinbarung ist auch die NAVA-Schnittstelle zu GE Smallworld GIS. Diese sorgt für eine digitale Datenverarbeitung in Echtzeit. Bereits wenige Sekunden nach der Einmessung des Hausanschlusses mit dem Smartphone gelangt die digitale Skizze inklusive aller auftragsbezogenen Daten und Bauteile direkt und ohne Medienbruch digital ins GIS. Damit setzt GE Digital auf neueste Technologien, wie Augmented Reality, 3D, Bilddokumentation, Automatisierung und Digitalisierung. Nachdem NAVA bereits auf der GE-Konferenz in Paris präsentiert wurde, folgt auf der Intergeo in Essen (18. bis 20. Oktober 2022, weitere Informationen) nun der erste gemeinsame Auftritt im deutschsprachigen Raum. (ur)

https://www.ge.com
https://www.mettenmeier.de
https://www.intergeo.de

Stichwörter: Informationstechnik, General Electric, Mettenmeier, Intergeo 2022

Bildquelle: Mettenmeier

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

DigiKoo/Westnetz: Mit wenigen Klicks zum Wärmeplan
[25.1.2023] DigiKoo bietet mit einem sozialen Online-Netzwerk Informationen für ein kommunales Wärmekonzept. mehr...
Arvato: Sicher zur AS4-Marktkommunikation
[24.1.2023] Arvato Systems begleitet die Umstellung auf die AS4-Marktkommunikation ab Oktober 2023. Dabei wird ein Hardware-Sicherheitsmodul des Software-Spezialisten eingesetzt. mehr...
Trianel: Reporting für Borken und Coesfeld
[16.1.2023] Die Stadtwerke Borken und Coesfeld setzen auf mehr Datentransparenz in der Strombeschaffung und arbeiten dazu mit Trianel zusammen. mehr...
Die Stadtwerke Borken und Coesfeld nutzen ein Reporting-Tool von Trianel.
ENTEGA: Technikzentralen fürs Glasfasernetz
[20.12.2022] Beim Ausbau des ENTEGA-Glasfasernetzes werden nun die regionalen Technikzentralen errichtet. mehr...
Der Ausbau des schnellen ENTEGA-Internets in der Region kommt planmäßig und zügig voran.
Energiepreisbremsen: Einfache Umsetzung mit ITC-Lösung
[19.12.2022] Energieversorger müssen durch die Energiepreisbremsen bald mit zwei Tarifmodellen rechnen. Der Portal-Spezialist ITC ermöglicht die einfache Umsetzung in Online-Tarifrechnern und Portal-Apps. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG

Aktuelle Meldungen