Mittwoch, 28. Februar 2024

GE/Mettenmeier:
Hausanschlüsse gemeinsam einmessen


[13.9.2022] Die Unternehmen GE und Mettenmeier haben eine neue Kooperation zur Einmessung von Hausanschlüssen vereinbart. Grundlage ist die NAVA-App, die jetzt weltweit erhältlich ist.

Mit der NAVA-App dokumentieren Netzbetreiber den Leitungsverlauf mit dem Smartphone am offenen Graben. GE Digital, Hersteller von Smallworld GIS, und Mettenmeier, der Anbieter von Lösungen für die Energie- und Wasserwirtschaft, haben eine neue Partnerschaft beschlossen. Das teilen beide Unternehmen mit. Nachdem die innovative Augmented-Reality-App NAVA zur Einmessung von Hausanschlüssen bereits in der Vergangenheit Einzug in die Leistungsportfolios diverser Anbieter von Geo-Informationssystemen (GIS) in Deutschland gehalten hat, haben die beiden Unternehmen jetzt eine Vereinbarung getroffen, die Lösung ab sofort auch weltweit über die Vertriebskanäle des Branchenprimus anzubieten. Infolgedessen wird NAVA künftig auf der offiziellen Preisliste von GE Digital geführt, sodass international sämtliche GE-Digital-Partner ihren Kunden die App anbieten können.
Teil der Vereinbarung ist auch die NAVA-Schnittstelle zu GE Smallworld GIS. Diese sorgt für eine digitale Datenverarbeitung in Echtzeit. Bereits wenige Sekunden nach der Einmessung des Hausanschlusses mit dem Smartphone gelangt die digitale Skizze inklusive aller auftragsbezogenen Daten und Bauteile direkt und ohne Medienbruch digital ins GIS. Damit setzt GE Digital auf neueste Technologien, wie Augmented Reality, 3D, Bilddokumentation, Automatisierung und Digitalisierung. Nachdem NAVA bereits auf der GE-Konferenz in Paris präsentiert wurde, folgt auf der Intergeo in Essen (18. bis 20. Oktober 2022, weitere Informationen) nun der erste gemeinsame Auftritt im deutschsprachigen Raum. (ur)

https://www.ge.com
https://www.mettenmeier.de
https://www.intergeo.de

Stichwörter: Informationstechnik, General Electric, Mettenmeier, Intergeo 2022

Bildquelle: Mettenmeier

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Energy Software Holding: Neue Marke „Kraftwerk“
[26.2.2024] Mehrere IT-Unternehmen haben sich zur Energy Software Holding (ESH) zusammengeschlossen. Unter der Führung von Elvaston Capital Management will die Gruppe die Transformation der Branche durch innovative Software beschleunigen. mehr...
procilon GROUP/SIV: Auf AS4 umgestellt
[26.2.2024] Um den neuen Vorgaben der Bundesnetzagentur zu entsprechen, haben die procilon GROUP und SIV die Marktkommunikation für die ERP-Lösung kVASy erfolgreich auf AS4 umgestellt. mehr...
Kisters: Dynamische Netzsteuerung
[23.2.2024] Die Unternehmen Kisters und SAE IT-systems haben eine integrierte Lösung vorgestellt, die eine dynamische Netzsteuerung gemäß §14a EnWG unterstützt. mehr...
Flexibilitätsmanagement: Kisters und SAE IT-systems haben eine integrierte Komplettlösung aus Messtechnik und Software vorgestellt.
NIS2-Richtlinie: Schutz vor Cyber-Kriminellen Bericht
[12.2.2024] Um den Gefahren aus dem Cyber-Raum zu begegnen hat die EU die Richtlinie NIS2 erlassen. Die Vorgaben müssen bis Mitte Oktober 2024 umgesetzt werden. Der IT-Dienstleister Axians gibt Tipps, wie Kommunen und kommunale Unternehmen jetzt vorgehen sollten. mehr...
Die EU-Richtlinie NIS2 soll die Cyber-Sicherheit erhöhen.
EU-Projekt ODEON: Nachhaltige Energiesysteme im Fokus
[5.2.2024] Das Horizon Europe Projekt ODEON zur Gestaltung der digitalen Energiewende ist jetzt gestartet. Als Projektpartner trägt Fraunhofer FOKUS zum Aufbau eines Marktplatzes für Energiedaten auf Basis der Daten-Management-Software piveau bei. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG

Aktuelle Meldungen