Freitag, 9. Dezember 2022

Smart City Werkstatt 2022:
Klimaneutralität und Mobilitätskonzepte


[25.10.2022] Die Smart City Werkstatt 2022 startet morgen. An zwei Kongresstagen stehen Klimaneutralität und neue Mobilitätskonzepte auf dem Programm.

Der hybride Kongress Smart City Werkstatt 2022 findet vom 26. bis 27. Oktober in Köln statt und beginnt mit dem Thema „Wie wird meine Kommune klimaneutral“. Auf dem Programm stehen verschiedene Projektvorträge: Über das Thema „Vom Mess- zum Mehrwert: Smart Energy Core“ sprechen Sebastian Kalhammer und Urs Wehmhörner von Thüga Smart Service. Walter Krott vom Unternehmen regio iT hält den Vortrag „Intelligentes Energiemanagement mit Vorbildcharakter – ein kostengünstiger und effizienter Beitrag zur Energieeinsparverordnung“.
Die Vorträge am zweiten Tag beschäftigen sich mit neuen Mobilitätskonzepten. Heiko Seitz von der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland stellt beispielsweise den „E-Mobility-Check: Wie bereit ist Deutschland? Maßnahmen, damit die Wende zur Elektromobilität gelingt“ vor. Jörg Röhlen und Henric Stönner vom Unternehmen Better Mobility sprechen über „Smart Mobility als Beschleuniger für die Smart City?“ Der Livestream startet an beiden Kongresstagen um 9:00 Uhr auf der Website der Smart City Werkstatt. (sav)

Weiter zum Kongressprogramm (Deep Link)
Weiter zum Livestream (Deep Link)

Stichwörter: Smart City, Thüga, PricewaterhouseCoopers, regio iT, Smart City Werkstatt 2022



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City

Augsburg: Wassertürme erhalten LoRaWAN
[7.12.2022] In Augsburg statten die Stadtwerke jetzt die historischen Wassertürme mit einem LoRaWAN aus. Damit helfen moderne Smart-City-Technologien, das historische Erbe zu erhalten. mehr...
Augsburg: Projetkleiterin Annemarie Binswanger (swa) und Gerhard Huber, Leiter der Unteren Denkmalschutzbehörde, lesen die Sensordaten der historischen Wassertürme aus.
Bochum: Test mit smarten Leuchten
[1.12.2022] Je nachdem, ob Fußgänger, Radfahrer oder Fahrzeuge die Straße passieren, leuchten fünf mit Sensoren ausgestattete LED-Laternen an der Brockhauser Straße in Bochum nun stärker oder schwächer. Der Pilotversuch der Stadtwerke Bochum ist Teil der Smart-City-Strategie der Stadt. mehr...
Bochum: Stadtwerke starten Pilotversuch zur intelligenten Straßenbeleuchtung.
Modellprojekte Smart Cities: Regionalkonferenz in Flensburg
[10.11.2022] Die Regionalkonferenz des Bundesprogramms Modellprojekte Smart Cities für Kommunen in Norddeutschland ist zu Gast in Flensburg. Sie findet Ende November unter dem Titel „Die Smart-City-Strategie wird Wirklichkeit: Maßnahmen zielgerichtet gestalten“ statt. mehr...
Essen: Digitales Quartier geplant
[9.11.2022] Auch große Städte können einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende leisten. Diesen Anspruch verfolgt das Essener Projekt SmartQuart, das für andere Großstädte eine Vorbildfunktion übernehmen soll. mehr...
Austausch über das in Essen geplante SmartQuart.
JenErgieReal: Reallabor gestartet
[9.11.2022] Mit der Überreichung eines Förderbescheids durch das BMWK ist in Jena jetzt das Reallabor der Energiewende JenErgieReal offiziell gestartet. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Uniper
40221 Düsseldorf
Uniper
VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH

Aktuelle Meldungen