EW-Medien-2405.15-rotation

Mittwoch, 29. Mai 2024

Berlin:
Umweltwärme aus der Spree


[17.1.2023] Bei einem Besuch des Unternehmens BTB informierte sich Franziska Giffey, Regierende Bürgermeisterin von Berlin, über die Flusswasser-Großwärmepumpen, die am BTB-Kraftwerksstandort bald in Betrieb gehen.

Besuch im Heizkraftwerk Schönheide: Franziska Giffey wurde von den BTB-Geschäftsführern David Weiblein (links), Oliver Zernahle und Martin Tewes sowie Dr. Alexander Fenzl, CSO der E.ON Energy Infrastructure Solutions Deutschland begleitet. Die Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, hat Anfang Januar das Betriebsgelände des Berliner Energieversorgers BTB in Schöneweide besichtigt und sich dabei über die neuen Flusswasser-Großwärmepumpen informiert, die in Kürze in den Probebetrieb gehen werden. Der Kraftwerksstandort der E.ON-Tochter soll bis 2030 schrittweise zu einem modernen, CO2-neutralen Energiepark umgebaut werden (wir berichteten). Bereits bis Ende 2024 wird Steinkohle als fossiler Energieträger abgelöst. Giffey erklärte: „Auf dem Kraftwerksgelände Schöneweide wird die Wärmewende greifbar. Wo bislang noch Steinkohle verfeuert wird, soll in Kürze Spreewasser dazu beitragen, die Fernwärmeerzeugung noch nachhaltiger zu machen. Ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Dekarbonisierung des ganzen Standortes – und ein Beispiel dafür, wie schon heute an der Zukunft der Berliner Energiewende gearbeitet wird. Dieses innovative Projekt zur Wärmeversorgung mittels Umweltwärme aus der Spree ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in das klimaneutrale Berlin.“ BTB-Geschäftsführer David Weiblein ergänzte: „Schon heute ist die Fernwärme der BTB mehrheitlich regenerativ und mit rund 90 Prozent Anteil aus Kraft-Wärme-Kopplung auch sehr effizient. Mit den beiden Flusswasser-Großwärmepumpen erweitern und diversifizieren wir unseren Anlagenpark und setzen gleichzeitig unseren Transformationsprozess hin zur grünen Fernwärme konsequent fort.“ (al)

https://www.btb-berlin.de
Im Video erklärt: Die Funktionsweise der Flusswasser-Wärmepumpen von BTB. (Deep Link)

Stichwörter: Unternehmen, BTB, Berlin, Großwärmepumpe

Bildquelle: BTB GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Wilken Software Group: Weg zum Tech-Unternehmen Bericht
[21.5.2024] Die Wilken Software Group hat mit dem WOW-Day am 16. Mai 2024 den größten Wandel ihrer Unternehmensgeschichte eingeleitet. Im Mittelpunkt steht der Wandel zum relevanten Technologieunternehmen und der Anspruch, Partner Nr. 1 für Kunden aus der Versorgungswirtschaft sowie dem Gesundheits- und Sozialwesen zu werden. mehr...
Potsdam: Grünes Licht für Erneuerbare
[21.5.2024] Das Unternehmen Energie und Wasser Potsdam (EWP) will eine Gesellschaft zur Entwicklung und zum Betrieb von erneuerbaren Energieerzeugungsanlagen gründen. Die Potsdamer Stadtverordnetenversammlung hat den Plänen jetzt zugestimmt. mehr...
Pfalzwerke: 88 Millionen Gewinn
[16.5.2024] Der Ludwigshafener Pfalzwerke-Konzern bleibt auf Erfolgskurs und behauptet sich in einem schwierigem Marktumfeld. mehr...
swb: Gute Geschäfte gut für Wärmewende
[16.5.2024] Nach dem Kohleausstieg geht swb weitere Schritte in Richtung Klimaneutralität 2035. Die gute Geschäftsentwicklung sichert dabei Investitionen in die Wärmewende. mehr...
Karsten Schneiker, Vorstandssprecher und Vorstand Technik, skizzierte mit dem Blick auf das swb-Geschäftsjahr 2023 auch die veränderten Rahmenbedingungen.
MVV Energie: Müller kündigt Rücktritt an
[14.5.2024] Der MVV-Vorstandsvorsitzende Georg Müller wird Ende 2024 von seinem Amt zurücktreten. Nach 16 Jahren an der Spitze des Unternehmens strebt er eine geordnete Übergabe an. mehr...
MVV-Chef Georg Müller will zum Jahresende 2024 von seinem Amt zurücktreten.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen