BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Sonntag, 23. Juni 2024

VKU:
Steuerbare Verbraucher


[30.1.2023] Die Bundesnetzagentur schlägt vor, dass Stromverbraucher wie Wärmepumpen künftig von den Verteilnetzbetreibern gesteuert werden können. Der VKU begrüßt diese Pläne.

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt in einer Stellungnahme die Vorschläge der Bundesnetzagentur zur Einbindung so genannter steuerbarer Verbrauchseinrichtungen und Netzanschlüsse in das Stromnetz. „Mit Blick auf die Netzstabilität und für eine zügige Energiewende ist es notwendig, dass Verteilnetzbetreiber Verbrauchseinrichtungen im Bedarfsfall aktiv steuern können“, sagte VKU-Hauptgeschäftsführer Ingbert Liebing am Freitag (27. Janaur 2023) in Berlin. So könnten viele zusätzliche Verbraucher in das bestehende Stromnetz integriert und das Niederspannungsnetz bei möglichen Engpässen geschützt werden.
Die von der Bundesnetzagentur zur Konsultation gestellten Eckpunkte sehen ab dem Jahr 2024 eine statische Steuerung von beispielsweise nicht öffentlich zugänglichen Ladepunkten für Elektrofahrzeuge, Wärmepumpen, Nachstromspeicherheizungen und Batteriespeichern vor. Die Notwendigkeit und der Umfang der Steuerung sollen zunächst auf Basis rechnerisch ermittelter Netzzustände bestimmt werden.
Diese zunächst statische Steuerung soll im Zuge des Roll-outs intelligenter Messsysteme (Smart Meter) zu einer dynamischen Steuerung weiterentwickelt werden. Liebig erklärte: „Smart Meter sind eine Schlüsseltechnologie der Energiewende und Voraussetzung für dynamische Stromtarife.“ Nach den Eckpunkten der Bundesnetzagentur sollen Verteilnetzbetreiber – unter Berücksichtigung des Status quo der Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit in Niederspannungsnetzen – so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig von der Flexibilität dieser Verbraucher netzdienlich nutzen.
Durch eine intelligente Steuerung dieser Verbraucher könnten Lastspitzen bei Bedarf zeitlich verschoben werden. Liebing: „Die Netzauslastung steigt zugunsten eines schnellen Netzanschlusses und der Netzausbau erfolgt effizient. Damit werden auch die klassischen Stromverbraucher vor ungerechtfertigten Kostensteigerungen bei den Netzentgelten geschützt.“ (al)

https://www.vku.de

Stichwörter: Smart Metering, VKU



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

Smart Metering: Roll-out ohne Schnittstellen Bericht
[21.6.2024] Für den Roll-out intelligenter Messsysteme greift die Energieversorgung Filstal auf eine Lösung der Wilken Software Group zurück. Dadurch profitiert sie von einem Roll-out ohne Schnittstellen. Die Gateway-Administration kann sie außerdem an meterpan auslagern. mehr...
Energieversorgung Filstal: Schrittweises Vorgehen beim Smart Meter Roll-out hat sich bewährt.
Elvaco: Neues Submetering Gateway
[21.6.2024] Mit Elvaco Edge bietet das Unternehmen Elvaco ab sofort eine technologieoffene Ende-zu-Ende-Lösungen für Energieversorger, Stadtwerke und Submetering-Unternehmen an. Das Gerät ist sowohl für die kabelgebundene als auch die kabellose M-Bus-Kommunikation konzipiert und kann entweder mit Netz- oder Batterieversorgung betrieben werden. mehr...
Das Gateway Elvaco Edge kann sowohl mit Batterie als auch über das Stromnetz betrieben werden.
N-ERGIE: Smart-Meter-Projekt abgeschlossen
[4.6.2024] Die N-ERGIE hat ihr GWA-Wechsel- und Migrationsprojekt erfolgreich abgeschlossen. Über 4.600 intelligente Messsysteme wurden auf den neuen Dienstleister GWAdriga umgestellt. mehr...
N-ERGIE-Hauptsitz in Nürnberg: Der Energieversorger hat über 4.600 intelligente Messsysteme auf den neuen Dienstleister GWAdriga umgestellt.
Smart Metering: Neustart geglückt Bericht
[2.5.2024] Nachdem sich der Software-Anbieter für die Gateway-Administration, MeteringSüd, im Jahr 2022 vom Markt zurückgezogen hatte, haben sich ehemalige Gesellschafter für den Dienstleister GWAdriga entschieden. Er unterstützt die Projektpartner seitdem erfolgreich beim Smart Meter Roll-out. mehr...
Voltaris: Moderne Prüftechnik
[25.4.2024] Der Messspezialist Voltaris hat neueste Prüftechnik für moderne Messeinrichtungen und Basiszähler in Betrieb genommen. mehr...
An zehn Prüfstationen erfolgt bei Voltaris die voll digitalisierte Prüfung von modernen Messeinrichtungen und Basiszählern.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Smart Metering:
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen