ANGACOM-2403.05-rotation

Sonntag, 14. April 2024

AGFW/DVGW:
Leitfaden „Kommunaler Wärmeplan“


[6.2.2023] Mit einem Praxisleitfaden unterstützen die Verbände AGFW und DVGW die Kommunen bei der Erstellung eines Wärmeplans und den weiteren Schritten auf dem Weg in eine klimaneutrale Energiezukunft.

Der Fernwärmeverband AGFW und der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) haben einen Praxisleitfaden für die kommunale Wärmeplanung entwickelt. Wie beide Verbände mitteilen, formuliert der Praxisleitfaden Mindestanforderungen für die Erstellung kommunaler Wärmepläne in Abhängigkeit von der Gemeindegröße und erläutert den strukturellen Aufbau eines solchen Plans. Der Leitfaden zeige den Kommunen eigene Handlungsoptionen und unterstütze sie bei den ersten Schritten.
AGFW-Hauptgeschäftsführer Werner Lutsch erklärt: „Wir wollen die Kommunen bei der vor ihnen liegenden Aufgabe mit unserem Know-how zur leitungsgebundenen Wärmeversorgung bestmöglich unterstützen. Wir kennen die Themen und Herausforderungen, vor denen die Kommunen stehen. Grüne Fernwärme aus regenerativen Quellen kann für sie einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten.“ Gerald Linke, Vorstandsvorsitzender des DVGW, ergänzt: „Wesentliche Stellschrauben für die Wärmewende liegen in den Kommunen. Unser neuer Leitfaden ist ein unverzichtbares Dokument, um die richtigen Weichenstellungen zur Reduktion von Treibhausgasen vorzunehmen.“
Zudem bietet der DVGW interessierten Kommunen ab sofort die lokale Ausgestaltung einer „Roadshow kommunale Wärmeplanung“ an. Diese Informationsveranstaltung soll regionalen Akteuren als Forum dienen, in dem die Grundlagen für die erfolgreiche Erstellung eines klimaneutralen Wärmeplans gelegt werden können. (al)

Weitere Informationen zum Praxisleitfaden Kommunaler Wärmeplan (Deep Link)
Weitere Informationen zur Roadshow kommunale Wärmeplanung (Deep Link)

Stichwörter: Wärmeversorgung, AGFW, DVGW, kommunale Wärmeplanung



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wärmeversorgung

Kommunale Wärmeplanung: Antworten auf wichtige Fragen Bericht
[10.4.2024] Das Anfang des Jahres in Kraft getretene Wärmeplanungsgesetz verpflichtet Kommunen, bis Ende Juni 2026 beziehungsweise 2028 eine kommunale Wärmeplanung zu erstellen. Ein Impulspapier des Arbeitskreises Kommunaler Klimaschutz kann hierbei als Orientierungshilfe dienen. mehr...
Die kommunale Wärmewende wird von vielen Akteuren getragen.
Düsseldorf: Stadt startet kommunale Wärmeplanung
[10.4.2024] Die Stadt Düsseldorf plant bis 2026 eine Kommunale Wärmeplanung, um eine klimaneutrale Wärmeversorgung zu ermöglichen. Schlüsselakteure betonen die Bedeutung dieser Initiative für die Klimaneutralität und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen. mehr...
Auftaktveranstaltung mit Stakeholdern zum Start der kommunalen Wärmeplanung am 19. März in Düsseldorf.
Stuttgart: Großwärmepumpe für 10.000 Haushalte
[9.4.2024] In Stuttgart-Münster wurde eine Großwärmepumpe offiziell in Betrieb genommen. Sie kann Fernwärme für 10.000 Haushalte bereitstellen. mehr...
Kann 10.000 Haushalte versorgen: Großwärmepumpe in Stuttgart-Münster.
Konstanz: Machbarkeitsstudien gestartet
[9.4.2024] In Konstanz sind Machbarkeitsstudien für das Berchengebiet und das Gebiet um die Bodensee-Therme angelaufen. mehr...
Die Grafik zeigt alle prioritär geplanten Wärmeverbünde.
Rheinland-Pfalz: Förderung für Wärmenetz in Selters
[8.4.2024] Die Verbandsgemeinde Selters hat einen Förderbescheid über 840.000 Euro für ein kaltes Nahwärmenetz erhalten. Das zukunftsweisende Heizsystem verspricht eine umweltfreundliche Wärmeversorgung und eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Wärmeversorgung:
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen