BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Donnerstag, 25. Juli 2024

Bad Gandersheim:
Windsparbrief lohnt sich


[23.2.2023] Mit einem Windsparbrief können sich die Bürger von Bad Ganderheim am Trianel Windpark Gande beteiligen. Die Verzinsung ist attraktiv.

Bürgerinnen und Bürger der niedersächsischen Kurstadt Bad Gandersheim können sich finanziell am Windpark Gande beteiligen. Der Windparkbetreiber Trianel Erneuerbare Energien bietet eine Beteiligung in Form eines Windsparbriefs mit einer garantierten Verzinsung von 4,2 Prozent pro Jahr über eine Laufzeit von sechs Jahren an. Markus Hakes, Geschäftsführer der Trianel Erneuerbare Energien, erklärt: „Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger direkt an der Energiewende beteiligen. Dazu bieten wir gemeinsam mit der Deutschen Kreditbank DKB, die die Finanzierung des Windparks übernommen hat, diesen Windsparbrief mit einer äußerst attraktiven Verzinsung an.“
Wie Trianel weiter mitteilt, wird der Trianel Windpark Gande mit vier Windenergieanlagen vom Typ Nordex N149 derzeit von ABO Wind errichtet. Nach der geplanten Inbetriebnahme im Sommer 2023 kann der Windpark laut Trianel jährlich rund 10.000 Haushalte mit klimaneutralem Strom versorgen. (al)

https://www.trianel-erneuerbare.de

Stichwörter: Windenergie, ABO Wind, Trianel, Bad Gandersheim



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

SAENA: Studie zur Akzeptanz von Windenergie
[25.7.2024] Eine repräsentative Befragung belegt jetzt die positive Wirkung der neuen Regelungen zur finanziellen Teilhabe der Kommunen an Windenergieprojekten. mehr...
Solchen Kampagnen kann laut einer aktuellen Umfrage die finanzielle Beteiligung von Kommunen an Windenergieanlagen entgegen wirken.
Deutsche WindGuard: Positiver Trend
[19.7.2024] Eine Auswertung der Deutschen WindGuard zeigt, dass der Zubau von Windenergieanlagen in Deutschland steigt. Der Gesamtausbau bleibt jedoch hinter dem Bedarf zurück. mehr...
Baden-Württemberg: Windräder kommen nicht in Schwung
[19.7.2024] Baden-Württemberg braucht jährlich über 100 neue Windkraftanlagen, um die Klimaziele zu erreichen. Nach aktuellen Zahlen ist das Ausbautempo dafür viel zu gering. mehr...
Der Südwesten braucht mehr Windenergieanlagen – Anlage bei Biederbach im Schwarzwald.
RES: Wartungsvertrag mit ERG
[19.7.2024] RES Deutschland und ERG Germany haben eine Partnerschaft vereinbart. RES übernimmt in den nächsten drei Jahren die Reparatur und den Austausch von Großkomponenten für die deutschen Windenergieanlagen von ERG. mehr...
Technische Präzisionsarbeit: RES Services tauscht eine Großkomponente an einer Windenergieanlage aus.
Gomadingen: Baustart für Windpark
[19.7.2024] Ein neuer Windpark wird jetzt in Gomadingen errichtet. Die fünf Windenergieanlagen liefern künftig über 65 Millionen Kilowattstunden Strom. Den Anrainergemeinden bringt er außerdem finanzielle Einkünfte. mehr...
Fotomontage des geplanten Windparks Gomadingen.