BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Montag, 24. Juni 2024

GISA:
Online-Portal zur Verfügbarkeitsprüfung


[2.5.2023] Netzbetreibern bietet das Unternehmen GISA jetzt ein Online-Portal zur digitalen Verfügbarkeitsprüfung an, mit dem sie die Anforderungen des EEG 2023 erfüllen können.

Der IT-Dienstleister GISA bietet jetzt ein Online-Portal zur digitalen Verfügbarkeitsprüfung für Netzbetreiber an. Wie GISA mitteilt, können Netzbetreiber damit sofort die Anforderungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) 2023 erfüllen. Das EEG 2023 sehe unter anderem vor, dass Netzbetreiber ab 2025 ein digitales Portal bereitstellen müssen, über das Interessenten Netzanfragen für geplante Photovoltaikanlagen stellen können. Diese Anfragen sollen digitalisiert und bundesweit vereinheitlicht werden, wobei Fristen für die Bearbeitung durch die Netzbetreiber vorgegeben werden.
GISA unterstütze die Umsetzung dieser Vorgaben und biete seit dem Jahr 2017 eine Geodateninfrastruktur auf Open-Source-Basis an, die der IT-Dienstleister gemeinsam mit dem Netzbetreiber Mitnetz Strom weiterentwickelt hat. Das schlanke Web-GIS diene als modularer Baustein, um den Netzanschlussprozess zu vereinfachen und zu digitalisieren. Je nach Bedarf könnten verschiedene Ausbaustufen gewählt werden – von der Aufnahme von Netzanschlussgesuchen bis hin zur Digitalisierung des gesamten Prozesses. (th)

https://www.gisa.de

Stichwörter: Informationstechnik, GISA, Mitnetz Strom, EEG 2023, Verfügbarkeitsprüfung



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Stadtwerke Hilden: Neue Website ist barrierefrei
[4.6.2024] Der neue Internet-Auftritt der Stadtwerke Hilden ist ab sofort barrierefrei zugänglich. mehr...
Robotic Process Automation: Stadtwerke Langen arbeiten effizienter Bericht
[3.6.2024] Per Robotic Process Automation (RPA) konnten die Stadtwerke Langen wiederkehrende, monotone Prozesse in kürzester Zeit automatisieren. Das kommt nicht nur der Mitarbeiterzufriedenheit zugute. mehr...
Einsatz von RPA: Energieversorger sollten jetzt den Schalter umlegen.
infrest: BTB tritt Baustellenatlas bei
[29.5.2024] Der Baustellenatlas von infrest ermöglicht es den teilnehmenden Unternehmen, zeitliche und räumliche Überschneidungen ihrer geplanten Baumaßnahmen frühzeitig zu identifizieren und ihre Baumaßnahmen zu koordinieren. Ihm ist jetzt der Berliner Energieversorger BTB beigetreten. mehr...
Der Berliner Energieversorger BTB GmbH hat sich jetzt dazu entschieden, sich am infrest Baustellenatlas in Berlin zu beteiligen.
cortility: Basisleistungen für SAP-Lösungen
[23.5.2024] Der SAP-Spezialist cortility unterstützt Unternehmen der Energie- und Versorgungswirtschaft mit seinem SAP Basis Support. Dieser Service hilft, komplexe regulatorische Anforderungen zu erfüllen, Betriebsabläufe zu optimieren und die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen zu gewährleisten. mehr...
Energie-Management: Version 3.0 von OpenADR erschienen
[16.5.2024] OpenADR ist ein offener Standard für den Informationsaustausch. Er liegt nun in der Version 3.0 mit zahlreichen Neuerungen vor. mehr...
Der Standard für ein automatisiertes und flexibles Energie-Management OpenADR liegt jetzt in einer Version 3.0 vor.