Samstag, 24. Februar 2024
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > Robustes Ergebnis

swb:
Robustes Ergebnis


[15.5.2023] Die Bremer swb hat das Geschäftsjahr 2022 mit einem Fehlbetrag von mehr als 64 Millionen Euro abgeschlossen. Grund sei eine stichtagsbezogene Bewertung von langfristigen Energiehandelsgeschäften, die sich nur vorübergehend auswirke.

Der Energiedienstleister swb hat das Geschäftsjahr 2022 mit „robusten“ Ergebnissen abgeschlossen. Der Energiedienstleister swb im Land Bremen hat das Geschäftsjahr 2022 nach eigenen Angaben mit robusten Ergebnissen abgeschlossen. 2022 verzeichnete swb Zuwächse bei Umsatz und operativem Ergebnis. Das Konzernjahresergebnis sei jedoch mit 64,2 Millionen Euro negativ ausgefallen, was im Wesentlichen auf die stichtagsbezogene Bewertung langfristiger Energiehandelsgeschäfte zum 31. Dezember 2022 zurückzuführen sei, heißt es in einer Pressemitteilung. Der negative Effekt sei jedoch nicht zahlungswirksam und vorübergehend, da die Geschäfte zu Festpreisen weitervermarktet wurden.
Das Vorstandsteam Karsten Schneiker und Gunnar Geise bekräftigt das Ziel, bis 2035 klimaneutral zu werden und den Umbau der Strom- und Wärmeerzeugung fortzusetzen. Trotz Turbulenzen auf den Energiemärkten investierte swb weiterhin stark in den Ausbau der Netze. Das Unternehmen setzt weiterhin auf Partnerschaften, um die Energiezukunft zu gestalten, wie zum Beispiel das Projekt HyBit zur Produktion von grünem Wasserstoff (wir berichteten). swb plane Investitionen in neue Anlagen und Technologien für die Wärmegewinnung und Klärschlammverwertung, um die Klimaneutralität voranzutreiben. (al)

https://swb.de/geschaeftsbericht

Stichwörter: Unternehmen, swb

Bildquelle: swb AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Verbund: Grüner Wasserstoff als Schlüssel
[22.2.2024] Das Unternehmen Verbund verstärkt sein Engagement für grünen Wasserstoff zur Dekarbonisierung der Industrie. Mit neuen Projekten und Importallianzen soll die steigende Nachfrage gedeckt und die Klimaziele erreicht werden. mehr...
Trianel: Erneuerbare für bessere Beschaffung
[22.2.2024] Trianel will regenerative Energien in ein modernes Portfolio-Management integrieren. Deren Volatilität soll als Schlüssel für ein optimiertes Beschaffungs- und Erzeugungsportfolio-Management dienen. mehr...
Trianel, hier der Trading Floor, will regenerative Energien in ein modernes Portfolio-Management integrieren.
Verbund: Strom ist nicht gleich Strom Bericht
[21.2.2024] Das Unternehmen Verbund baut seine Ökostromerzeugung deutlich aus. Bis 2030 sollen rund 15 Milliarden Euro in den Erneuerbaren-Ausbau, Speicher und Netze investiert werden. mehr...
Innkraftwerk Braunau-Simbach: Revitalisierung bringt deutliche Leistungssteigerung.
MVV Energie: Erfolgreiches erstes Quartal
[15.2.2024] MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet. mehr...
MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet.
Trianel : PPA-Abwicklung für Betreiber
[13.2.2024] Trianel ermöglicht die direkte Abwicklung von PPA für Anlagenbetreiber erneuerbarer Energien. mehr...
Wird bereits per PPA direkt vermarktet: Offshore-Windpark Trianel Borkum.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen