EW-Medien-2405.15-rotation

Donnerstag, 30. Mai 2024

Rheinland-Pfalz:
Umstellung des Verkehrs auf Ökostrom


[6.7.2023] In Rheinland-Pfalz sind mittlerweile 80 Prozent der E-Verkehre auf Ökostrom umgestellt. Dadurch werden jährlich rund 52.000 Tonnen CO2 eingespart.

Seit dem 1. Juli sind alle Verkehre von DB-Regio in Rheinland-Pfalz auf Ökostrom umgestellt. Wie das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt,
Energie und Mobilität Rheinland-Pfalz mitteilt, entspricht dies rund 80 Prozent des gesamten elektrischen Verkehrs in Rheinland-Pfalz.
Im rheinland-pfälzischen SPNV würden derzeit über 18 Millionen Zugkilometer pro Jahr mit Elektrofahrzeugen gefahren. Bei einem vom Umweltbundesamt für 2021 geschätzten CO2-Emissionsfaktor für den bundesweiten Strommix von 475 Gramm pro Kilowattstunde (g/kWh; mit Vorketten) ergebe sich für den gesamten elektrischen Schienenpersonennahverkehr ein CO2-Ausstoß von knapp 66.500 Tonnen CO2 pro Jahr.
Im Jahr 2022 habe das Umweltministerium die Umstellung dieser Verkehrsverträge auf CO2-neutralen Ökostrom geprüft, erste Gespräche mit den beiden SPNV-Zweckverbänden und den Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) geführt und unverbindliche Angebote eingeholt. Für die restlichen Verkehrsverträge anderer EVU soll die Umstellung zum 1. Januar 2024 erfolgen. (th)

https://mkuem.rlp.de

Stichwörter: Elektromobilität, Rheinland-Pfalz, Ökostrom, DB-Regio



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Gütersloh: Bau eines Bus-Ports
[29.5.2024] In Gütersloh entsteht jetzt ein 1.200 Quadratmeter umfassender Bus-Port, an dem das Verkehrsunternehmen Stadtbus Gütersloh in Zukunft bis zu 16 Elektrobusse abstellen und mit Strom laden kann. mehr...
Beim Spatenstich für den Bus-Port in Gütersloh, der in Zukunft bis zu 16 Elektrobussen eine Bleibe sowie Betankung mit Strom bieten wird.
Konstanz: Zone nur für E-Autos
[28.5.2024] Die Stadt Konstanz erarbeitet zur Zeit ein Konzept, bei dem in der Altstadt nur noch E-Autos zugelassen sein dürfen. Mit dem Konzept will sich die Stadt um ein Landesförderprogramm bewerben. mehr...
In der Konstanzer Altstadt soll künftig eine so genannte E-Zone entstehen, in der langfristig nur noch E-Autos fahren werden.
Mönchengladbach: Trafo für Ladepark aufgestellt Bericht
[27.5.2024] In Mönchengladbach wurde jetzt für einen geplanten Ladepark von Aral pulse ein Trafo aufgestellt. Damit kann der Park an das Stromnetz angebunden werden. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2024 geplant. mehr...
Der geplante Ladepark von Aral pulse in Mönchengladbach kann jetzt an das Stromnetz angeschlossen werden.
Wiesbaden: Projekt zur E-Mobilität abgeschlossen
[24.5.2024] Mit 120 batterieelektrischen Bussen verfügt der Wiesbadener Verkehrsbetrieb ESWE jetzt über einen der größten E-Fuhrparks in Deutschland. Zugleich ist damit ein von der Bundesregierung gefördertes Projekts zur Elektromobilität zum Abschluss gekommen. mehr...
Bremen: Schnellladepark ohne Netzausbau
[14.5.2024] Wie Schnellladetechnik ohne Netzausbau zugänglich gemacht werden kann, zeigt eine neue Ladestation in Bremens Airportstadt. Ein Batteriespeicher sorgt hier für den nötigen Puffer, sodass die angebotene Ladekapazität stets verfügbar ist. mehr...
Der neue Schnellladepark in der Airportstadt ist eröffnet.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Langmatz GmbH
82467 Garmisch-Partenkirchen
Langmatz GmbH
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe

Aktuelle Meldungen