Montag, 22. April 2024

EnBW:
Bund kauft Anteile an TransnetBW


[13.11.2023] Energie Baden-Württemberg verkauft einen weiteren Minderheitsanteil an TransnetBW an den Bund. Die KfW übernimmt nun 24,95 Prozent der Anteile an dem Übertragungsnetzbetreiber.

Die KfW kauft 24,95 Prozent der Anteile am Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW von EnBW. Der Energiekonzern EnBW Energie Baden-Württemberg hat den Verkaufsprozess für eine Minderheitsbeteiligung an seiner Netztochter TransnetBW abgeschlossen. Nach dem Einstieg des Südwest-Konsortiums unter Führung der SV Sparkassen-Versicherung Ende Mai hat nun der Bund einen weiteren Minderheitsanteil von 24,95 Prozent erworben. Der Bund hat die KfW mit der Beteiligung an der TransnetBW beauftragt.
Wie EnBW mitteilt, hatte die KfW für diesen zweiten Minderheitsanteil eine Kaufoption, die sie nun zu identischen Marktkonditionen wie im Verkaufsprozess der EnBW ausgeübt hat. TransnetBW ist einer der vier Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland. EnBW-Finanzvorstand Thomas Kusterer erklärte: „Wir freuen uns, zwei langfristig orientierte und verlässliche Co-Investoren für TransnetBW an Bord zu haben. Gleichzeitig stehen der EnBW damit zusätzliche Mittel für Wachstumsinvestitionen zur beschleunigten Umsetzung der Energiewende in Deutschland zur Verfügung.“
Mit der jetzt erfolgten Unterzeichnung der Transaktion auch mit der KfW schließt die EnBW den im Februar 2022 angekündigten Teilverkaufsprozess der TransnetBW ab. Die EnBW bleibt dabei Mehrheitsgesellschafterin des Übertragungsnetzbetreibers. Dirk Güsewell, EnBW-Vorstand für Systemkritische Infrastruktur und Aufsichtsratsvorsitzender der TransnetBW, betonte: „Die EnBW hat sich von Beginn des Verkaufsprozesses an klar zu ihrer Verantwortung für das Übertragungsnetz bekannt – das gehört zu unserem Grundverständnis als verlässlicher und nachhaltiger Infrastrukturpartner für das Land, die Kommunen und unsere Kunden. TransnetBW hat eine herausragende Bedeutung für die Versorgungssicherheit im Südwesten Deutschlands.“
Werner Götz, Vorsitzender der Geschäftsführung von TransnetBW, betonte: „Der Ausbau der Übertragungsnetze ist ein zentraler Erfolgsfaktor für das Gelingen der Energiewende. Mit dem ersten Spatenstich für den SuedLink-Konverter in Leingarten und dem Planfeststellungsbeschluss für Ultranet sind wir bei zwei der wichtigsten Netzausbauprojekte vorangekommen.“ Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden, die für November erwartet wird. Über die finanziellen Details wurde Stillschweigen vereinbart. (al)

https://www.enbw.com
https://www.transnetbw.de

Stichwörter: Unternehmen, TransnetBW, EnBW,

Bildquelle: EnBW AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

rku.it: Chatbot implementiert
[22.4.2024] Die Plattform NextGen von rku.it verfügt jetzt über die Chatbot-Lösung von hsag. Die Lösung soll vor allem den Kunden-Support entlasten. mehr...
procilon Group: Erfolgreiche Umstellung auf AS4
[18.4.2024] Sämtliche Kunden der Energiebranche aus der Sparte Strom hat die procilon Group jetzt auf AS4 umgestellt und damit rechtzeitig, bevor die Deadline am 1. April abgelaufen ist. mehr...
PPA-Markt : Marktvolumen vervierfacht
[17.4.2024] Die dena hat jetzt ihre PPA-Marktanalyse Deutschland 2023 vorgestellt. Sie betont die wachsende Bedeutung von PPA für nachhaltige Geschäftsmodelle. Im Vergleich zum Vorjahr zeigt sie einen deutlichen Anstieg des Marktvolumens am deutschen PPA-Markt. mehr...
WAGO: Fast 1,4 Milliarden Umsatz
[17.4.2024] Die WAGO-Gruppe wächst auch im Jahr 2023 und erzielt 1,37 Milliarden Euro Gesamtumsatz. mehr...
Die WAGO Green Range Serie 221 in der Anwendung.
enercity: Rekord bei Investition und Kapital
[16.4.2024] enercity steigerte im vergangenen Geschäftsjahr Investitionen und Eigenkapital auf ein Rekordniveau. Das Ergebnis hat sich auf rund 600 Millionen Euro fast verdreifacht gegenüber dem Vorjahr. mehr...
enercity konnte sein Ergebnis verdreifachen.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH

Aktuelle Meldungen