Mittwoch, 21. Februar 2024

Rheinland-Pfalz:
Zustimmung zu Gesetzentwurf


[6.12.2023] Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz hat einem Gesetzentwurf zugestimmt, der den Ausbau der Windenergie bis 2030 auf 2,2 Prozent der Landesfläche vorsieht.

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat jetzt einen Gesetzentwurf zur Förderung der Windenergie zugestimmt. Wie das rheinland-pfälzische Ministerium des Innern und für Sport mitteilt, will das Land bis zum Jahr 2030 rund 2,2 Prozent seiner Landesfläche für Windenergieanlagen zur Verfügung stellen – zwei Jahre früher als vom Bund gefordert. Die Umsetzung soll durch die Planung von Windenergieflächen bis 2026 erfolgen.
Das Gesetz soll die Rahmenbedingungen schaffen, um die Nutzung der Windenergie in den kommenden Jahren zu fördern und auszubauen. Dabei werde auf den Schutz sensibler Bereiche geachtet, wie sie im fortgeschriebenen Landesentwicklungsprogramm (LEP) festgelegt sind. Dazu gehören der Schutz von Welterbestätten wie dem Oberen Mittelrheintal und dem Biosphärenreservat Pfälzerwald sowie Mindestabstände zu Siedlungen.
Zur Ermittlung der Flächenpotenziale in den Regionen werde derzeit ein landesweites Flächenportal unter Einbeziehung von Naturschutzdaten entwickelt. (th)

https://mdi.rlp.de

Stichwörter: Windenergie, Rheinland-Pfalz



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

RWE: Zuschlag für zwei Flächen erhalten
[16.2.2024] Der Energiekonzern RWE plant in Günterswald in der Marktgemeinde Burghaun im Landkreis Fulda einen Windpark mit einer installierten Leistung von 33 Megawatt. RWE hat jetzt den Zuschlag für die Flächen erhalten. mehr...
Der Energiekonzern RWE plant in Günterswald in der Marktgemeinde Burghaun im Landkreis Fulda einen Windpark mit einer installierten Leistung von 33 Megawatt.
VKU: Wind-Oligopole verhindern
[15.2.2024] Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) fordert Änderungen bei den Ausschreibungsbedingungen für Offshore-Windenergie. Der Verband befürchtet sonst eine Dominanz großer Konzerne. mehr...
Stuttgart: Stellungnahme zur Windkraftnutzung
[15.2.2024] Die Stadt Stuttgart hat nun zusätzliche Flächen für die Windenergienutzung vorgeschlagen, um das Ziel der Klimaneutralität bis zum Jahr 2035 zu erreichen. Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Technik hat den meisten Vorschlägen zugestimmt. mehr...
evm : Neuer Rekord bei Ökostrom
[6.2.2024] Die Wind- und PV-Anlagen der evm produzierten 2023 insgesamt 96,6 Millionen kWh Ökostrom. Bester Solartag war der 3. Juni 2023. mehr...
Die evm betreibt Solarparks unter anderen in Görgeshausen, wo Mitarbeiter Martin Satony die Anlage kontrolliert. Die Schafe werden als natürliche Rasenmäher eingesetzt.
Stadtwerke Münster : Windrad Loevelingloh wird verkauft
[2.2.2024] Die Stadtwerke Münster verkaufen das Windrad Loevelingloh. iTerra energy will die Anlage Mitte Februar 2024 übernehmen. mehr...