Mittwoch, 24. April 2024

E-world 2024:
Energielenker zeigt Lobas Home


[18.1.2024] Das Unternehmen energielenker zeigt auf der E-world sein Last-Management-System Lobas Home und die neuesten Optimierungen seiner Energie-Managementsoftware energy monitor.

Das Last-Management-System Lobas Home steht im Zentrum des diesjährigen Messeauftritts von energlielenker. Auf der E-world energy & water vom 20. bis zum 22. Februar 2024 in Essen zeigt die energielenker Gruppe erstmals die neue Light-Version ihres dynamischen Last-Management-Systems Lobas Home. Wie das Unternehmen mitteilt, gibt es für Gäste des Messestands 2E 116 in Halle 2 zudem Optimierungen bei der Energie-Managementsoftware energy monitor zu entdecken. Marc Henschel, operativer Leiter bei energielenker, erläutert: „In den vergangenen Jahren ist der Anteil der Elektrofahrzeuge in Deutschland kontinuierlich gestiegen, und das sowohl auf Unternehmensseite als auch bei Privatpersonen. Umso wichtiger war es uns, unser Last-Management-System Lobas auch für Eigenheime und kleinere Wohngebäude zugänglich zu machen.“ Dafür habe man eine kompakte Spezialversion von Lobas entwickelt, die sich auf die für den privaten Anwendungsfall entscheidende Funktionen beschränkt. „Da der Funktionsumfang von Lobas Home kleiner ist, können wir die Lösung zum halben Preis anbieten und bieten dennoch ein klassisches Last-Management“, ergänzt Henschel.

Für kleinere Projekte geeignet

Dem Unternehmen zufolge ermöglicht Lobas Home, das in Essen erstmals vorgestellt wird, eine dynamische Steuerung von bis zu fünf Ladepunkten, die integrierbar sind. Die herstellerunabhängige Lösung lasse sich einfach installieren und eigne sich damit besonders für kleinere Projekte und Eigenheime. Dabei stehe die effiziente und zugleich kostengünstige Ladung im Vordergrund. So entständen durch den Betrieb des Last-Management-Systems keine laufenden Kosten. Mit der Funktion des PV-Überschussladens könne darüber hinaus selbsterzeugte Solarenergie gewinnbringend genutzt werden. Zudem sei es möglich, den jeweils aktuellen Stromtarif zu berücksichtigen und einzustellen, bis zu welchem Energiepreis eine Ladung erfolgen soll. Über die verfügbare Dashboard-Übersicht lasse sich die Nutzung der Ladepunkte einfach monitoren. Ein weiterer Vorteil: Da die Hardware des dynamischen Last-Management-Systems deutlich kleiner ist, könne sie auch an Stellen eingesetzt werden, die räumlich begrenzt sind. Genau dies sei bei kleineren Projekten im Wohngebäudeumfeld häufig der Fall.

IoT-Lösungen

Ebenfalls auf dem Messestand der energielenker Gruppe fänden Gäste Informationen zur IoT-Lösung energy monitor. Die Software, die eine gesetzeskonforme Energiedatenerfassung sowie ein verlässliches Energie-Management ermöglicht, sei noch einmal optimiert worden. Die Kontrolle und Bewertung von Sanierungs- und Energieeinsparungsmaßnahmen seien durch die nun verbesserte Visualisierung stark vereinfacht worden. So unterstütze die Funktion bei der Planung von CO2-Minderungszielen in den verschiedensten Sektoren. Neben diesen Neuheiten bringe energielenker weitere Produkte des Portfolios mit nach Essen. Ob die IoT-Lösung city monitor für Kommunen und Unternehmen, die den Weg zur Smart City beschreiten wollen, oder der EZA-Regler, der den gesetzeskonformen Anlagenbetrieb garantiert: Interessierte könnten am Stand des ganzheitlichen Energiedienstleisters ihre Energiethemen planen und Lösungen entdecken. (th)

https://www.energielenker.de
https://www.e-world-essen.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, energielenker, E-world

Bildquelle: energielenker GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

Energie-Management: Fachkongress in Aschaffenburg
[21.3.2024] Der 26. Deutsche Fachkongress für kommunales Energie-Management findet am 11. und 12. Juni 2024 in Aschaffenburg statt. Im Fokus: Die Umsetzung der neuen Wärmeplanung in den Kommunen, unter Berücksichtigung der jüngsten gesetzlichen Änderungen. mehr...
ANGA COM: Kongressprogramm veröffentlicht
[18.3.2024] Für die Kongressmesse für Breitband, Fernsehen und Online, ANGA COM ist jetzt das Programm erschienen. In diesem Jahr sollen Strategiefragen und tägliche Praxis noch stärker verknüpft werden. mehr...
Renexpo Interhydro: Messe für Wasserkraft mit Expert Event
[18.3.2024] Im Zentrum der Fachmesse Renexpo Interhydro steht das Thema Wasserkraft. Sie findet diese Woche statt und bietet Experten der Branche Gelegenheit zum Informationsaustausch und Networking. mehr...
Diese Woche informieren auf der Renexpo Interhydro Experten rund um das Thema Wasserkraft.
Geothermiekongress: Call for Papers eröffnet
[18.3.2024] Für den vom 22. bis 24. Oktober in Potsdam stattfindenden Geothermiekongress können ab sofort wissenschaftliche Papiere und Projektvorstellungen eingereicht werden. mehr...
polisMOBILITY: Zukunft der urbanen Mobilität
[11.3.2024] Vom 22. bis 25. Mai 2024 steht Köln im Mittelpunkt des bundesweiten Diskurses zur Verkehrswende. Die polisMOBILITY bringt Experten und Bürger zusammen, um innovative Mobilitätslösungen für eine nachhaltige Zukunft zu diskutieren. mehr...
Vom 22. bis 25. Mai 2024 steht Köln im Mittelpunkt des bundesweiten Diskurses zur Verkehrswende.