EW-Medien-2405.15-rotation

Donnerstag, 30. Mai 2024

Rheinland-Pfalz:
Polizei erhält E-Fahrzeug


[12.4.2024] Der Innenminister von Rheinland-Pfalz Michael Ebling hat jetzt in Landau den ersten voll ausgestatteten rein elektrischen Streifenwagen der Polizei Rheinland-Pfalz vorgestellt. Er ist Teil eines Pilotprojekts, bei dem die Polizeiinspektion Landau Elektrofahrzeuge im 24-Stunden Betrieb testet.

Eines von insgesamt vier Fahrzeugen vom Typ Audi Q4 e-tron des Pilotprojekts. In Landau testet die Polizeiinspektion im Rahmen eines Pilotprojekts Elektrofahrzeuge im 24-Stunden Betrieb. Wie das Innenministerium Rheinland-Pfalz mitteilt, hat deren Minister Michael Ebling (SPD) jetzt den ersten voll ausgestatteten elektrischen Streifenwagen der Polizei Rheinland-Pfalz vorgestellt.
„Mit dem Pilotprojekt bricht für die Polizei Rheinland-Pfalz ein neues Zeitalter an. Wir testen die Anforderungen an Reichweiten und polizeiliche Erfordernisse im Echtbetrieb. Im Wechselschichtdienst sind die Anforderungen an ein Einsatzfahrzeug nochmal deutlich höher als im Tages- und Ermittlungsdienst. Oberste Priorität hat für uns immer, dass die Mobilität und Einsatzfähigkeit unserer Polizei sichergestellt ist“, erläutert Innenminister Michael Ebling. Das werde nun intensiv getestet.
Das Pilotprojekt hatte der Minister Anfang Februar vorgestellt. Die Erprobung von insgesamt vier Fahrzeugen vom Typ Audi Q4 e-tron bei den Pilotdienststellen Landau, Landstuhl und Trier ist auf ein Jahr angelegt.
Landau ist dabei der einzige Standort, an dem ein Fahrzeug mit zusätzlichen Einsatzmitteln wie der üblichen Schutzausstattung für lebensbedrohliche Einsatzlagen ausgestattet ist und im Wechselschichtdienst eingesetzt wird. Nach Abschluss des Pilotprojekts werden die Ergebnisse ausgewertet.
Rheinland-Pfalz gehöre bundesweit regelmäßig zu den Vorreitern bei der Ausrüstung seiner Polizistinnen und Polizisten, so der Minister. Beispiele seien technische Neuerungen wie die Bodycam, der Taser oder die Schutzausrüstung bei Terrorlagen. „Wir schaffen die Voraussetzungen dafür, dass unsere Polizei auf der Höhe der Zeit ist, weiterhin eine der modernsten der Bundesrepublik sein kann und sich im Sinne der Bürgerinnen und Bürger weiterentwickelt“, sagt Ebling. (th)

https://mdi.rlp.de
https://www.polizei.rlp.de

Stichwörter: Elektromobilität, Rheinland-Pfalz, Polizei

Bildquelle: MdI RLP

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Gütersloh: Bau eines Bus-Ports
[29.5.2024] In Gütersloh entsteht jetzt ein 1.200 Quadratmeter umfassender Bus-Port, an dem das Verkehrsunternehmen Stadtbus Gütersloh in Zukunft bis zu 16 Elektrobusse abstellen und mit Strom laden kann. mehr...
Beim Spatenstich für den Bus-Port in Gütersloh, der in Zukunft bis zu 16 Elektrobussen eine Bleibe sowie Betankung mit Strom bieten wird.
Konstanz: Zone nur für E-Autos
[28.5.2024] Die Stadt Konstanz erarbeitet zur Zeit ein Konzept, bei dem in der Altstadt nur noch E-Autos zugelassen sein dürfen. Mit dem Konzept will sich die Stadt um ein Landesförderprogramm bewerben. mehr...
In der Konstanzer Altstadt soll künftig eine so genannte E-Zone entstehen, in der langfristig nur noch E-Autos fahren werden.
Mönchengladbach: Trafo für Ladepark aufgestellt Bericht
[27.5.2024] In Mönchengladbach wurde jetzt für einen geplanten Ladepark von Aral pulse ein Trafo aufgestellt. Damit kann der Park an das Stromnetz angebunden werden. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2024 geplant. mehr...
Der geplante Ladepark von Aral pulse in Mönchengladbach kann jetzt an das Stromnetz angeschlossen werden.
Wiesbaden: Projekt zur E-Mobilität abgeschlossen
[24.5.2024] Mit 120 batterieelektrischen Bussen verfügt der Wiesbadener Verkehrsbetrieb ESWE jetzt über einen der größten E-Fuhrparks in Deutschland. Zugleich ist damit ein von der Bundesregierung gefördertes Projekts zur Elektromobilität zum Abschluss gekommen. mehr...
Bremen: Schnellladepark ohne Netzausbau
[14.5.2024] Wie Schnellladetechnik ohne Netzausbau zugänglich gemacht werden kann, zeigt eine neue Ladestation in Bremens Airportstadt. Ein Batteriespeicher sorgt hier für den nötigen Puffer, sodass die angebotene Ladekapazität stets verfügbar ist. mehr...
Der neue Schnellladepark in der Airportstadt ist eröffnet.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Langmatz GmbH
82467 Garmisch-Partenkirchen
Langmatz GmbH
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen