EW-Medien-2405.15-rotation

Montag, 20. Mai 2024

Riedlingen:
Dritte im Bund der Nachhaltigen


[13.5.2014] Nach Leutkirch und Ehingen hat sich auch Riedlingen auf den Weg zur „Nachhaltigen Stadt“ gemacht. Gemeinsam mit den Bürgern wird nun ein Leitbild für die Gestaltung der effizienten Energiezukunft erarbeitet.

Mit dem Modell der „Nachhaltigen Stadt“ unterstützt das Unternehmen EnBW Energie Baden-Württemberg seit 2011 Kommunen im Land bei der Gestaltung einer lokalen Energiewende. Wie der Energiekonzern jetzt mitteilt, hat sich nach Leutkirch im Allgäu (wir berichteten) und Ehingen (wir berichteten) nun auch Riedlingen im Landkreis Biberach dem Projekt angeschlossen. Nachdem der Gemeinderat im Herbst 2013 den Grundsatzbeschluss gefasst hatte, fiel Anfang Mai der Startschuss mit den beteiligten Projektpartnern. Neben der EnBW mit ihren Netztöchtern Netze BW und Erdgas Südwest gehören dazu der Landkreis, die Hochschule Riedlingen sowie die lokale Bürgerenergiegenossenschaft. Bis Ende des Jahres soll mit der Bürgerschaft ein Leitbild für die Gestaltung der effizienten Energiezukunft erarbeitet und vom Gemeinderat beschlossen werden. Laut Bürgermeister Marcus Schafft ist die Stadt „bei den erneuerbaren Energien schon heute sehr gut aufgestellt“. Auch Landrat Heiko Schmid erwartet von diesem ersten Projekt im Landkreis wertvolle Impulse für viele andere, den erneuerbaren Energien gegenüber aufgeschlossenen Kommunen. (al)

http://www.riedlingen.de
http://www.enbw.com

Stichwörter: Klimaschutz, EnBW, Riedlingen, Ehingen, Leutkirch



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

swb: Raus aus der Kohle
[2.5.2024] swb Erzeugung hat den Block 15 in Hastedt stillgelegt. Damit steigt der Bremer Energieversorger aus der Kohleverstromung aus. mehr...
Mit der Stilllegung von Block 15 in Hastedt haben die swb den Kohleausstieg vollzogen.
Energiekommune: Fulda nutzt Abwasser und Abwärme
[30.4.2024] Fulda erarbeitet zurzeit ein Nachfolgekonzept für ihr Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2013. Die Energie-Kommune des Monats setzt auf Beteiligung der Bevölkerung bei achtsamer und innovativer Nutzung der Ressourcen wie etwa die Wärmegewinnung aus Abwasser und Abwärme. mehr...
Fulda erarbeitet ein Nachfolgekonzept für ihr Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2013.
Baden-Württemberg: Klimaneutral in elf Jahren
[30.4.2024] Vier Kommunen in Baden-Württemberg starten erste, vom Land geförderte Maßnahmen und wollen in elf Jahren klimaneutral sein. Die Landesenergieagentur KEA-BW betreut das Vorhaben. mehr...
Blick auf das alte und neue Rathaus in Denzlingen.
Veolia/BS Energy: Kohle ade!
[25.4.2024] Nach fast 40 Jahren wurde das Braunschweiger Kohleheizkraftwerk am Standort Mitte vom Netz genommen. Vorausgegangen waren die Modernisierung und der Neubau von Erzeugungsanlagen mit der größten Investition in der Firmengeschichte von BS Energy in Höhe von rund 250 Millionen Euro. mehr...
Am 6. Februar 2024 erreichte der letzte Kohlezug das Heizkraftwerk Mitte in Braunschweig.
Difu-Studie: Klimafinanzierung ins Grundgesetz
[23.4.2024] Eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Urbanistik schlägt eine Verfassungsänderung zur besseren Finanzierung von Klimaschutzmaßnahmen vor. Die Einführung einer Gemeinschaftsaufgabe „Klimaschutz“ im Grundgesetz könnte effizienter sein als die bisherige Umverteilung des Umsatzsteueraufkommens. mehr...
Studie schlägt Verfassungsrang für Gemeinschaftsaufgabe Klimaschutz vor.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Klimaschutz:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen