BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Mittwoch, 26. Juni 2024

E-world 2015:
Messe der Superlative


[16.2.2015] Mit einer Rekordbeteiligung schloss die 15. E-world energy & water in Essen. 640 Aussteller aus 25 Nationen präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Energiewirtschaft.

Die Besucherzahlen der E-world übertrafen im Jahr 2015 wieder alle Erwartungen. Die 15. E-world energy & water in Essen ist zu Ende und wieder einmal wurden Rekordwerte erzielt: 640 Aussteller (2014: 620) aus 25 Nationen präsentierten vom 10. bis 12. Februar 2015 ihre Produkte und Dienstleistungen rund um Erzeugung, Effizienz, Handel, Transport, Speicherung, Smart Energy und grüne Technologien. Davon konnten sich die rund 24.000 Besucher aus 80 Ländern vor Ort überzeugen. „Die E-world war wieder der Place-to-be für die Energiebranche“, sagt Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. „Informationsaustausch sowie die Pflege bestehender und das Knüpfen neuer Geschäftskontakte waren die Hauptziele unserer Besucher.“
Im Fokus der Messe stand erneut das Thema Smart Energy. Laut Veranstalter präsentierten 120 Unternehmen ihre Lösungen rund um Smart Grids, Smart Metering, vernetzte Haustechnik und Energiespeicherung. Ergänzt wurde dieser Bereich durch die beiden gut besuchten Fachforen Smart Tech und Energy Transition. Akteure aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung widmeten sich unter anderem Themen wie Energiespeicher, Smart City, Energy 2.0 und Big Data.

Positive Resonanz

Von dem umfassenden Angebot der E-world zeigt sich die Branche überzeugt. „Wir hatten viele gute Gespräche, sowohl mit bestehenden Partnern als auch mit neuen Interessenten“, sagt Christoph Kahlen, Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei der Thüga Aktiengesellschaft. „Thüga hat die E-world genutzt, um das breite Lösungsangebot vorzustellen, das von der Energiebeschaffung über Energieeffizienz bis hin zur IT reicht. Die E-world ist ein wichtiger Pulsmesser für Themen, die die Branche beschäftigen.“ Nadja Thomas, Pressesprecherin beim Unternehmen Trianel ergänzt: „Auch in diesem Jahr ist die E-world der Vertriebshöhepunkt im Kalender der Energiebranche. Im Zentrum des Interesses unserer Kunden standen vor allem neue Geschäftsmodelle, wie das EnergieDach und die Trianel Plattform für Energiedienstleistungen T-PED. Die Messe hat sich auch als idealer Raum behauptet, um neue Lösungen zur Optimierung der Beschaffung zu präsentieren.“
Bei den Fachbesuchern stieß das Angebot der E-world ebenfalls auf positive Resonanz. Laut Veranstalter lobten sie unter anderem die hohe Internationalität und die Präsenz der Marktführer auf der Messe. 94 Prozent der Besucher gaben bereits jetzt an, auch die E-world 2016 besuchen zu wollen. Von den Ausstellern sprachen sich bereits 91 Prozent für eine Teilnahme an der nächsten E-world aus, die vom 16. bis 18. Februar 2016 wieder auf der Messe Essen stattfindet. (ma)

http://www.e-world-essen.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, Trianel, Thüga, E-world 2015

Bildquelle: MESSE ESSEN GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

Megatrend WärmeWende 2024: Zentrales Thema der Energiewirtschaft
[20.6.2024] Der Fachkongress Megatrend WärmeWende 2024 bietet eine Plattform für Experten und Entscheidungsträger der Energiewirtschaft. Er findet am 27. und 28. Juni in Berlin statt. mehr...
Am 27. und 28. Juni findet in Berlin der Fachkongress Megatrend WärmeWende statt.
Anwenderforum Kleinwasserkraft 2024: Austausch und Vernetzung
[20.6.2024] Im Fokus des Anwenderforums Kleinwasserkraft stehen in diesem Jahr innovative technische Lösungen, Energiegemeinschaften im Ländervergleich, Netzeinbindung und Vermarktung sowie Betriebserfahrungen aus dem deutschsprachigen Alpenraum. mehr...
16. Branchentag Windenergie NRW: Aktuelles zur Windenergiebranche
[11.6.2024] In Gelsenkirchen beginnt heute der 16. Branchentag Windenergie NRW. Die Veranstaltung informiert über die neuesten Entwicklungen und Zukunftsperspektiven der Windenergiebranche. mehr...
DVGW Kongress 2024: Programm erschienen
[7.6.2024] Das Programm zum DVGW Kongress, der im September in Berlin stattfindet, ist jetzt erschienen. Es bietet unter anderem mehrere Expertendiskussionen zum Thema Energie- und Wasserversorgung. mehr...
BEE Sommerfest: Erfolge der Energiepolitik feiern
[7.6.2024] In Berlin findet am 3. Juli 2025 das größte Plattform-Event der erneuerbaren Energiebranche, das BEE Sommerfest, statt. Rund 1.500 Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Medien und Forschung werden erwartet, um über die Fortschritte und zukünftigen Herausforderungen der Energiewende zu diskutieren. mehr...
Am 3. Juli lädt der BEE zum Sommerfest in Berlin ein.