Samstag, 28. Januar 2023

Karlsruhe:
Auf dem Weg zur Smart City


[10.11.2017] Karlsruhe will zur Smart City werden. Um die entsprechende Internet-of-Things-Infrastruktur aufzubauen, arbeiten die Stadtwerke Karlsruhe mit dem Spezialisten Zenner IoT Solutions zusammen.

Die Stadtwerke Karlsruhe wollen gemeinsam mit dem Unternehmen Zenner IoT Solutions eine Smart-City-Plattform aufbauen. Die technische Basis bilden dabei ein stadtweites LoRaWAN-Netzwerk (Long Range Wide Area Network) bestehend aus rund zwanzig Gateways sowie die IoT-Plattform ELEMENT von Zenner, welche auf den Servern der Stadtwerke installiert wird.
Entstehen soll ein flächendeckendes IoT-Netzwerk (Internet of Things), bei dem Daten von verschiedenen Sensoren über ein so genanntes Low-Power-Netzwerk (LPWAN) an die Steuerungszentrale übermittelt werden. Wie der kommunale Versorger mitteilt, sollen Sensoren beispielsweise in Abfallcontainern, Ortsnetztrafostation oder auf Parkplätzen installiert werden. Auch die Messung von Grundwasserpegelständen werde zukünftig durch diese Infrastruktur deutlich erleichtert. Mit dem IoT-Netzwerk komme Karlsruhe der Smart City einen bedeutenden Schritt näher, so die Stadtwerke in einer Pressemeldung. (al)

http://www.stadtwerke-karlsruhe.de
http://www.zenner-iot.com

Stichwörter: Smart City, Zenner, Stadtwerke Karlsruhe, Karlsruhe



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City

Beleuchtung: Dynamische Steuerung spart Energie Bericht
[19.1.2023] Die Stadt Bad Hersfeld hat im Modellvorhaben Light as a Service über ein Jahr hinweg Straßenleuchten der neuesten Generation sowie eine dynamische, KI-basierte Lichtsteuerung getestet. Das Projekt hat die Erwartungen übertroffen. mehr...
Beleuchtung der Berliner Straße vorher und nachher: Mehr Licht auf der Fahrbahn sowie für die Rad- und Gehwege – und das bei deutlichen Energieeinsparungen.
Tübingen: Ausbau mit Licht nach Bedarf
[18.1.2023] Die Stadtwerke Tübingen erweitern die intelligente Straßenbeleuchtung mit Licht nach Bedarf. Die Umrüstung von Straßenzügen erfolgt jetzt auch in der Weststadt. mehr...
Angestellter der Stadtwerke Tübingen erweitert die intelligente Straßenbeleuchtung in der Weststadt.
Bochum: Smarte Weihnachtsbeleuchtung
[12.12.2022] Die Weihnachtsbeleuchtung im Bochumer Bermuda3Eck reguliert ab sofort eine LoRaWAN-Funktechnologie. Diese ist weniger störanfällig als das davor eingesetzte WLAN und erlaubt es, die Lichtanlagen zeitlich genau zu steuern. mehr...
Die Weihnachtsbeleuchtung im Bochumer Bermuda3Eck steuert ab sofort ein LoRaWAN.
Augsburg: Wassertürme erhalten LoRaWAN
[7.12.2022] In Augsburg statten die Stadtwerke jetzt die historischen Wassertürme mit einem LoRaWAN aus. Damit helfen moderne Smart-City-Technologien, das historische Erbe zu erhalten. mehr...
Augsburg: Projetkleiterin Annemarie Binswanger (swa) und Gerhard Huber, Leiter der Unteren Denkmalschutzbehörde, lesen die Sensordaten der historischen Wassertürme aus.
Bochum: Test mit smarten Leuchten
[1.12.2022] Je nachdem, ob Fußgänger, Radfahrer oder Fahrzeuge die Straße passieren, leuchten fünf mit Sensoren ausgestattete LED-Laternen an der Brockhauser Straße in Bochum nun stärker oder schwächer. Der Pilotversuch der Stadtwerke Bochum ist Teil der Smart-City-Strategie der Stadt. mehr...
Bochum: Stadtwerke starten Pilotversuch zur intelligenten Straßenbeleuchtung.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
Kremsmüller Anlagenbau GmbH
A-4641 Steinhaus
Kremsmüller Anlagenbau GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen