Mittwoch, 2. Dezember 2020

Stadtwerke Dreieich:
Zertifizierte IT-Sicherheit


[24.11.2017] Die Stadtwerke Dreieich verfügen jetzt über ein zertifiziertes Informationssicherheits-Management-System (ISMS). Bei der Durchführung der umfangreichen IT-Sicherheitsvorkehrungen wurden die Stadtwerke von dem Unternehmen IDS unterstützt.

Stadtwerke Dreieich sind bei der IT-Sicherheit auf dem neuesten Stand. Eine Zertifizierung für ihr Informationssicherheits-Management-System (ISMS) haben jetzt die Stadtwerke Dreieich erhalten. Im Vorfeld der Zertifizierung waren umfangreiche IT-Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Dabei vertrauten die Stadtwerke auf das Unternehmen IDS. Nach einer Bestandsaufnahme in Form von IT-Sicherheitschecks entstand ein Maßnahmenkatalog, der in drei Schritten umgesetzt wurde: Segmentierung, räumliche Trennung redundanter Systeme sowie Leitlinien als Grundlage für die ISMS-Zertifizierung. Größter und wichtigster Schritt war nach Angaben von IDS die Platzierung von Geräten gleichen Schutzbedarfs in eigenen Netzwerksegmenten. Als zentrale Einheit des neu aufgebauten Netzwerks sei eine redundante Firewall im Einsatz. „Eine Firewall inklusive einer Netzwerksegmentierung sollte grundlegender Bestandteil der Netzwerk- und Sicherheitsinfrastruktur von Netzleitsystemen sein“, erklärt Dieter Göbelbecker, IT-Sicherheitsbeauftragter bei IDS. „Sind die unterschiedlichen Segmente ausreichend geschützt und voneinander getrennt, können sich Angriffe in einzelnen Segmenten nicht auf das gesamte Netz ausbreiten.“ Durch die Trennung sei die hochkritische Infrastruktur bestens geschützt und besser zu warten.
Um auch eine räumliche Trennung zu gewährleisten, wird künftig abseits vom Hauptstandort der Stadtwerke Dreieich eine Notwarte mit völlig autarkem und redundantem Arbeitsplatz existieren. Damit ist laut IDS auch im Notfall die Strom-, Wasser- und Gasversorgung der 45.000 Einwohner im hessischen Dreieich sichergestellt. (bs)

http://www.stadtwerke-dreieich.de
http://www.ids.de

Stichwörter: Informationstechnik, IDS, IT-Sicherheit, Stadtwerke Dreieich

Bildquelle: Stadtwerke Dreieich

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Düren: IoT-Pilotprojekt gestartet
[1.12.2020] In Düren ist das IoT-Pilotprojekt „Smart Building" gestartet. Die Unternehmen Leitungspartner Düren, Westenergie Metering und GISA erproben hier ein Mehrsparten-Metering mit dem Smart Meter Gateway. mehr...
Das Smart Meter Gateway, hier mit seiner Umgebung, ist Grundlage für das IoT-Projekt in Düren.
Stadtwerke Bochum: Tool für Kundenbewertungen
[25.11.2020] Die Stadtwerke Bochum setzen ab sofort ein neues Bewertungstool ein. Es ermöglicht Kunden die Abstimmung nach einzelnen Bewertungskriterien und liefert per Dashboard Ergebnisse in Echtzeit. mehr...
Mit dem Kundenbewertungstool der Stadtwerke Bochum können Kunden per Telefon oder von zu Hause per zugesandtem Link oder QR-Code über einzelne Bewertungspunkte abstimmen.
Trianel: Digitale Vision
[19.11.2020] Um die Digitalisierung von Stadtwerken voranzubringen, führt das Trianel Digital Lab Standortbestimmungen durch. Daraus soll eine digitale Vision entwickelt werden, die Orientierung für alle Digitalisierungsinitiativen gibt. mehr...
Netze BW: KI für zuverlässiges Gasnetz
[12.11.2020] Netze BW will mit künstlicher Intelligenz mehr Zuverlässigkeit im Gasnetz erreichen. Mit einer innovativen IT-Lösung lassen sich Materialschäden um ein Drittel verringern. mehr...
Meine-Energie: PDF zu E-Rechnung
[12.11.2020] Mit einem neuen Konvertierungsservice von Meine-Energie können Unternehmen sofort auf den Versand elektronischer Rechnungen umstellen. PDF-Rechnungen werden automatisiert in das ZUGFeRD- beziehungsweise XRechnung-Format umgewandelt. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020

VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG

Aktuelle Meldungen