Sonntag, 25. Februar 2024

Naturstrom:
Energiewende im Quartier


[22.6.2018] Ökostrom und saubere Wärme machen den Möckernkiez in Berlin zum Energiewende-Quartier. Den MöckernStrom bietet Energieversorger Naturstrom den Bewohnern zum Mieterstromtarif an – und die Hälfte der Haushalte will das Angebot nutzen.

Im Berliner Quartier Möckernkiez werden Ökostrom und saubere Wärme größtenteils direkt vor Ort erzeugt. Nach rund zwei Jahren Bauzeit ziehen am Berliner Quartier Möckernkiez die Bagger ab und immer mehr Menschen ein. Insgesamt umfasst das Quartier 471 Wohn- und 20 Gewerbeeinheiten. Wie das Unternehmen Naturstrom berichtet, werden Ökostrom und saubere Wärme im Quartier größtenteils direkt vor Ort erzeugt – und machen den Möckernkiez somit zum Energiewende-Quartier. Abgerundet werde das umfassende Energiekonzept durch mehrere Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge.
„Im Möckernkiez realisieren wir die sektorübergreifende Energiewende im Quartiersformat“, erläutert Naturstrom-Vorstand Tim Meyer. „Strom, Wärme und die Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge stellen wir direkt auf dem Gelände bereit – bedarfsgerecht und vernetzt.“
Die Wärmeversorgung des Quartiers übernehmen laut dem Energieversorger ein Blockheizkraftwerk (BHKW), betrieben mit hundertprozentigem Biogas, sowie ein Gasdoppelkessel für die Lastspitzen. Das BHKW verfüge über eine elektrische Leistung von 143 kWel und eine thermische Leistung von 215 kWth. Der Gasdoppelkessel leiste 1.300 kWth und werde vor allem im Winter zum Einsatz kommen.
Den Strom, den das BHKW neben der Wärme produziert, bietet Naturstrom den Kiezbewohnern im Rahmen eines Mieterstromtarifs an. Für den exklusiv aufgelegten MöckernStrom steuern auch fünf Photovoltaikanlagen ihre Erzeugung bei. Insgesamt installiert Naturstrom nach eigenen Angaben rund 135 Kilowattpeak auf den Dächern. Zwei Anlagen seien bereits errichtet, drei sollen im Juli dieses Jahres folgen. Pro Jahr werden die Solaranlagen durchschnittlich einen Ertrag von insgesamt rund 124.000 Kilowattstunden (kWh) liefern. Wie Naturstrom weiter meldet, liegen bereits jetzt Mieterstromverträge für über 50 Prozent der Haushalte im Möckernkiez vor – und das, obwohl erst 6 der 14 Häuser bezogen seien. Der MöckernStrom werde künftig auch an mehrere Ladepunkte für Elektrofahrzeuge fließen.
„Eine ökologisch nachhaltige Energieversorgung des Quartiers gehörte von Anfang an zur Vision der Genossenschaft“, erklärt Frank Nitzsche, kaufmännischer Vorstand der Möckernkiez eG. „Es ist ein großer Erfolg für unser Projekt, dass die Genossen nun tatsächlich umweltfreundlich aus Erzeugungsanlagen im Kiez versorgt werden können.“ Das ambitionierte Bauprojekt am Rand des Gleisdreieck-Parks geht auf eine lokale Bürgerinitiative im Jahr 2007 zurück. (bs)

http://www.moeckernkiez.de
http://www.naturstrom.de

Stichwörter: Klimaschutz, Naturstrom, Berlin, Möckernkiez

Bildquelle: Naturstrom AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Münster: Stadt tritt FutureBEEing bei
[16.2.2024] Das deutsch-niederländische Projekt FutureBEEing widmet sich der Entwicklung klimaneutraler Wohnquartiere. Die Stadt Münster beteiligt sich nun daran. mehr...
Dortmund: Gutachten zu Treibhausgasemissionen
[13.2.2024] Ein Gutachten ist jetzt zu dem Ergebnis gekommen, dass die Stadt Dortmund rein technisch betrachtet ihren Energiebedarf im Jahr 2035 nahezu vollständig lokal erzeugt decken kann. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen allerdings viele der bereits beschlossenen Maßnahmen beschleunigt werden. mehr...
Konstanz: 9. Zwischenbericht zum Klimaschutz
[12.2.2024] Der 9. Klimaschutzbericht der Stadt Konstanz liegt jetzt vor. Er beinhaltet unter anderem aktualisierte CO2-Bilanzen und Zahlen zum Photovoltaikausbau. mehr...
EU-Klimainitiative 2050: Weg zur Klimaneutralität
[8.2.2024] Die Europäische Kommission empfiehlt, die Netto-Treibhausgasemissionen bis 2040 um 90 Prozent gegenüber dem Niveau von 1990 zu senken, was umfassende Maßnahmen erfordert, darunter die Dekarbonisierung der Industrie und die Steigerung der heimischen Produktion in Schlüsselsektoren. mehr...
Mit einem Bündel von Maßnahmen soll die EU bis 2050 klimaneutral werden.
Schifferstadt: Stadtquartier wird CO2-neutral
[8.2.2024] Ein ganzes Stadtquartier wird in Schifferstadt CO2-neutral mit Strom und Wärme versorgt – rings um das dortige Sportzentrum. mehr...
Anbindung des Schulzentrums an die Kalt- und Warmversorgung.