Dienstag, 27. September 2022

Wilken Software Group:
Lösung erfolgreich in SAP integriert


[1.2.2019] Die Wilken Software Group gibt die erfolgreiche Integration der Wilken P/5 SMGA-Suite mit SAP IS-U bekannt. SAP-Anwendern stehen nun zwei verschiedene Anbindungsvarianten zur Verfügung.

Das Unternehmen Factur Billing Solutions hat die Integration der Wilken P/5 SMGA-Suite mit SAP IS-U umgesetzt. Wie die Wilken Software Group miteilt, wird dabei die Lösung für die Gateway-Administration zusammen mit Wilken ENER:GY als Vorsystem für die Abbildung aller mit den intelligenten Messsystemen (iMsys) zusammenhängenden Prozesse verwendet. „Eine Vielzahl von Messstellenbetreibern favorisiert diese Lösung als Alternative zu einer tiefen Integration in das SAP-System“, berichtet Factur-Geschäftsführer Karl-Heinz Hatzig. Parallel dazu sei auch die direkte Integration der P/5 SMGA-Suite mit IM4G realisiert worden. Damit stehen SAP-Anwendern nun beide Anbindungsvarianten zur Verfügung. „Dank der Unterstützung unseres Partners Factur können wir nun allen SAP-Anwendern einen ergänzenden Baustein für die Gateway-Administration bieten“, sagt Folkert Wilken, Geschäftsführer der Wilken Software Group. „Aber nicht nur für IS-U: Mit unserer P/5-Plattform stehen dem Anwender die notwendigen Technologien für die Integration in S4HANA zur Verfügung.“

Zwei Szenarien

Wie Wilken mitteilt, sind für den Praxistest zwei Szenarien aufgesetzt worden: Beim ersten wurden die Lösung Wilken ENER:GY gemeinsam mit der P/5 SMGA-Suite installiert. Dabei werden die Geräteinformationen der konventionellen Messeinrichtungen aus SAP in ENER:GY übernommen. Alle weiteren Prozesse des intelligenten iMSB werden dann mithilfe der Lösung von Wilken abgewickelt. Das gilt für die Planung des Roll-outs, die Abwicklung des elektronischen Lieferscheins bis hin zur Abrechnung des Messstellenbetriebs. Die mobile Prozessbearbeitung beim Smart Meter Roll-out werde durchgängig über das Wilken Workforce Management abgebildet. Über die Marktkommunikation werden alle Informationen wie Umbau, Kunden- oder Lieferantenwechsel dann mit dem SAP-System ausgetauscht. Im zweiten Szenario wurde der Prozess über die Anbindung der Wilken P/5 SMGA-Suite an SAP IM4G abgebildet. Dabei werden Gateways und Zähler direkt aus dem SAP-System heraus in der P/5 SMGA-Suite angelegt, die in diesem Fall den Prozess der Gateway-Administration übernimmt. (sav)

http://www.wilken.de
http://www.factur.de

Stichwörter: Informationstechnik, SAP, Wilken Neutrasoft, Factur Billing Solutions



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

450-MHz-Frequenz: Großes Interesse bei Stadtwerken
[23.9.2022] Der Stadtwerke-Tag 2022 zu Launch und Anwendungen des 450-MHz-Funknetzes war ausgebucht und beweist das große Interesse an dieser Kommunikationstechnologie. mehr...
Die große Resonanz beim 450connect-Stadtwerketag unterstrich die Dringlichkeit einer ausfallsicheren Kommunikation für kritische Infrastrukturen.
Stadtwerke SH: IVU führt Wilken ENER:GY ein
[22.9.2022] Die Stadtwerke SH haben IVU mit der Einführung von Wilken ENER:GY als neues gemeinsames ERP- und Abrechnungssystem beauftragt. mehr...
DEW21: Besichtigung im Metaverse
[21.9.2022] Vor seiner eigentlichen Eröffnung im Oktober konnte das neue Servicecenter der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) bereits am vergangenen Wochenende digital im Metaverse besichtigt werden. mehr...
Virtuelles Servicecenter der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung in Metaverse.
GE/Mettenmeier: Hausanschlüsse gemeinsam einmessen
[13.9.2022] Die Unternehmen GE und Mettenmeier haben eine neue Kooperation zur Einmessung von Hausanschlüssen vereinbart. Grundlage ist die NAVA-App, die jetzt weltweit erhältlich ist. mehr...
Mit der NAVA-App dokumentieren Netzbetreiber den Leitungsverlauf mit dem Smartphone am offenen Graben.
Stadtwerke Sigmaringen: Neues Tool für Netzentgelte
[8.9.2022] Die Stadtwerke Sigmaringen nutzen zur Berechnung ihrer Stromnetzentgelte erstmals eine Plattform von regiocom, NWS und IfE. Diese Portallösung soll Transparenz und Konsistenz in die Netzentgeltkalkulation bringen. mehr...
Einbettung der Netzentgeltkalkulation in den Regulierungsprozess.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH

Aktuelle Meldungen