Mittwoch, 28. Oktober 2020

Wilken Software Group:
Lösung erfolgreich in SAP integriert


[1.2.2019] Die Wilken Software Group gibt die erfolgreiche Integration der Wilken P/5 SMGA-Suite mit SAP IS-U bekannt. SAP-Anwendern stehen nun zwei verschiedene Anbindungsvarianten zur Verfügung.

Das Unternehmen Factur Billing Solutions hat die Integration der Wilken P/5 SMGA-Suite mit SAP IS-U umgesetzt. Wie die Wilken Software Group miteilt, wird dabei die Lösung für die Gateway-Administration zusammen mit Wilken ENER:GY als Vorsystem für die Abbildung aller mit den intelligenten Messsystemen (iMsys) zusammenhängenden Prozesse verwendet. „Eine Vielzahl von Messstellenbetreibern favorisiert diese Lösung als Alternative zu einer tiefen Integration in das SAP-System“, berichtet Factur-Geschäftsführer Karl-Heinz Hatzig. Parallel dazu sei auch die direkte Integration der P/5 SMGA-Suite mit IM4G realisiert worden. Damit stehen SAP-Anwendern nun beide Anbindungsvarianten zur Verfügung. „Dank der Unterstützung unseres Partners Factur können wir nun allen SAP-Anwendern einen ergänzenden Baustein für die Gateway-Administration bieten“, sagt Folkert Wilken, Geschäftsführer der Wilken Software Group. „Aber nicht nur für IS-U: Mit unserer P/5-Plattform stehen dem Anwender die notwendigen Technologien für die Integration in S4HANA zur Verfügung.“

Zwei Szenarien

Wie Wilken mitteilt, sind für den Praxistest zwei Szenarien aufgesetzt worden: Beim ersten wurden die Lösung Wilken ENER:GY gemeinsam mit der P/5 SMGA-Suite installiert. Dabei werden die Geräteinformationen der konventionellen Messeinrichtungen aus SAP in ENER:GY übernommen. Alle weiteren Prozesse des intelligenten iMSB werden dann mithilfe der Lösung von Wilken abgewickelt. Das gilt für die Planung des Roll-outs, die Abwicklung des elektronischen Lieferscheins bis hin zur Abrechnung des Messstellenbetriebs. Die mobile Prozessbearbeitung beim Smart Meter Roll-out werde durchgängig über das Wilken Workforce Management abgebildet. Über die Marktkommunikation werden alle Informationen wie Umbau, Kunden- oder Lieferantenwechsel dann mit dem SAP-System ausgetauscht. Im zweiten Szenario wurde der Prozess über die Anbindung der Wilken P/5 SMGA-Suite an SAP IM4G abgebildet. Dabei werden Gateways und Zähler direkt aus dem SAP-System heraus in der P/5 SMGA-Suite angelegt, die in diesem Fall den Prozess der Gateway-Administration übernimmt. (sav)

http://www.wilken.de
http://www.factur.de

Stichwörter: Informationstechnik, SAP, Wilken Neutrasoft, Factur Billing Solutions



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

leinex.digital: Digitalisierungs-Plattform für EVU
[28.10.2020] SoftProject, rock&stars und der Stadtwerkekonzern Neustadt am Rübenberge haben mit leinex.digital eine Digitalisierungspartnerschaft beschlossen. mehr...
Flexibilitätsmanagement: Die Zukunft vorhersagen Bericht
[22.10.2020] Nach dem Roll-out von Smart Metern können Energieverbrauch und -erzeugung besser ausbalanciert werden. Jedes einzelne Verbrauchsgerät intelligent zu machen, ist aber zu teuer. Die Alternative: eine KI-basierte Software für das Flexibilitätsmanagement. mehr...
Nach dem Roll-out von Smart Metern können Energieverbrauch und -erzeugung besser ausbalanciert werden.
Interview: Cloud oder Nicht-Cloud? Interview
[12.10.2020] Ganz oder gar nicht in die Cloud? Für Unternehmen, die sich diese Frage stellen, hat die Wilken Software Group eine Antwort: sowohl als auch. Über diese Cloud-Strategie sprach stadt+werk mit Peter Schulte-Rentrop, Vertriebsleiter Versorgungswirtschaft bei Wilken. mehr...
Peter Schulte-Rentrop, Vertriebsleiter Versorgungswirtschaft bei Wilken.
Stadtwerke Tübingen: Wait and surf
[24.9.2020] Auf den neuen „Smart Bänkle“ der Stadtwerke Tübingen kann man nicht nur sitzen, sondern auch im Internet surfen oder das Handy aufladen. mehr...
Auf den neuen „Smart Bänkle“ der Stadtwerke Tübingen kann man nicht nur sitzen, sondern auch im Internet surfen.
Kisters: MSB-Cockpit für MaKo-Prozesse
[9.9.2020] Eine neue Lösung von Kisters soll den Messstellenbetrieb effizienter machen. Das MSB-Cockpit deckt alle Prozesse hinsichtlich MaKo 2020 und der Wechselprozesse im Messwesen ab. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH

Aktuelle Meldungen