Dienstag, 20. Oktober 2020

The smarter E Award 2019:
Wegweisende Projekte ausgezeichnet


[17.5.2019] Innovative Kraftwerke zur nachhaltigen Energieversorgung und effiziente Energiespeicher sind die Gewinner des The smarter E Award 2019. Unter anderem wurde das Unternehmen mondas für seine Mitarbeit am intelligenten Wärmenetz in Freiburg ausgezeichnet.

Auf der The smarter E Europe ist unter anderem der The smarter E Award 2019 vergeben worden. Im Rahmen der Innovationsplattform The smarter E Europe (15. bis 17. Mai 2019) sind die Gewinner des The smarter E Award bekannt gegeben worden. Wie der Veranstalter Solar Promotion mitteilt, standen jeweils zehn Finalisten in den beiden Kategorien Outstanding Projects und Smart Renewable Energy zur Wahl. Die internationalen Fachjuroren wählten drei Gewinner je Kategorie: BayWa r.e. ist für das Photovoltaik-Kraftwerk Don Rodrigo ausgezeichnet worden. Das Kraftwerk in Spanien ist laut Solar Promotion nicht nur eine der größten Solarstromanlagen Europas, sondern auch das erste europäische PV-Großkraftwerk, das ohne staatliche Förderungen erbaut wurde.

Intelligentes Wärmenetz in Freiburg

Unter den Gewinnern der Kategorie Outstanding Projects ist auch das Unternehmen mondas. In einem neuen Wohnviertel in Freiburg im Breisgau wurde ein intelligentes Wärmenetz mit 38 dezentralen thermischen Solaranlagen errichtet und versorgt nun 525 Haushalte. Dazu wird die Wärmeenergie in ein Nahwärmenetz eingespeist, das zusätzlich von einem Blockheizkraftwerk versorgt wird. mondas war in dem Vorhaben für die Erfassung von Messdaten, Erträgen und Bedarfswerten für die 38 thermische Solaranlagen verantwortlich. Dazu setzte das Unternehmen in seiner Analyse-Software Steueralgorithmen auf Grundlage von künstlicher Intelligenz ein. Das Isabela Hybridkraftwerk von der Siemens AG schließlich ist das Dritte im Bunde der Ausgezeichneten. Es versorgt die Galápagos-Insel mit nachhaltiger Energie.

Smart-Renewable-Energy-Lösungen

In der Kategorie Smart Renewable Energy gewann die kraftBoxx vom Unternehmen Axiotherm. Die kraftBoxx ist ein thermischer Energiespeicher für Heizung und Warmwasser mit Latentspeichern. Die hohe Energiespeicherkapazität, die ideal für die Sektorkopplung in Einfamilienhäusern sei, habe die Jury überzeugt, berichtet Solar Promotion. Darüber hinaus wurde das ukrainische Unternehmen SolarGaps mit seinen Smart Solar Blinds, Photovoltaik-Jalousien, prämiert. Der dritte Preisträger ist das Unternehmen Stäubli Electrical Connectors mit seinem Power-Blox: Ein modulares Speichersystem für Solarenergie, das Wechselstrom bis in den Megawatt-Bereich liefere. Es besteht aus intelligenten Energiewürfeln mit integriertem Batteriespeicher und wurde für die Anwendung im Freien ohne Netzanbindung entwickelt. (sav)

https://www.thesmartere.de
Weitere Informationen zu den Gewinnern (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, BayWa r.e., Siemens, mondas, The smarter E Europe 2019, The smarter E Award 2019

Bildquelle: Solar Promotion

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

WindEnergy Hamburg: Messe als digitales Event
[25.9.2020] Der Veranstalter Hamburg Messe und Congress plant die WindEnergy Hamburg jetzt doch als digitales Event. Derzeit wird an virtuellen Formaten gearbeitet, um den Teilnehmern ein erfolgreiches Messeerlebnis zu ermöglichen. mehr...
Messestand: WindEnergy Hamburg findet in diesem Jahr nur virtuell statt.
StadtwerkeForum 2020: Digitalisierungsschub nutzen
[24.9.2020] Das StadtwerkeForum findet Mitte November als Präsenz- und Online-Veranstaltung statt. Im Fokus steht die Rolle der Stadtwerke in einer digitalen Energiewelt. mehr...
Smart City Werkstatt DIGITAL: Neue Chancen
[3.9.2020] Als digitale Live-Konferenz mit Fachmesse stellt die Smart City Werkstatt DIGITAL im November Smart-City-Lösungen für Kommunen und Energieversorger ins Zentrum. Die Teilnehmer können sich via Text- und Video-Chat live mit Branchenexperten und Ausstellern austauschen. mehr...
Die Smart City Werkstatt DIGITAL stellt Lösungen und aktuelle Projekte in den Fokus.
E-world 2021: Neue Themensetzung für Foren
[10.8.2020] Die E-world energy & water kündigt eine neue Ausrichtung der Fachforen an. Diese sollen die drei Säulen der Branche Trading, Infrastructure und Customer Solutions noch stärker in den Vordergrund rücken. mehr...
Die E-world stellt eine neue Programmstruktur für 2021 vor. Die drei Foren Trading, Infrastructure und Customer Solutions sollen für eine verbesserte Orientierung sorgen.
Smart Country Convention: Vorträge live aus dem Studio im hub27
[20.7.2020] Die Smart Country Convention findet dieses Jahr hauptsächlich virtuell statt. Im Fokus der Veranstaltung Ende Oktober stehen die Themen E-Government und Smart City. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Redtree GmbH
44575 Castrop-Rauxel
Redtree GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen