Montag, 6. April 2020

chargeIT mobility:
Chargy eichrechtlich zertifiziert


[30.7.2019] Die Open Source Software Chargy erhält von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt die eichrechtliche Zertifizierung. Die Lösung soll bei Ladevorgängen in der E-Mobilität Transparenz gewährleisten.

Die Open Source Software Chargy ist nun eichrechtlich zertifiziert. Die Transparenz-Software Chargy des Unternehmens chargeIT mobility ist für die Prüfung von Ladevorgängen in der E-Mobilität von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) eichrechtlich zertifiziert worden. Wie chargeIT mobility mitteilt, gehört die Software-Lösung mit diesem Zertifikat aktuell zu den Vorreitern. Die Lösung sei herstellerübergreifend für alle Ladesysteme einsetzbar. Einzige Voraussetzung ist die Anbindung der Ladesysteme an das IT-Back-End von chargeIT. Die Ladedaten können für registrierte Nutzer im chargeIT-Portal oder direkt vom Betreiber zur Verfügung gestellt werden. Dabei kann der Nutzer die rechtlich relevante Anzeige für die Messergebnisse, wie zum Beispiel die geladene Energiemenge, einsehen. Darüber hinaus können E-Autofahrer den Ladevorgang überprüfen: Eine Signatur, die sie im Portal oder vom Betreiber erhalten, weist die Korrektheit der Daten nach. „Eine zu 100 Prozent Open-Source-basierte Lösung wird dringend benötigt, damit die stetige Weiterentwicklung über Unternehmensgrenzen hinaus gewährleistet wird und die Abrechnung für den Nutzer einfach und transparent bleibt“, sagt chargeIT-Geschäftsführer Sebastian Bachmann. Das Besondere sei, dass die Software von jedermann kosten- und lizenzfrei bezogen, integriert und weiterentwickelt werden könne. Sie ist als Desktop-Software und als Smartphone-App konzipiert und in allen gängigen App-Stores verfügbar. Ebenso ist die Software als Linux-Variante und Boot-DVD erhältlich. Die Lösung kann auch kostenfrei von der Website des Anbieters heruntergeladen werden. (sav)

https://www.chargeit-mobility.com

Stichwörter: Elektromobilität, chargeIT mobility

Bildquelle: chargeIT mobility

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Interview: Vom Verkehrsbetrieb zum Service-Provider Interview
[1.4.2020] Wir müssen uns von dem Begriff ÖPNV verabschieden und langfristig von der Mobilität der Zukunft sprechen, sagt Bruno Schwager. Im stadt+werk-Interview erklärt der Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Schaffhausen (VBSH), warum sein Unternehmen auf Elektromobilität setzt. mehr...
Bruno Schwager
Wuppertal: Vom Abfall zum Kraftstoff Bericht
[31.3.2020] Im Projekt „H2-W – Wasserstoffmobilität für Wuppertal“ arbeiten verschiedene kommunale Sektoren zusammen, um Wasserstoff als nachhaltigen Energieträger für den ÖPNV herzustellen und zu nutzen. Nun sind die ersten Brennstoffzellenbusse im Einsatz. mehr...
Bis Ende des Jahres 2020 sollen in Wuppertal zehn wasserstoffbetriebene Busse im Linienverkehr eingesetzt werden.
Ladesäulen: Kleiner Energiezähler für Eichrecht
[20.3.2020] Die beiden Unternehmen chargeIT mobility und Gebr. Bauer haben einen Energiezähler entwickelt, der für das eichrechtskonforme Betreiben von AC-Ladesystemen eingesetzt werden soll. Er ist aktuell der kleinste eichrechtskonforme Energiezähler. mehr...
Der Energiezähler von chargeIT mobility und Gebr. Bauer ist so kompakt konzipiert, dass er problemlos in kleine Ladesysteme eingebaut werden kann.
Monheim am Rhein: Autonome Busse im Linienverkehr
[27.2.2020] Ein bundesweit einmaliges Projekt ist in Monheim am Rhein gestartet. Fünf E-Busse fahren autonom durch die Innenstadt. mehr...
Fünf E-Busse fahren seit Aschermittwoch autonom durch die Innenstadt von Monheim am Rhein.
Baden-Württemberg: Land fördert Ladepunkte
[26.2.2020] Das Land Baden-Württemberg fördert die Installation von Ladesäulen für Elektroautos auch im nichtöffentlichen Raum. Für Gelder aus dem Förderprogramm Charge@BW sind bereits etwa 330 Anträge bewilligt worden. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen