BDEW

Sonntag, 5. Juli 2020

E-world 2020:
Klimaschonende Zukunft mit Uniper


[7.2.2020] Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Uniper auf der E-world steht die Energiebeschaffung mit grüner Energie und digitalen Lösungen.

Auf der Essener Fachmesse E-world 2020 (11. bis 13. Februar) präsentiert der Energiekonzern Uniper auf insgesamt 700 Quadratmetern (Halle 3, Stand 150) die Zukunft der Energiebeschaffung: mit grüner Energie und digitalen Lösungen. Gundolf Schweppe, Geschäftsführer von Uniper Energy Sales, erklärt: „Mit dem immer stärkeren Ausbau unseres Angebots an grünen Produkten hat Uniper die Weichen für klimaneutrale Energie gestellt. Damit geben wir unseren Großkunden und kommunalen Energieversorgern die Möglichkeit, ihren Beitrag zur Energiewende zu leisten – einfach und aus einer Hand.“
Nach eigenen Angaben informiert Uniper unter anderem über CO2-freien Energiebeschaffung für Energieversorger durch flexible Herkunftsnachweise für die komplette Liefermenge. Außerdem werde gezeigt, wie das Erdgasportfolio klimaneutral gehalten werden könne. Schweppe erläutert: „Die Lösung sind Erdgas, grünes Gas und grüner Wasserstoff. Mit Bioerdgas oder unseren CO2-neutralen Erdgaslieferungen, bei denen weltweit energiebezogene Umweltprojekte gefördert werden, leisten wir für unsere Kunden einen energiebezogenen Beitrag zur Nachhaltigkeit des Unternehmens.“ Auf dem Gebiet Power to Gas, also der Umwandlung von erneuerbarem Strom in Wasserstoff, gehöre Uniper mit einer Anlage in Falkenhagen (Brandenburg) zu den Vorreitern.
Neben der Dekarbonisierung stelle die Digitalisierung den weiteren Megatrend der Branche dar. Mit Uniper Digital biete das Unternehmen ein Online-Portal für Großkunden, mit dem sie ihr Energie-Portfolio jederzeit individuell managen können. Für kleinere und mittelständische Unternehmen habe Uniper die Online-Lösung Uniper Direkt entwickelt. Über diesen Energie-Onlineshop könnten RLM-Kunden (Registrierende Leistungsmessung) ihre Energie jederzeit einfach und sicher online beschaffen. (al)

https://www.uniper.energy
https://www.e-world-essen.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, Uniper, E-world



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

E-world 2021: Klimaschutz im Fokus
[29.6.2020] Die nächste E-world energy & water, Europas Leitmesse der Energiewirtschaft, wird vom 9. bis 11. Februar 2021 stattfinden. Sie rückt den Klimaschutz noch stärker in den Fokus. mehr...
Fachkonferenz: Energetische Biomassenutzung
[27.5.2020] Eine Fachkonferenz über die Nutzung erneuerbarer Energien in Gebäuden und Quartieren findet im November in Berlin statt. Beitragsvorschläge können noch bis zum 30. Mai eingereicht werden. mehr...
Noch bis zum 30. Mai können Abstracts für die Fachkonferenz der BMWI-Forschungsnetzwerke Bioenergie und Energiewendebauen eingereicht werden.
gat | wat: DVGW verschiebt Kongress auf 2021
[14.5.2020] Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches hat die gat | wat 2020 abgesagt. Zentrale Elemente des Kongresses seien Networking und fachlicher Austausch, das sei unter den aktuellen Umständen nicht umsetzbar. mehr...
WindEnergy Hamburg: Neuer Termin Anfang Dezember
[12.5.2020] Die WindEnergy Hamburg wird nicht wie geplant Ende September stattfinden. Die Veranstalter haben für die internationale Windmesse einen neuen Termin Anfang Dezember festgelegt. mehr...
Kommunentagung 2020: Innovatives Bauen für den Klimaschutz
[20.4.2020] Das Thema innovatives kommunales Bauen steht ganz oben auf der Agenda der Kommunentagung 2020. Das Expertentreffen zu Energieeffizienz und Klimaschutz in Städten und Gemeinden wird in diesem Jahr via Live-Schaltung stattfinden, die Teilnahme ist kostenlos. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020

Aktuelle Meldungen